Haupt
Scharlach

Avamys - offizielle * Gebrauchsanweisung

ANLEITUNG
über die medizinische Verwendung des Medikaments

Registrierungs Nummer:

Handelsname der Droge: Avamis.

Internationaler, nicht proprietärer Name:

Dosierungsform:

Zusammensetzung
Wirkstoff: Fluticasonfuroat (mikronisiert) 27,5 µg / Dosis;
Sonstige Bestandteile: Dextrose, dispergierbare Cellulose (11% Carmellose-Natrium), Polysorbat 80, Benzalkoniumchloridlösung 50%, Dinatriumedetat, gereinigtes Wasser.

Beschreibung: weiße homogene Suspension.

Pharmakotherapeutische Gruppe:

ATX-Code: R01AD12

Pharmakologische Eigenschaften

Wirkmechanismus
Fluticasonfuroat ist ein synthetisches trifluoriniertes Glucocorticosteroid mit hoher Affinität für Glucocorticosteroide. Es hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung.

Pharmakokinetik
Saugen
Fluticasonfuroat wird nicht vollständig resorbiert und unterliegt einem primären Stoffwechsel in der Leber, was zu einer leichten systemischen Wirkung führt. Intranasale Verabreichung in einer Dosis von 110 µg einmal täglich führt in der Regel nicht zur Bestimmung messbarer Plasmakonzentrationen (

Avamys

Avamys: Gebrauchsanweisungen und Bewertungen

Lateinischer Name: Avamys

ATX-Code: R01AD12

Wirkstoff: Fluticason Furoate (Fluticason Furoate)

Hersteller: GlaxoSmithKline Trading (Russland)

Aktualisierung der Beschreibung und des Fotos: 26.07.2014

Preise in Apotheken: ab 609 Rubel.

Avamys ist ein hormonelles Mittel gegen Ödemat zur lokalen Anwendung bei Erkrankungen der Nasenhöhle.

Form und Zusammensetzung freigeben

Die ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung von Avamysu wird durch den Wirkstoff Fluticasonfuroat (synthetisches Glucocorticosteroid) erzielt.

Dieses Medikament wird in Form eines Nasensprays hergestellt, das eine homogene weiße Suspension enthält. Bei Verwendung einer Einzeldosis beträgt die gesamte Bioverfügbarkeit (Verdauungsfähigkeit) des Arzneimittels etwa 0,5%. Die Bindung des Wirkstoffs an Plasmaproteine ​​beträgt 99%. Der Metabolismus erfolgt in der Leber unter Bildung eines inaktiven Metaboliten, der hauptsächlich mit dem Kot ausgeschieden wird.

In 30, 60 oder 120 Dosen pro Durchstechflasche erhältlich.

Pharmakologische Eigenschaften

Pharmakodynamik

Fluticasonfuroat ist ein synthetisches trifluoriniertes Glucocorticosteroid, das eine sehr hohe Affinität für Glucocorticosteroidrezeptoren aufweist. Es hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung.

Pharmakokinetik

Der Wirkstoff von Avamys wird nur teilweise resorbiert und nimmt an den primären Stoffwechselprozessen in der Leber und im Darm teil, was eine leichte systemische Wirkung verursacht. Die intranasale Verabreichung der Dosis des Arzneimittels mit 110 & mgr; g 1 Mal pro Tag erlaubt es nicht, die zu messende Konzentration der Substanz im Plasma (Konzentration unter 10 pg / ml) zu erfassen. Die absolute Bioverfügbarkeit von Fluticasonfuroat, intranasal verabreicht bei einer Dosis von 880 mcg dreimal täglich (Tagesdosis beträgt 2640 mcg), beträgt 0,5%.

Die Bindung von Fluticasonfuroat an Plasmaproteine ​​beträgt 99%. Nach Erreichen der Gleichgewichtskonzentration beträgt das Verteilungsvolumen der Substanz etwa 608 l.

Fluticasonfuroat wird mit hoher Geschwindigkeit aus dem systemischen Blutfluss ausgeschieden (Gesamtplasma-Clearance beträgt 58,7 l / h) und wird hauptsächlich in der Leber unter Beteiligung des Cytochrom-P-Isoenzyms CYP3A4 metabolisiert450 unter Bildung eines nichtpharmakologisch aktiven 17p-Carboxylmetaboliten (GW694301X).

In-vivo-Studien haben gezeigt, dass Fluticasonfuroat nicht an Fluticason spaltet.

Bei intravenöser Verabreichung und Einnahme von Fluticason werden das Furoat und seine Metaboliten hauptsächlich durch den Darm durch Ausscheidung mit Galle aus dem Körper ausgeschieden. Bei intravenöser Verabreichung beträgt die Halbwertszeit des Arzneimittels 15,1 Stunden. Etwa 2% und 1% der Substanz werden bei intravenöser bzw. oraler Verabreichung durch die Nieren ausgeschieden.

Die Pharmakokinetik von Avamys bei älteren Patienten wurde nur in kleinen statistischen Stichproben untersucht. In dieser Kategorie von Patienten werden Fälle des Nachweises von Fluticasonfuroat in Konzentrationen, die quantifiziert werden können, nicht häufiger als bei jungen Patienten beobachtet.

Bei Kindern ist der Gehalt an Fluticasonfuroat im Plasma bei intranasaler Verabreichung einer Dosis von 110 μg 1-mal pro Tag normalerweise so niedrig, dass er nicht quantifiziert werden kann (weniger als 10 pg / ml). Konzentrationen der Substanz, die quantifiziert werden können, wurden bei weniger als 16% der Kinder festgestellt, bei denen Avamys einmal täglich mit einer Dosis von 110 µg intranasal verabreicht wurde, und weniger als 7% der Kinder, die das Arzneimittel in einer Dosis von 55 µg ein Mal pro Tag einnahmen. Es gibt keine Hinweise darauf, dass Fluticasonfuroat bei Konzentrationen, die für die Quantifizierung bei Kindern unter 6 Jahren verfügbar sind, nachgewiesen wird.

Bei intranasaler Verabreichung bei gesunden Freiwilligen wurde der Wirkstoff von Avamys nicht im Urin nachgewiesen. Nicht mehr als 1% der Metaboliten werden durch die Nieren ausgeschieden. Daher wird angenommen, dass eine Nierenfunktionsstörung die Pharmakokinetik des Arzneimittels nicht beeinflusst.

Studien, die an Patienten mit leichter Leberfunktionsstörung durchgeführt wurden, die einmal mit 400 µg Fluticasonfuroat-Inhalation erhalten worden waren, zeigten eine Zunahme der Fläche unter der pharmakokinetischen Konzentrationszeitkurve um 172% und eine Erhöhung der maximalen Konzentration der Substanz im Körper um 42% im Vergleich zu gesunden Freiwilligen. Es wird davon ausgegangen, dass die wahrscheinliche Exposition des Wirkstoffs Avamys bei einer intranasalen Verabreichung von 110 µg bei einer intranasalen Verabreichung nicht zur Unterdrückung von Cortisol führt und keine klinisch signifikanten Nebenwirkungen verursacht. Daher ist eine Dosisanpassung bei Patienten mit leichten und mäßigen Leberfunktionsstörungen (Klassen A und B auf der Child-Pugh-Skala) nicht erforderlich.

Daten für Patienten mit schweren Leberfunktionsstörungen (Klasse C auf der Child - Pugh - Skala) sind nicht verfügbar. Bei der Bestimmung der Dosis für diese Kategorie von Patienten ist Vorsicht geboten, da bei ihnen ein erhöhtes Risiko für systemische Nebenwirkungen besteht, die durch die Verabreichung von Glucocorticosteroiden verursacht werden.

Indikationen zur Verwendung

Das Medikament wird zur symptomatischen Behandlung der allergischen Rhinitis verschrieben, die sich sowohl saisonal als auch ganzjährig manifestiert. Und auch bei Adenoiden, um das Anschwellen der Schleimhaut zu reduzieren.

Gegenanzeigen

Gemäß den Anweisungen wird Avamys in den folgenden Fällen nicht ernannt:

  • Mit individueller Überempfindlichkeit gegen das Medikament;
  • Patienten, die zuvor eine Ritonavir-Therapie erhalten haben;
  • Kinder unter zwei Jahren.

Das Arzneimittel wird Patienten mit schweren Leberverletzungen sowie schwangeren Frauen mit Vorsicht verschrieben. Während der Stillzeit wird das Medikament in der minimalen wirksamen Dosis verschrieben.

Gebrauchsanweisung Avamys: Methode und Dosierung

Spray ist nur für die intranasale Anwendung (Injektion durch die Nase) vorgeschrieben. Die Verwendung des Arzneimittels sollte regelmäßig durchgeführt werden, ohne dass die Dosierung fehlt.

Klinische Studien weisen darauf hin, dass 7-8 Stunden nach der Injektion eine signifikante Wirkung des Arzneimittels beobachtet wird. Die Entwicklung der maximalen therapeutischen Wirkung tritt innerhalb von drei Tagen nach der Anwendung von Avamys auf.

Vor der ersten Verwendung des Arzneimittels gut schütteln, die Kappe entfernen und die Spendertaste sechsmal drücken. Solche Maßnahmen sind notwendig, um die richtige Dosierung für die weitere Verwendung des Sprays einzustellen. Eine Dosisanpassung ist auch erforderlich, wenn das Arzneimittel im letzten Monat nicht verwendet wurde.

Avamys muss in vorgereinigte Nasengänge injiziert werden. Wenn Sie die Durchstechflasche aufrecht halten, sollten Sie den Kopf leicht nach vorne neigen, dann die Spitze der Durchstechflasche vorsichtig in den Nasengang einsetzen und beim Einatmen die Spendertaste drücken. Ausatmen nach der Verwendung des Arzneimittels erfolgt durch den Mund.

Avasys Nasenspray-Dosierung:

  • Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre - 2 Injektionen in jede Nasenpassage 1 Mal pro Tag, nachdem die therapeutische Wirkung erreicht wurde, sollte die Dosis auf 1 Injektion in jede Nasalpassage reduziert werden;
  • Kinder von 2 bis 12 Jahren - durch 1 Injektion in jede Nasenpassage 1 Mal pro Tag, falls notwendig, bis die gewünschte Wirkung erreicht ist, kann die Dosis auf 2 Injektionen erhöht werden.

Die Dauer der Behandlung wird vom Arzt auf der Grundlage der Dauer der Allergenexposition und des Zustands des Patienten festgelegt.

Nebenwirkungen

Bewertungen über Avamys bestätigen die Möglichkeit solcher negativen Folgen wie:

  • Ulzerative Läsionen der Nasenmembran;
  • Nase blutet;
  • Hautausschlag, Pruritus, Urtikaria;
  • Quinckes Ödem, anaphylaktischer Schock;
  • Verzögerte Entwicklung bei Kindern mit längerer Anwendung.

Überdosis

In Studien zur Bioverfügbarkeit von Avamys während der intranasalen Anwendung nahmen die Patienten das Medikament in Dosen ein, die 24-mal höher als empfohlen waren, für 3 Tage. Gleichzeitig wurden keine unerwünschten systemischen Reaktionen festgestellt. Es wird als unwahrscheinlich angesehen, dass Sie bei einer akuten Überdosis auf andere Maßnahmen als auf ärztliche Überwachung zurückgreifen müssen.

Besondere Anweisungen

Es ist möglich, die Pharmakokinetik von Fluticasonfuroat bei Patienten mit signifikanter Beeinträchtigung der Leberfunktion zu ändern.

Die Verwendung des Medikaments hat keinen Einfluss auf die Fähigkeit, komplexe Mechanismen und Fahrzeuge zu steuern.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Daten zur Auswirkung von Avamys auf die Fruchtbarkeit liegen nicht vor. Zuverlässige Informationen zu den Eigenschaften der Behandlung mit Fluticasonfuroat bei schwangeren Frauen werden nicht bereitgestellt. Tierstudien haben gezeigt, dass die Verwendung von Glucocorticosteroiden zu Fehlbildungen führen kann, einschließlich intrauteriner Wachstumsverzögerung und Gaumenspalten. Die Relevanz dieser Daten für Menschen, die das Spray intranasal in therapeutischen Dosen anwenden, ist fraglich.

Es ist zulässig, Fluticasonfuroat während der Schwangerschaft nur zu verschreiben, wenn der Nutzen der Behandlung für die Mutter die wahrscheinlichen Risiken für den Fötus deutlich übersteigt. Informationen über die Ausscheidung von Fluticasonfuroat mit der Muttermilch sind unzureichend, daher wird es nach strengen Indikationen während der Stillzeit angewendet.

Wechselwirkung

Fluticasonfuroat wird schnell aus dem Körper ausgeschieden und nimmt an den Prozessen des Primärmetabolismus in der Leber unter der Wirkung des Cytochrom-P-Isoenzyms CYP3A4 teil450. Studien an Freiwilligen, die gleichzeitig Avamys und einen hochaktiven CYP3A4-Isoenzym-Hemmer Ketoconazol einnahmen, zeigten, dass die Plasmaspiegel von Fluticasonfuroat bei 6 von 20 Patienten höher waren (bei Placebo wurde dieser Effekt bei 1 von 20 Patienten beobachtet). Dieser geringe Anstieg führt bei zwei Patientengruppen nicht zu einer statistisch signifikanten Veränderung des Cortisol-Plasmas über 24 Stunden: Patienten, die Avamys in Kombination mit Ketoconazol und nur Placebo einnehmen.

Bei der intranasalen Anwendung von Fluticasonfuroat gemäß den Anweisungen wird keine Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln beobachtet, die unter Beteiligung von Cytochrom-P-Isoenzymen metabolisiert werden.450.

Die Kombination von Avamys Nasenspray mit Ritonavir kann zu einer gegenseitigen Verstärkung der Wirkung von Medikamenten führen.

Analoge

Der Wirkstoff enthält keine Analoga des Arzneimittels.

Die verschiedenen Produkte, die sich auf die therapeutischen Wirkungen der Rhinitis beziehen, können bei den verschiedenen Produkten, die sich auf die Behandlung der Rhinitis beziehen, bei den verschiedenen Produkten, die sich auf die verschiedenen Nebenwirkungen auswirken, bei den verschiedenen Produkten der jeweiligen Produktgruppe abnehmen Intal, Ketotifen, Klarisens, Claritin, Koldakt, Xylometazolin, Lordestin, Morenazal, Nazivin, Nazoneks, Naphazolin, Olint, Prednisolon, Rinzai-, Sanorin, Suprastin, Tavegil, Farmazolin, Fervex Spray Rhinitis, Tsetirinaks, Tsetrin Erbisol et al.

Aufbewahrungsbedingungen

Das Medikament sollte bei einer Temperatur von 15 bis 30 ° C gelagert werden, um direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden.

Haltbarkeit - 3 Jahre ab Herstellungsdatum. Nach der ersten Verwendung des Arzneimittels muss es innerhalb von 2 Monaten verwendet werden, nach diesem Zeitraum gilt es als ungeeignet.

Apothekenverkaufsbedingungen

Verschreibung

Avamys Bewertungen

Die Bewertungen von Avamys bei Patienten sind überwiegend positiv. Sie stellen die hohe Wirksamkeit des Arzneimittels und die einfache Anwendung fest. Das Nasenspray beseitigt gut die Schwellung der Nasenschleimhaut und lindert Beschwerden. Einige Patienten sind jedoch durch die hohen Kosten von Avamys und seiner Zugehörigkeit zur Gruppe der Hormonmedien verwirrt.

Obwohl Sinusitis keine direkte Indikation für die Verwendung des Arzneimittels ist, wird sie bei dieser Krankheit häufig verordnet. Nasenspray hilft Ihnen, die Schwellung und Verstopfung der Nasennebenhöhlen zu beseitigen, und verbessert den Transport der aktiven Komponenten anderer Arzneimittel zur Entzündungsstelle.

Experten empfehlen Avamys bei Kindern häufig mit Adenoiden, da das Spray den Zustand junger Patienten signifikant verbessert. Es gibt vereinzelte Fälle von Schleimhautgeschwüren und Nasenblutungen (in der Regel bei Langzeittherapie).

Der Preis von Avamys in Apotheken

Der ungefähre Preis für Avamys in Apotheken beträgt 576–720 Rubel (für eine Flasche mit 120 Dosen).

Avamys

Beschreibung ab 15. Mai 2014

  • Lateinischer Name: Avamys
  • ATX-Code: R01AD12
  • Wirkstoff: Fluticason Furoate (Fluticason Furoate)
  • Hersteller: GlaxoSmithKline Trading (Russland)

Zusammensetzung

Eine Dosis des Arzneimittels enthält den Wirkstoff - mikronisiertes Fluticasonfuroat - 27,5 µg + Hilfsstoffe (Cellulose, Polysorbat, Dinatriumedetat, Dextrose, Wasser).

Formular freigeben

Nasentropfen Avamis hergestellt in Form einer Suspension von weißem, homogenem. Die Suspension ist in Ampullen aus dunkelorangem Glas mit einem Volumen von 30, 60 oder 120 Dosen enthalten.

Pharmakologische Wirkung

Entzündungshemmend, Corticosteroid.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Avamys (Avamys) eine hormonelle Droge oder nicht?

Das Arzneimittel enthält ein fluoriertes Kortikosteroid, daher handelt es sich um ein Hormonarzneimittel, das jedoch lokal wirkt.

Auf die Nasenschleimhaut gelangt, wird das Medikament absorbiert, aber nicht vollständig. Es wird in der Leber verstoffwechselt, kann jedoch in kleinen Dosen im Blutplasma nicht gemessen werden.

Fluticason bindet zu über 99% an Proteine. Im Körper (Leber) spaltet sich kein Fluticason auf.

Der Entzug des Wirkstoffs aus dem Körper durch den Verdauungstrakt mit Kot.

Bei Patienten mit Nieren- und Lebererkrankungen (geringfügig) hat das Arzneimittel keine schädlichen Auswirkungen auf den Körper.

Indikationen zur Verwendung

Sprühen Sie in die Nase Avamys, das bei allergischer Rhinitis als Teil einer komplexen Therapie verschrieben wird.

Gegenanzeigen

Nasenspray wird mit Vorsicht angewendet, wenn:

  • schwere Lebererkrankungen und Funktionsstörungen;
  • Arzneimittelallergie gegen die Bestandteile des Arzneimittels;
  • gleichzeitige Anwendung mit Ritonavir;
  • Kinder bis sechs Jahre.

Nebenwirkungen

  • Blutungen aus der Nase;
  • Anaphylaxie, Urtikaria, Angioödem, Hautausschlag;
  • Kopfschmerzen;
  • Sehr selten werden Kinder verkümmert.

Anweisungen zu Avamys (Methode und Dosierung)

Tropfen werden intranasal verwendet. Das Medikament beginnt innerhalb von acht Stunden nach der Anwendung zu wirken, meistens wird die gewünschte Wirkung innerhalb von ein bis zwei Tagen nach Beginn der Anwendung des Sprays erzielt.

Entsprechend der Gebrauchsanweisung Avamisa:

  • Erwachsene erhalten einmal täglich zwei Injektionen in jedes Nasenloch.
  • Kinder 2-11 Jahre alt - einmal täglich eine Injektion in jedes Nasenloch.

Die Sprühflasche ist mit einer Schutzkappe am Spritzgerät und einem speziellen Fenster ausgestattet, und der Füllstand des Präparats ist im Torus sichtbar. In Fläschchen für 120 Dosen kann der Füllstand zunächst durch Verpackungen verborgen werden und wird nach längerem Gebrauch sichtbar.

Schütteln Sie die Flasche vor dem ersten Gebrauch des Medikaments gut (10 Sekunden) und machen Sie sechs Injektionen im Leerlauf in die Luft. Dann erzeugen Sie beim Inhalieren, indem Sie den Zerstäuber an die Außenwand des Nasengangs führen und die Flasche senkrecht halten, die erforderliche Anzahl von Drücken auf den Zerstäuberknopf (Sie können zwei Finger verwenden). Atmen Sie nach Gebrauch durch den Mund aus, wischen Sie den Spender mit einem feuchten Tuch ab und schließen Sie den Deckel.

  • Lassen Sie Feuchtigkeit in das Spritzgerät eindringen.
  • Versuchen Sie, das Sprühgerät selbst mit einer Nadel zu reinigen.
  • Lassen Sie die Flasche offen, um ein Verstopfen und versehentliches Drücken einer Taste zu vermeiden.
  • Sprühen Sie das Medikament in die Augen (bei Kontakt mit klarem Wasser spülen).

Wenn das Spritzgerät nicht mehr funktioniert:

  • Wenn die Medikation beendet ist, überprüfen Sie den Füllstand in einem speziellen Fenster.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Spitze nicht verstopft ist (verwenden Sie keine Nadel zum Reinigen).
  • Der Medikamentenbehälter ist möglicherweise beschädigt oder wurde lange Zeit unbedeckt gelassen.
  • Bereiten Sie die Durchstechflasche wie vor dem ersten Gebrauch erneut vor.

Überdosis

In klinischen Studien trat selbst bei täglich 50 Dosen über 4 Tage keine Überdosis des Arzneimittels auf.

Interaktion

Während der Forschung wurde nicht beobachtet.

Eine Kombination mit Ritonavir wird nicht empfohlen, um eine gegenseitige Verstärkung der Flutikon-Exposition zu vermeiden.

Verkaufsbedingungen

Lagerbedingungen

An einem für kleine Kinder unzugänglichen Ort. Bei Temperaturen von 0 bis 30 Grad. Frieren Sie das Medikament nicht ein.

Verfallsdatum

Im geschlossenen Zustand - 3 Jahre.

Nach dem ersten Gebrauch - 2 Monate.

Analoga von Avamys

Der Preis von Analoga kann erheblich vom Original abweichen.

Was ist besser: Avamis oder Nasonex für Adenoide?

Nasonex ist auch ein Hormonpräparat bei allergischer Rhinitis, dessen Kosten jedoch etwas höher sind als die des Originals. Das Analogon hat einen größeren Anwendungsbereich und wird im Körper weniger metabolisiert. Beide Medikamente werden für Allergien und Adenoide verschrieben.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit

In der Regel wird während der Schwangerschaft und während der Stillzeit kein Arzneimittel verordnet.

Avamys Bewertungen

Bewertungen von Avamys Spray sind gut. Die Foren weisen auf die hohe Wirksamkeit des Arzneimittels und die Benutzerfreundlichkeit hin. Nasentropfen lindern die Schwellung der Nasenschleimhaut und lindern die Beschwerden. Das einzige, was verwirrt, sind die relativ hohen Kosten und die Tatsache, dass das Medikament ein hormoneller Wirkstoff ist.

Reviews for sinus: Obwohl die Krankheit kein direkter Indikator für die Aufnahme von Geldern ist, wird sie häufig verordnet. Nasenspray gut beseitigt Stauungen und Schwellungen, wodurch andere Substanzen leicht in die Entzündungsstelle eindringen können.

Bewertungen bei der Einnahme von Kindern: Ärzte verschreiben Avamys bei Kindern häufig mit Adenoiden. Dies führt zu einer Verbesserung des Zustands. In seltenen Fällen kommt es zu Nasenbluten (in der Regel nach sehr langer Aufnahme) und Schleimhautgeschwüren.

Preis Avamys wo zu kaufen

Der Durchschnittspreis von Avamys Spray beträgt 520 Rubel für 120 Dosen des Arzneimittels. Kaufen Sie 30 Dosen Tropfen in der Ukraine - 57 UAH, 60 Dosen - 95 UAH.

Avamis Nasenspray - Anweisungen, Bewertungen, Analoga

Avamys ist ein Nasenspray, das zur Behandlung von vorwiegend allergischer Rhinitis eingesetzt wird.

Obwohl der Hauptwirkstoff dieses Arzneimittels ein fluoriertes Corticosteroid (Hormonsubstanz) ist, gelangt es nicht in den systemischen Kreislauf und hat nur eine lokale Wirkung.

In diesem Artikel werden wir betrachten, warum Ärzte Avamys verschreiben, einschließlich Gebrauchsanweisungen, Analoga und Preise für dieses Medikament in Apotheken. Echte Bewertungen von Personen, die bereits Avamys Spray verwendet haben, finden Sie in den Kommentaren.

Zusammensetzung und Freigabeform

Das Medikament Avamys wird ausschließlich in Form eines Sprays hergestellt, wodurch Sie die gesamte Schleimhaut der Nasenlöcher mit 1-2 Puffern leicht bearbeiten können. Die Flüssigkeit befindet sich im orangefarbenen Tank und wird in eine Schutzflasche mit Fenster gestellt. Jeder von ihnen ist mit einer Kappe, einem Knopfspender und einer Spitze zum Einführen in die Nase ausgestattet.

  • Der Hauptwirkstoff ist mikronisiertes Fluticasonfuroat (27,5 mg pro Dosis).

Klinisch-pharmakologische Gruppe: GCS zur intranasalen Anwendung.

Indikationen zur Verwendung

Nach den Anweisungen von Avamys in den folgenden Fällen:

  • bei Rhinitis allergischer Natur, unabhängig davon, ob es saisonal oder ganzjährig ist;
  • in Gegenwart von Sinusitis, eine der Formen davon ist Sinusitis (als Mittel zur Komplextherapie).

Auch Avamys mit Adenoiden bei Kindern ernannt (auch in der komplexen Therapie).

Pharmakologische Wirkung

Gebrauchsanweisung Avamys kennzeichnet es als lokales entzündungshemmendes Mittel. Fluticasonfuroat beeinflusst die Produktion seiner eigenen Hormone nicht und wird in kurzer Zeit über die Leber und dann über den Darm aus dem Körper ausgeschieden, ohne dabei die Nieren zu berühren.

Durch das Sprühen der Lösung über den Nasopharynx und die Nasennebenhöhlen können Sie die maximale Anzahl von Rezeptoren auf der Schleimhaut verwenden und deren Aktivität auf Substanzen reduzieren, die in den Körper eindringen. Eine unnötige Schutzreaktion gegen Allergene wird blockiert, die Schwellung geht zurück, die Gefäße verengen sich und die Rhinitis stoppt.

Gebrauchsanweisung

Avamys wird intranasal verabreicht. Um eine maximale Wirksamkeit zu erreichen, wird empfohlen, das Medikament einzunehmen, wobei ein regelmäßiges Konsumverhalten eingehalten wird. Das Medikament beginnt 8 Stunden nach der ersten Verwendung zu wirken.

Die maximale Wirkung der Behandlung wird nur wenige Tage nach Therapiebeginn erreicht. Der behandelnde Arzt muss dem Patienten unbedingt erklären, warum es keinen unmittelbaren Effekt gibt.

  • Zur symptomatischen Behandlung von saisonaler und ganzjähriger allergischer Rhinitis bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren beträgt die empfohlene Anfangsdosis 55 Mikrogramm (2 Sprays) pro Nasenloch 1 Mal / Tag (110 Mikrogramm / Tag). Wenn eine angemessene Symptomkontrolle erreicht wird, kann die Dosis auf 27,5 µg (1 Spray) pro Nasenloch reduziert werden. 1 Mal / Tag (55 µg / Tag) kann für die Erhaltungstherapie wirksam sein.
  • Für Kinder im Alter von 2 bis 11 Jahren beträgt die empfohlene Anfangsdosis 27,5 mcg (1 Spray) pro Nasenloch 1 Mal / Tag (55 mcg / Tag).
  • In Abwesenheit des gewünschten Effekts bei einer Dosis von 27,5 mcg (1 Spray) in jedem Nasenloch 1 Mal / Tag kann die Dosis in jedem Nasenloch 1 Mal / Tag (110 mg / Tag) auf 55 µg (2 Sprays) erhöht werden. Wenn eine angemessene Symptomkontrolle erreicht ist, wird empfohlen, die Dosis in jedem Nasenloch 1 Mal / Tag (55 μg / Tag) auf 27,5 μg (1 Spray) zu reduzieren.

Anweisungen zur Verwendung des Sprays:

  1. Schütteln Sie die Flasche vor jedem Gebrauch mindestens 10 Sekunden lang, damit die Flüssigkeit weniger dick wird.
  2. Entfernen Sie die Kappe, indem Sie sie mit den Fingern nach oben ziehen.
  3. Neigen Sie Ihren Kopf etwas nach vorne und führen Sie die Spitze in das Nasenloch ein.
  4. Drücken Sie beim Einatmen die Spendertaste.
  5. Atme durch den Mund aus.
  6. Wischen Sie nach Gebrauch die Spitze und die Kappe ab und schließen Sie die Flasche.

Falls das Spritzgerät nicht funktioniert:

  1. Überprüfen Sie den Füllstand des verbleibenden Arzneimittels in der Durchstechflasche durch das Sichtfenster. Wenn nur noch wenig Flüssigkeit verbleibt, reicht es möglicherweise nicht aus, das Spritzgerät zu bedienen.
  2. Überprüfen Sie das Fläschchen auf Beschädigungen.
  3. Prüfen Sie, ob das Spitzenloch verstopft ist. Versuchen Sie nicht, die Düsenöffnung mit einer Nadel oder anderen scharfen Gegenständen zu reinigen.
  4. Versuchen Sie, das Gerät mit Strom zu versorgen, indem Sie das Verfahren zur Vorbereitung des Nasensprays wiederholen.

Versuchen Sie nicht, die Düsenöffnung mit einer Nadel oder anderen scharfen Gegenständen zu reinigen. Die Flasche immer schließen und geschlossen halten.

Gefundener vereidigter Feind MUSHROOM Nagel! Die Nägel werden in 3 Tagen gereinigt! Nimm es.

Keine Allergien

medizinisches Nachschlagewerk

Avalis Sprühanleitung

Eine Dosis des Arzneimittels enthält den Wirkstoff - mikronisiertes Fluticasonfuroat - 27,5 µg + Hilfsstoffe (Cellulose, Polysorbat, Dinatriumedetat, Dextrose, Wasser).

Nasentropfen Avamis hergestellt in Form einer Suspension von weißem, homogenem. Die Suspension ist in Ampullen aus dunkelorangem Glas mit einem Volumen von 30, 60 oder 120 Dosen enthalten.

Entzündungshemmend, Corticosteroid.

Avamys (Avamys) eine hormonelle Droge oder nicht?

Das Arzneimittel enthält ein fluoriertes Kortikosteroid, daher handelt es sich um ein Hormonarzneimittel, das jedoch lokal wirkt.

Auf die Nasenschleimhaut gelangt, wird das Medikament absorbiert, aber nicht vollständig. Es wird in der Leber verstoffwechselt, kann jedoch in kleinen Dosen im Blutplasma nicht gemessen werden.

Fluticason bindet zu über 99% an Proteine. Im Körper (Leber) spaltet sich kein Fluticason auf.

Der Entzug des Wirkstoffs aus dem Körper durch den Verdauungstrakt mit Kot.

Bei Patienten mit Nieren- und Lebererkrankungen (geringfügig) hat das Arzneimittel keine schädlichen Auswirkungen auf den Körper.

Sprühen Sie in die Nase Avamys, das bei allergischer Rhinitis als Teil einer komplexen Therapie verschrieben wird.

Nasenspray wird mit Vorsicht angewendet, wenn:

  • schwere Lebererkrankungen und Funktionsstörungen;
  • Arzneimittelallergie gegen die Bestandteile des Arzneimittels;
  • gleichzeitige Anwendung mit Ritonavir;
  • Kinder bis sechs Jahre.

Anweisungen zu Avamys (Methode und Dosierung)

Tropfen werden intranasal verwendet. Das Medikament beginnt innerhalb von acht Stunden nach der Anwendung zu wirken, meistens wird die gewünschte Wirkung innerhalb von ein bis zwei Tagen nach Beginn der Anwendung des Sprays erzielt.

Entsprechend der Gebrauchsanweisung Avamisa:

Die Sprühflasche ist mit einer Schutzkappe am Spritzgerät und einem speziellen Fenster ausgestattet, und der Füllstand des Präparats ist im Torus sichtbar. In Fläschchen für 120 Dosen kann der Füllstand zunächst durch Verpackungen verborgen werden und wird nach längerem Gebrauch sichtbar.

Schütteln Sie die Flasche vor dem ersten Gebrauch des Medikaments gut (10 Sekunden) und machen Sie sechs Injektionen im Leerlauf in die Luft. Dann erzeugen Sie beim Inhalieren, indem Sie den Zerstäuber an die Außenwand des Nasengangs führen und die Flasche senkrecht halten, die erforderliche Anzahl von Drücken auf den Zerstäuberknopf (Sie können zwei Finger verwenden). Atmen Sie nach Gebrauch durch den Mund aus, wischen Sie den Spender mit einem feuchten Tuch ab und schließen Sie den Deckel.

  • Lassen Sie Feuchtigkeit in das Spritzgerät eindringen.
  • Versuchen Sie, das Sprühgerät selbst mit einer Nadel zu reinigen.
  • Lassen Sie die Flasche offen, um ein Verstopfen und versehentliches Drücken einer Taste zu vermeiden.
  • Sprühen Sie das Medikament in die Augen (bei Kontakt mit klarem Wasser spülen).

Wenn das Spritzgerät nicht mehr funktioniert:

  • Wenn die Medikation beendet ist, überprüfen Sie den Füllstand in einem speziellen Fenster.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Spitze nicht verstopft ist (verwenden Sie keine Nadel zum Reinigen).
  • Der Medikamentenbehälter ist möglicherweise beschädigt oder wurde lange Zeit unbedeckt gelassen.
  • Bereiten Sie die Durchstechflasche wie vor dem ersten Gebrauch erneut vor.

In klinischen Studien trat selbst bei täglich 50 Dosen über 4 Tage keine Überdosis des Arzneimittels auf.

Während der Forschung wurde nicht beobachtet.

Eine Kombination mit Ritonavir wird nicht empfohlen, um eine gegenseitige Verstärkung der Flutikon-Exposition zu vermeiden.

An einem für kleine Kinder unzugänglichen Ort. Bei Temperaturen von 0 bis 30 Grad. Frieren Sie das Medikament nicht ein.

Im geschlossenen Zustand - 3 Jahre.

Nach dem ersten Gebrauch - 2 Monate.

Baconase, Nasophan, Nasal, Nasonex, Polydex mit Phenylephrin, Flixonase, Nasonex Sinus, Flutinex.

Der Preis von Analoga kann erheblich vom Original abweichen.

Was ist besser: Avamis oder Nasonex für Adenoide?

Nasonex ist auch ein Hormonpräparat bei allergischer Rhinitis, dessen Kosten jedoch etwas höher sind als die des Originals. Das Analogon hat einen größeren Anwendungsbereich und wird im Körper weniger metabolisiert. Beide Medikamente werden für Allergien und Adenoide verschrieben.

In der Regel wird während der Schwangerschaft und während der Stillzeit kein Arzneimittel verordnet.

Bewertungen von Avamys Spray sind gut. Die Foren weisen auf die hohe Wirksamkeit des Arzneimittels und die Benutzerfreundlichkeit hin. Nasentropfen lindern die Schwellung der Nasenschleimhaut und lindern die Beschwerden. Das einzige, was verwirrt, sind die relativ hohen Kosten und die Tatsache, dass das Medikament ein hormoneller Wirkstoff ist.

Reviews for sinus: Obwohl die Krankheit kein direkter Indikator für die Aufnahme von Geldern ist, wird sie häufig verordnet. Nasenspray gut beseitigt Stauungen und Schwellungen, wodurch andere Substanzen leicht in die Entzündungsstelle eindringen können.

Bewertungen bei der Einnahme von Kindern: Ärzte verschreiben Avamys bei Kindern häufig mit Adenoiden. Dies führt zu einer Verbesserung des Zustands. In seltenen Fällen kommt es zu Nasenbluten (in der Regel nach sehr langer Aufnahme) und Schleimhautgeschwüren.

Der Durchschnittspreis von Avamys Spray beträgt 520 Rubel für 120 Dosen des Arzneimittels. Kaufen Sie 30 Dosen Tropfen in der Ukraine - 57 UAH, 60 Dosen - 95 UAH.

Avamys Spray 27,5 mcg / Dosis 120 Dosen GalaxySmithKline

Avamys Nasenspray wurde mit 27,5 µg / Dosis für 120,1 Dosen verabreicht

AvamisGlaxo Wellcome, Großbritannien

Avamys Nasenspray 27,5 mcg / Dosis 120 Dosen GlaxoSmithKline (UK)

Avamys Spray naz.27.5 mkg / Dosis 120 Dosen Glaksosmitklyayn

Avamys Spray naz.27.5 mkg / Dosis 120 Dosen Glaksosmitklyayn

Avamys 27,5 mcg / Dosis 120 Dosen Spray naz.doz.Glakso Opereyshens UK Limited (Vereinigtes Königreich)

Avamys ist ein hormonelles Mittel gegen Ödemat zur lokalen Anwendung bei Erkrankungen der Nasenhöhle.

Die ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung von Avamysu wird durch den Wirkstoff Fluticasonfuroat (synthetisches Glucocorticosteroid) erzielt.

Dieses Medikament wird in Form eines Nasensprays hergestellt, das eine homogene weiße Suspension enthält. Bei Verwendung einer Einzeldosis beträgt die gesamte Bioverfügbarkeit (Verdauungsfähigkeit) des Arzneimittels etwa 0,5%. Die Bindung des Wirkstoffs an Plasmaproteine ​​beträgt 99%. Der Metabolismus erfolgt in der Leber unter Bildung eines inaktiven Metaboliten, der hauptsächlich mit dem Kot ausgeschieden wird.

In 30, 60 oder 120 Dosen pro Durchstechflasche erhältlich.

Fluticasonfuroat ist ein synthetisches trifluoriniertes Glucocorticosteroid, das eine sehr hohe Affinität für Glucocorticosteroidrezeptoren aufweist. Es hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung.

Der Wirkstoff von Avamys wird nur teilweise resorbiert und nimmt an den primären Stoffwechselprozessen in der Leber und im Darm teil, was eine leichte systemische Wirkung verursacht. Die intranasale Verabreichung der Dosis des Arzneimittels mit 110 & mgr; g 1 Mal pro Tag erlaubt es nicht, die zu messende Konzentration der Substanz im Plasma (Konzentration unter 10 pg / ml) zu erfassen. Die absolute Bioverfügbarkeit von Fluticasonfuroat, intranasal verabreicht bei einer Dosis von 880 mcg dreimal täglich (Tagesdosis beträgt 2640 mcg), beträgt 0,5%.

Die Bindung von Fluticasonfuroat an Plasmaproteine ​​beträgt 99%. Nach Erreichen der Gleichgewichtskonzentration beträgt das Verteilungsvolumen der Substanz etwa 608 l.

Fluticasonfuroat wird mit hoher Geschwindigkeit aus dem systemischen Blutfluss eliminiert (Gesamtplasmaclearance beträgt 58,7 l / h) und wird hauptsächlich in der Leber unter Beteiligung des Cytochrom-P450-Isoenzyms CYP3A4 unter Bildung von 17p-Carboxylmetabolit (GW694301X) ohne pharmakologische Aktivität metabolisiert.

In-vivo-Studien haben gezeigt, dass Fluticasonfuroat nicht an Fluticason spaltet.

Bei intravenöser Verabreichung und Einnahme von Fluticason werden das Furoat und seine Metaboliten hauptsächlich durch den Darm durch Ausscheidung mit Galle aus dem Körper ausgeschieden. Bei intravenöser Verabreichung beträgt die Halbwertszeit des Arzneimittels 15,1 Stunden. Etwa 2% und 1% der Substanz werden bei intravenöser bzw. oraler Verabreichung durch die Nieren ausgeschieden.

Die Pharmakokinetik von Avamys bei älteren Patienten wurde nur in kleinen statistischen Stichproben untersucht. In dieser Kategorie von Patienten werden Fälle des Nachweises von Fluticasonfuroat in Konzentrationen, die quantifiziert werden können, nicht häufiger als bei jungen Patienten beobachtet.

Bei Kindern ist der Gehalt an Fluticasonfuroat im Plasma bei intranasaler Verabreichung einer Dosis von 110 μg 1-mal pro Tag normalerweise so niedrig, dass er nicht quantifiziert werden kann (weniger als 10 pg / ml). Konzentrationen der Substanz, die quantifiziert werden können, wurden bei weniger als 16% der Kinder festgestellt, bei denen Avamys einmal täglich mit einer Dosis von 110 µg intranasal verabreicht wurde, und weniger als 7% der Kinder, die das Arzneimittel in einer Dosis von 55 µg ein Mal pro Tag einnahmen. Es gibt keine Hinweise darauf, dass Fluticasonfuroat bei Konzentrationen, die für die Quantifizierung bei Kindern unter 6 Jahren verfügbar sind, nachgewiesen wird.

Bei intranasaler Verabreichung bei gesunden Freiwilligen wurde der Wirkstoff von Avamys nicht im Urin nachgewiesen. Nicht mehr als 1% der Metaboliten werden durch die Nieren ausgeschieden. Daher wird angenommen, dass eine Nierenfunktionsstörung die Pharmakokinetik des Arzneimittels nicht beeinflusst.

Studien, die an Patienten mit leichter Leberfunktionsstörung durchgeführt wurden, die einmal mit 400 µg Fluticasonfuroat-Inhalation erhalten worden waren, zeigten eine Zunahme der Fläche unter der pharmakokinetischen Konzentrationszeitkurve um 172% und eine Erhöhung der maximalen Konzentration der Substanz im Körper um 42% im Vergleich zu gesunden Freiwilligen. Es wird davon ausgegangen, dass die wahrscheinliche Exposition des Wirkstoffs Avamys bei einer intranasalen Verabreichung von 110 µg bei einer intranasalen Verabreichung nicht zur Unterdrückung von Cortisol führt und keine klinisch signifikanten Nebenwirkungen verursacht. Daher ist eine Dosisanpassung bei Patienten mit leichten und mäßigen Leberfunktionsstörungen (Klassen A und B auf der Child-Pugh-Skala) nicht erforderlich.

Daten für Patienten mit schweren Leberfunktionsstörungen (Klasse C auf der Child - Pugh - Skala) sind nicht verfügbar. Bei der Bestimmung der Dosis für diese Kategorie von Patienten ist Vorsicht geboten, da bei ihnen ein erhöhtes Risiko für systemische Nebenwirkungen besteht, die durch die Verabreichung von Glucocorticosteroiden verursacht werden.

Das Medikament wird zur symptomatischen Behandlung der allergischen Rhinitis verschrieben, die sich sowohl saisonal als auch ganzjährig manifestiert. Und auch bei Adenoiden, um das Anschwellen der Schleimhaut zu reduzieren.

Gemäß den Anweisungen wird Avamys in den folgenden Fällen nicht ernannt:

  • Mit individueller Überempfindlichkeit gegen das Medikament;
  • Patienten, die zuvor eine Ritonavir-Therapie erhalten haben;
  • Kinder unter zwei Jahren.

Das Arzneimittel wird Patienten mit schweren Leberverletzungen sowie schwangeren Frauen mit Vorsicht verschrieben. Während der Stillzeit wird das Medikament in der minimalen wirksamen Dosis verschrieben.

Spray ist nur für die intranasale Anwendung (Injektion durch die Nase) vorgeschrieben. Die Verwendung des Arzneimittels sollte regelmäßig durchgeführt werden, ohne dass die Dosierung fehlt.

Klinische Studien weisen darauf hin, dass 7-8 Stunden nach der Injektion eine signifikante Wirkung des Arzneimittels beobachtet wird. Die Entwicklung der maximalen therapeutischen Wirkung tritt innerhalb von drei Tagen nach der Anwendung von Avamys auf.

Vor der ersten Verwendung des Arzneimittels gut schütteln, die Kappe entfernen und die Spendertaste sechsmal drücken. Solche Maßnahmen sind notwendig, um die richtige Dosierung für die weitere Verwendung des Sprays einzustellen. Eine Dosisanpassung ist auch erforderlich, wenn das Arzneimittel im letzten Monat nicht verwendet wurde.

Avamys muss in vorgereinigte Nasengänge injiziert werden. Wenn Sie die Durchstechflasche aufrecht halten, sollten Sie den Kopf leicht nach vorne neigen, dann die Spitze der Durchstechflasche vorsichtig in den Nasengang einsetzen und beim Einatmen die Spendertaste drücken. Ausatmen nach der Verwendung des Arzneimittels erfolgt durch den Mund.

Avasys Nasenspray-Dosierung:

  • Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre - 2 Injektionen in jede Nasenpassage 1 Mal pro Tag, nachdem die therapeutische Wirkung erreicht wurde, sollte die Dosis auf 1 Injektion in jede Nasalpassage reduziert werden;
  • Kinder von 2 bis 12 Jahren - durch 1 Injektion in jede Nasenpassage 1 Mal pro Tag, falls notwendig, bis die gewünschte Wirkung erreicht ist, kann die Dosis auf 2 Injektionen erhöht werden.

Die Dauer der Behandlung wird vom Arzt auf der Grundlage der Dauer der Allergenexposition und des Zustands des Patienten festgelegt.

Bewertungen über Avamys bestätigen die Möglichkeit solcher negativen Folgen wie:

  • Ulzerative Läsionen der Nasenmembran;
  • Nase blutet;
  • Hautausschlag, Pruritus, Urtikaria;
  • Quinckes Ödem, anaphylaktischer Schock;
  • Verzögerte Entwicklung bei Kindern mit längerer Anwendung.

In Studien zur Bioverfügbarkeit von Avamys während der intranasalen Anwendung nahmen die Patienten das Medikament in Dosen ein, die 24-mal höher als empfohlen waren, für 3 Tage. Gleichzeitig wurden keine unerwünschten systemischen Reaktionen festgestellt. Es wird als unwahrscheinlich angesehen, dass Sie bei einer akuten Überdosis auf andere Maßnahmen als auf ärztliche Überwachung zurückgreifen müssen.

Es ist möglich, die Pharmakokinetik von Fluticasonfuroat bei Patienten mit signifikanter Beeinträchtigung der Leberfunktion zu ändern.

Die Verwendung des Medikaments hat keinen Einfluss auf die Fähigkeit, komplexe Mechanismen und Fahrzeuge zu steuern.

Daten zur Auswirkung von Avamys auf die Fruchtbarkeit liegen nicht vor. Zuverlässige Informationen zu den Eigenschaften der Behandlung mit Fluticasonfuroat bei schwangeren Frauen werden nicht bereitgestellt. Tierstudien haben gezeigt, dass die Verwendung von Glucocorticosteroiden zu Fehlbildungen führen kann, einschließlich intrauteriner Wachstumsverzögerung und Gaumenspalten. Die Relevanz dieser Daten für Menschen, die das Spray intranasal in therapeutischen Dosen anwenden, ist fraglich.

Es ist zulässig, Fluticasonfuroat während der Schwangerschaft nur zu verschreiben, wenn der Nutzen der Behandlung für die Mutter die wahrscheinlichen Risiken für den Fötus deutlich übersteigt. Informationen über die Ausscheidung von Fluticasonfuroat mit der Muttermilch sind unzureichend, daher wird es nach strengen Indikationen während der Stillzeit angewendet.

Fluticasonfuroat wird schnell aus dem Körper ausgeschieden und nimmt an den Prozessen des Primärmetabolismus in der Leber unter der Wirkung des Cytochrom-P450-Isoenzyms CYP3A4 teil. Studien an Freiwilligen, die gleichzeitig Avamys und einen hochaktiven CYP3A4-Isoenzym-Hemmer Ketoconazol einnahmen, zeigten, dass die Plasmaspiegel von Fluticasonfuroat bei 6 von 20 Patienten höher waren (bei Placebo wurde dieser Effekt bei 1 von 20 Patienten beobachtet). Dieser geringe Anstieg führt bei zwei Patientengruppen nicht zu einer statistisch signifikanten Veränderung des Cortisol-Plasmas über 24 Stunden: Patienten, die Avamys in Kombination mit Ketoconazol und nur Placebo einnehmen.

Bei der intranasalen Anwendung von Fluticasonfuroat gemäß den Anweisungen wird keine Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln beobachtet, die unter Beteiligung von Cytochrom-P450-Isoenzymen metabolisiert werden.

Die Kombination von Avamys Nasenspray mit Ritonavir kann zu einer gegenseitigen Verstärkung der Wirkung von Medikamenten führen.

Der Wirkstoff enthält keine Analoga des Arzneimittels.

Die verschiedenen Produkte, die sich auf die therapeutischen Wirkungen der Rhinitis beziehen, können bei den verschiedenen Produkten, die sich auf die Behandlung der Rhinitis beziehen, bei den verschiedenen Produkten, die sich auf die verschiedenen Nebenwirkungen auswirken, bei den verschiedenen Produkten der jeweiligen Produktgruppe abnehmen Intal, Ketotifen, Klarisens, Claritin, Koldakt, Xylometazolin, Lordestin, Morenazal, Nazivin, Nazoneks, Naphazolin, Olint, Prednisolon, Rinzai-, Sanorin, Suprastin, Tavegil, Farmazolin, Fervex Spray Rhinitis, Tsetirinaks, Tsetrin Erbisol et al.

Das Medikament sollte bei einer Temperatur von 15 bis 30 ° C gelagert werden, um direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden.

Haltbarkeit - 3 Jahre ab Herstellungsdatum. Nach der ersten Verwendung des Arzneimittels muss es innerhalb von 2 Monaten verwendet werden, nach diesem Zeitraum gilt es als ungeeignet.

Verschreibung

Die Bewertungen von Avamys bei Patienten sind überwiegend positiv. Sie stellen die hohe Wirksamkeit des Arzneimittels und die einfache Anwendung fest. Das Nasenspray beseitigt gut die Schwellung der Nasenschleimhaut und lindert Beschwerden. Einige Patienten sind jedoch durch die hohen Kosten von Avamys und seiner Zugehörigkeit zur Gruppe der Hormonmedien verwirrt.

Obwohl Sinusitis keine direkte Indikation für die Verwendung des Arzneimittels ist, wird sie bei dieser Krankheit häufig verordnet. Nasenspray hilft Ihnen, die Schwellung und Verstopfung der Nasennebenhöhlen zu beseitigen, und verbessert den Transport der aktiven Komponenten anderer Arzneimittel zur Entzündungsstelle.

Experten empfehlen Avamys bei Kindern häufig mit Adenoiden, da das Spray den Zustand junger Patienten signifikant verbessert. Es gibt vereinzelte Fälle von Schleimhautgeschwüren und Nasenblutungen (in der Regel bei Langzeittherapie).

Der ungefähre Preis für Avamys in Apotheken beträgt 576–720 Rubel (für eine Flasche mit 120 Dosen).

Avamys Nasenspray ist ein in England hergestelltes Hormonpräparat zur Bekämpfung saisonaler Allergien bei Erwachsenen und Kleinkindern. Es ist auch wirksam bei Adenoiden bei Kindern und Sinusitis mit verstopfter Nase und Atemnot.

Anweisungen für die Anwendung in diesem Fall sind besonders wichtig zu studieren: Die erwartete Maßnahme wird nur bei ordnungsgemäßer Verwendung des Arzneimittels gemäß den Empfehlungen für die Aufnahme erfolgen.

Patientenbewertungen und Empfehlungen von HNO-Ärzten besagen, dass bei der Verwendung des Sprays die Regeln und das Regime des Medikaments, das in der Gebrauchsanweisung von Avamys angegeben ist, strikt eingehalten werden müssen.

Vor dem ersten Auftragen oder nach längerem Nichtgebrauch des Sprays:

  1. Vor der ersten Verwendung müssen Sie das Gehäuse einige Sekunden lang schütteln, ohne die Abdeckung zu entfernen. In diesem Fall wird die dicke Mischung im Inneren flüssig und steht zum Sprühen zur Verfügung.
  2. Beurteilen Sie das Ausmaß der Medikation im Gerät, indem Sie das Licht im Sichtfenster betrachten. In Verpackungen mit einer kleinen Dosierung (jeweils 30 und 60 Dosen) ist die Menge der Lösung sofort sichtbar, in einer großen Packung mit 120 Dosen liegt der Füllstand über dem Rand des Fensters und wird nach mehreren Anwendungen sichtbar.
  3. Entfernen Sie die Schutzabdeckung und überprüfen Sie die Bereitschaft des Geräts, indem Sie die Taste fest mit einem Finger oder mit zwei Händen gleichzeitig drücken. Die Flasche sollte senkrecht von Ihnen positioniert sein. Es sollte eine Wolke aus Arzneimitteldampf erscheinen.
  4. Wischen Sie die Spritzdüse und die Kappe mit einer Serviette ab. Reinigen Sie das Loch der Spritzdüse nicht mit spitzen Gegenständen (Nadel, Stift). Spritzkasten zum Schutz schließen.

Methode der Verwendung des Sprays:

  1. Reinigen Sie die Nasengänge, helfen Sie den Kindern, sich die Nase zu schnäuzen oder verwenden Sie einen Sauger.
  2. Schütteln Sie die Flasche gut.
  3. Nehmen Sie die Abdeckung vom Gehäuse ab, und überprüfen Sie die Lösungsstufe.
  4. Halten Sie das Gerät senkrecht und führen Sie die Düse vorsichtig in die Nase ein. In diesem Fall ist es wichtig, die Spitze nach außen, zum Ohr und nicht nach innen zu richten.
  5. Atmen Sie gleichzeitig mit der Nase tief durch und drücken Sie die Taste, um das Arzneimittel zu verabreichen. Eine Presse entspricht einer Dosis des Arzneimittels.
  6. Nehmen Sie das Gerät aus der Nase und atmen Sie durch den Mund aus.
  7. Führen Sie an den anderen Nasenlöchern ähnliche Aktionen aus. Stellen Sie sicher, dass die Lösung nicht in die Augen gelangt. Wenn dies passiert, spülen Sie die Augen mit viel klarem Wasser.
  8. Bedecken Sie das Spray unbedingt mit einer Schutzkappe, um das Eindringen von Feuchtigkeit und Staub zu verhindern.

Um das beste Ergebnis zu erzielen, sollte das Medikament regelmäßig zur gleichen Tageszeit eingenommen werden. Gebrauchsanweisung Avamys warnt, dass das Medikament keine schnelle Wirkung hat. Die Wirkung der Bestandteile des Sprays beginnt etwa 6 bis 8 Stunden nach Beginn der Aufnahme und erreicht innerhalb weniger Tage ein Maximum.

Bei Kindern unter 12 Jahren wird die Dosis des Arzneimittels halbiert. Eine Injektion pro Tag reicht aus (55 µg).

Nach den Anweisungen des Arzneimittels Avamys gelten Kinder bis zu zwei Jahren wegen des Fehlens adäquater Studien in dieser Altersgruppe als inakzeptabel. Darüber hinaus besteht bei Babys die Gefahr, dass die Lösung in die Ohrhöhle, das Atmungssystem oder die Speiseröhre gelangt, und das Hormonhaushalt wird durch die Einnahme eines synthetischen Hormons verletzt.

Gebrauchsanweisung Avamys betrachtet Schwangerschaft nicht als Kontraindikation, stellt jedoch klar, dass schwangere Frauen keine Daten über die Verwendung des Arzneimittels haben. In dieser Kategorie wurden keine klinischen Studien durchgeführt. Manchmal wird das Nasenspray während der Schwangerschaft von Spezialisten verschrieben, wenn der Nutzen dieses Arzneimittels die möglichen Schäden für das ungeborene Kind überwiegt.

Der Penetrationsgrad von Fluticasonfuroat in die Muttermilch wurde nicht untersucht. Daher ist es möglich, Avamys Nasenspray während der Stillzeit in Ausnahmefällen auf ärztliche Verschreibung zu nehmen.

Für Erwachsene

Personen über 12 Jahren wird empfohlen, die Behandlung mit einer Dosis von 110 µg pro Tag zu beginnen, was zwei Injektionen in die rechte und linke Nasenpassage täglich entspricht. Mit dem Anschein nachhaltiger Ergebnisse zur Aufrechterhaltung des Zustands wird die Dosierung halbiert (eine Dosis pro Tag). Wenn nach einer Woche keine ordnungsgemäße Wirkung der Behandlung auftritt, sollten Sie überlegen, Avamys durch ein Analogon zu ersetzen.

Zusammensetzung Avamys gemäß Gebrauchsanweisung:

  • Der Wirkstoff ist ein synthetisches Hormon der Glucocorticosteroid-Gruppe (GCS) von Fluticasonfuroat. In den beiden Sprays befinden sich 27,5 µg Hormon.
  • Destilliertes Wasser
  • Emulgator,
  • Glukose
  • Cellulose.

Die Konsistenz der Lösung Avamis - eine homogene Suspension von weißer Farbe, die in einer Ampulle aus hellorangem Glas eingeschlossen ist. Zur bequemen Aufnahme wird das Glas in einem Kunststoffbehälter mit Sichtfenster zur visuellen Beobachtung der verbleibenden Menge der Zubereitung, der Düse zum Aufsprühen der Suspension und des Knopfes zur genauen Dosierung geliefert. Um das Spritzgerät vor Verstopfungen zu schützen, wird das Gerät mit einem abnehmbaren Deckel verschlossen. Das Medikament wird in Packungen mit 30, 60 und 120 Dosen verkauft.

Der Herstellungsprozess eines Hormons ist aufgrund der hohen Rohstoffkosten und der komplexen Verarbeitungstechnologie teuer. Daher ist der signifikante Preis von Avamys durch die Besonderheiten der Fertigung gerechtfertigt.

Wie viel kostet Avamys Spray? Die Kosten variieren je nach Anzahl der Dosen in der Durchstechflasche. Die maximale Dosierung von 120 Dosen beträgt in Russland je nach Region und Apotheke 550 bis 750 Rubel. Es ist günstiger, ein großes Paket zu kaufen, vor allem wenn es eine kleine Allergie in der Familie gibt, wenn das Medikament immer in der Reiseapotheke enthalten sein sollte.

Gebrauchsanweisung Avamys kennzeichnet es als lokales entzündungshemmendes Mittel. Fluticasonfuroat beeinflusst die Produktion seiner eigenen Hormone nicht und wird in kurzer Zeit über die Leber und dann über den Darm aus dem Körper ausgeschieden, ohne dabei die Nieren zu berühren.

Durch das Sprühen der Lösung über den Nasopharynx und die Nasennebenhöhlen können Sie die maximale Anzahl von Rezeptoren auf der Schleimhaut verwenden und deren Aktivität auf Substanzen reduzieren, die in den Körper eindringen. Eine unnötige Schutzreaktion gegen Allergene wird blockiert, die Schwellung geht zurück, die Gefäße verengen sich und die Rhinitis stoppt.

Es gibt drei Hauptindikationen für die Einnahme von Avamys-Spray:

  • Allergische Rhinitis;
  • Adenoide bei Kindern;
  • eitrige Sinusitis.

Die Ärzte empfehlen die Selbstverschreibung des Arzneimittels nur bei saisonaler allergischer Rhinitis. Dann ist es besser, die Bewerbung in zwei Wochen vor Beginn der Saison zu starten. Solche Taktiken helfen, eine gefährliche Zeit ohne die üblichen Probleme zu überstehen.

Bei Komplikationen in Form von Adenoiden oder Antritiswachstum wird empfohlen, die Verwendung des Arzneimittels mit dem Arzt zu besprechen. In solchen Fällen wird Avamys normalerweise mit anderen Manipulationen und Medikamenten kombiniert.

Avamys Nasenspray hat sich sowohl bei der Behandlung von Allergien während der Blütezeit als auch bei der Bekämpfung von Allergenen bewährt, die das Leben das ganze Jahr über schwierig machen: Staub, sechs Tiere usw. Durch die Interaktion mit nasopharyngealen Rezeptoren können Sie Reaktionen auf Reize von außen verhindern und die üblichen Manifestationen in Form von Juckreiz, Niesen und reichlicher Rhinitis vermeiden.

Bei einer Erkältung bakterieller Natur ist die Einnahme von Avamys ohne den Einsatz von Antibiotika unwirksam.

Nasenspray als unabhängiges Mittel gegen Sinusitis durch Otolaryngologen wird als unwirksam erkannt, daher wird Avamys normalerweise als Hilfskomponente in den Komplex der medikamentösen Therapie eingeschlossen. Das Medikament beseitigt wirksam das Ödem, befreit die Nasenwege vom Eiter und bereitet die Schleimhaut für die Wirkung anderer Medikamente vor.

Eine laufende Nase bei Kindern wird oft durch Adenoiditis erschwert. Wie bei der Sinusitis beseitigt Avamys Spray nur die Symptome, ist jedoch nicht in der Lage, die Krankheit ohne die gleichzeitige Verwendung anderer Medikamente zu heilen. Die Hauptaktion von Avamys zielt darauf ab, die Nasenatmung mit verstopfter Nase zu lindern und das allgemeine Wohlbefinden junger Patienten zu verbessern.

Gemäß der Gebrauchsanweisung Avamys wird das Arzneimittel bei schwerwiegenden Leberverletzungen nicht angezeigt, und bei Überempfindlichkeit gegen den Hauptwirkstoff Fluticason.

Wechselwirkungen und Überdosierung

Die Gebrauchsanweisung Avamys empfahl nicht, die Kombination von Ritonavir und Substanzen aus der Gruppe der Glucocorticosteroide aufgrund der gegenseitigen Verstärkung der Wirkung mit einem Nasenspray zu kombinieren.

Fälle von Überdosierung wurden selbst bei einer 24-fachen Überschussdosis nicht beobachtet.

Die häufigste Komplikation bei der Verwendung von Sprays sind Nasenbluten und Geschwüre an der Nase. Dies ist bei einem langen Empfang von mehr als 6 Wochen möglich. Obwohl die Anwendungsdauer des Tools nicht auf Anweisungen beschränkt ist, sollten Sie die Dauer der medikamentösen Behandlung sorgfältig abwägen.

Allergische Hautreaktionen sind möglich: Urtikaria, Juckreiz, Schwellung.

Bei der Wahl eines Analogon von Avamys, das nur billiger ist, muss berücksichtigt werden, dass es keine absolut identischen Arzneimittel gibt. Neben den in der Gebrauchsanweisung aufgeführten Komponenten, sprühen Sie Avamis, dessen analogen Fliksonaze.

Nasonex hat eine ähnliche therapeutische Wirkung wie die Nase und ist isoliert, basierend auf einem anderen Hormon, aber die Wirkung und der Anwendungsbereich sind identisch mit Avamysu. Bitte beachten Sie, dass diese Analoga aufgrund der Besonderheit ihrer Produktion und des Rohstoffpreises auch nicht billig sind.

Wenn es notwendig ist, ein Analogon von Avamys zu finden (zum Beispiel, wenn eine Allergie gegen das wirkende Hormon auftritt), raten die Ärzte meistens Nasonex Nasenspray.

Die Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten: Was besser ist als Avamis oder Nasonex, ist unmöglich. Beide Sprays sind wirksame Hormonpräparate mit derselben Wirkung, Kontraindikationen und Nebenwirkungen, die durch den Eintritt von Kortikosteroiden in Arzneimittel verursacht werden. Bei der Entscheidung, was für Allergien am besten ist, für Adenoide bei Kindern und für die Nebenhöhle, sollte man sich auf die individuelle Reaktion des Körpers auf die Behandlung verlassen. Jemand passender Avamis, jemand Nasoneks. Beachten Sie, dass letzteres bei gleichem Volumen teurer ist. Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Auswahl haben, wenden Sie sich an einen Hals-Nasen-Ohrenarzt.

Ungeöffnete Präparate werden bei einer Temperatur von 15 bis 30 Grad im Schatten aufbewahrt. Das Arzneimittel nicht einfrieren. Die Erste-Hilfe-Ausrüstung mit Medikamenten sollte an einem sicheren Ort für Kinder aufbewahrt werden. Wenn die Verpackung intakt ist, ist das Medikament 3 Jahre lang verwendbar.

Nach dem Öffnen darf das Nasenspray nicht länger als zwei Monate verwendet werden. Dann muss er recycelt werden.

Avamys Nasenspray ist ein wirksames Mittel gegen allergische Rhinitis. In Kombination mit antimikrobiellen Medikamenten zur medikamentösen Therapie von Sinusitis und Adenoiden.

Das Eindringen der Sprühlösung mit dem Hormon Fluticason erlaubt nicht die Anwendung bei Säuglingen (jünger als zwei Jahre) und Menschen mit schweren Leberfunktionsstörungen. Mit Einschränkungen wird Avamys von stillenden Frauen und schwangeren Frauen angewendet.

Bei bestimmungsgemäßer Einnahme verursacht das Arzneimittel keine Nebenwirkungen und ist vor Überdosierung geschützt. Analoga des Sprays sind Nazonex und Fliksonaze.

GCS zur intranasalen Anwendung

Spray nasal dosiert in Form einer homogenen weißen Suspension.

Sonstige Bestandteile: Dextrose - 2750 µg / Dosis, dispergierbare Cellulose * - 825 µg / Dosis, Polysorbat 80 - 13,75 µg / Dosis, Benzalkoniumchlorid-Lösung ** - 16,5 µg ***, Dinatriumedetat - 8,25 µg / Dosis, gereinigtes Wasser - bis zu 50 μl

30 Dosen - orangefarbene Glasflaschen mit Sprühvorrichtung (1) - Kunststoffkoffer mit Anzeigefenster, Druckventil und Kappe mit Elastomerbegrenzer (1) - Kartons.
60 Dosen - orangefarbene Glasflaschen, die mit einer Sprühvorrichtung (1) geliefert werden - Kunststoffkoffer mit Anzeigefenster, Druckventil und Kappe mit Elastomer-Begrenzer (1) - Pappkartons.
120 Dosen - orangefarbene Glasflaschen mit Sprühvorrichtung (1) - Kunststoffkoffer mit Anzeigefenster, Druckventil und Kappe mit Elastomerbegrenzer (1) - Pappkartons

* Viskosität 65 cPz, enthält 11% Carmellose-Natrium;
** enthält 50% Benzalkoniumchlorid;
*** Der Gehalt an Benzalkoniumchlorid beträgt 8,25 µg / Dosis oder 0,015% (Gew./Gew.) In Suspension.

BKS für den lokalen Gebrauch. Fluticasonfuroat ist ein synthetisches trifluoriniertes Corticosteroid mit hoher Affinität für Glucocorticoidrezeptoren. Es hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung.

Fluticasonfuroat wird nicht vollständig resorbiert und unterliegt einem primären Stoffwechsel in der Leber und im Darm, was zu einer leichten systemischen Wirkung führt. Die intranasale Verabreichung in einer Dosis von 110 µg 1 Mal / Tag führt in der Regel nicht zum Erreichen nachweisbarer Plasmakonzentrationen (