Haupt
Otitis

Die Heilung für trockenen Husten - Was zu trinken (Behandlung) Vorbereitungen

Die Behandlung von trockenem Husten hängt von der Ursache des Aussehens ab. Um die Krankheit loszuwerden, müssen Sie einen Arzt aufsuchen und sich testen lassen. Vor der Verschreibung eines Arzneimittels ermittelt ein Spezialist Kontraindikationen sowie mögliche nachteilige Symptome.

Was zu trinken, wenn trockener Husten

Der physiologische Reflex tritt auf, weil die Atemwege gereizt sind. Wirksame Medikamente entlasten den Patienten von Anfällen, wirken milder und lindern Schleimhautreizungen. Separate Agenten machen den Auswurf weniger viskos, wodurch er schneller abfließt. Je nach Diagnose verschreibt der Spezialist Antibiotika-Pillen, Mukolytika, ein auf Pflanzenextrakten basierendes Medikament.

Was ist ein trockener Husten?

Ein trockener Husten ist ein physiologischer Reflex und weist auf eine Störung des Körpers hin. Die Krankheit tritt vor dem Hintergrund der respiratorischen Viruserkrankung auf. Die Ursache kann auch eine Allergie, eine kardiovaskuläre Pathologie oder die Einnahme kleiner Partikel im Pharynx sein. Wenn das Leiden durch eine respiratorische Viruserkrankung verursacht wird, weist dies darauf hin, dass der Auswurf viskos ist und möglicherweise ausgeschieden wird. Aus diesem Grund hat der Patient Anfälle. Also haben wir herausgefunden, was ein trockener Husten ist.

Gründe

Um die Ursache des physiologischen Reflexes festzustellen, müssen Sie untersucht werden. Es erscheint auf dem Hintergrund der folgenden Erkrankungen und Störungen im Körper.

  1. SARS. Eine Viruserkrankung verschwindet schnell, wenn der Patient eine starke Immunität hat. Bei Personen mit geschwächtem Immunsystem ist ARVI schwierig und kann zu Komplikationen führen.
  2. Grippe Die Krankheit äußert sich in Fieber und Fieber.
  3. Paragripp Ein charakteristisches Symptom der Pathologie ist ein lautes Husten.
  4. Pleuritis Wenn eine solche Krankheit die Lungenmembran befällt, steigt die Körpertemperatur.
  5. Lungenentzündung. Eine Lungenentzündung ist durch eine Entzündung des Lungengewebes gekennzeichnet. Die Pathologie erfordert eine rechtzeitige Diagnose und Behandlung.
  6. Atypische Lungenentzündung. Die Krankheit wird durch die Tatsache verursacht, dass das Lungengewebe entzündet ist. Die Erreger der atypischen Pneumonie sind Mykoplasmen und Chlamydien. Bei dieser Diagnose verschreibt der Arzt keine Antibiotika. Da eine atypische Pneumonie nicht zu einem tragischen Ergebnis geführt hat, müssen Sie rechtzeitig einen Arzt aufsuchen.
  7. Keuchhusten. Infektionskrankheiten werden bei Kindern mit schwacher Immunität diagnostiziert. Erwachsene überholt sie seltener. Wenn Keuchhusten ein starker trockener Husten erscheint, führt dies in schweren Fällen zu Erbrechen.
  8. Masern Symptome der Pathologie - Hautausschlag und Schädigung der Schleimhäute. Wenn ein Kind angeborene Immunität von der Mutter hat, ist es resistent gegen die Krankheit. Zur Vermeidung von Pertussis müssen vorbeugende Maßnahmen beachtet werden. Eltern sollten das Kind vor dem Kontakt mit Patienten schützen.
  9. Pathologie der HNO-Organe. Dazu gehören Sinusitis und chronische Rhinitis. Krankheiten werden von einem nächtlichen Husten begleitet. Der Schleim aus der Nasenhöhle gelangt in den Kehlkopf.
  10. Laryngitis Bei einer solchen Pathologie wird die Schleimhaut des Kehlkopfes beschädigt, es tritt ein bellender Husten auf. Wenn sich eine Entzündung auf die Trachea ausgewirkt hat, entwickelt sich eine Laryngotracheitis oder eine falsche Kruppe.
  11. Pharyngitis Die Krankheit ist durch Läsionen der Rachenschleimhaut gekennzeichnet. Der Patient fühlt Halsschmerzen.
  12. Tuberkulose Pathologie provoziert Zauberstab Koch. Wissenschaftler glauben, dass sie im Körper lebt und sich fühlbar macht, wenn das Immunsystem geschwächt ist. Das Symptom der Tuberkulose ist regelmäßiger Husten. Die Körpertemperatur steigt oder bleibt normal.
  13. Tumoren der Atemwege. Die Ursache eines angeborenen Reflexes kann ein Tumor sein (gutartig oder bösartig).
  14. Bronchialasthma Die Krankheit wird von Anfällen von Atemnot begleitet. Asthma bronchiale erfordert eine Langzeitbehandlung.
  15. Allergie Die Krankheit wird bei Menschen diagnostiziert, die unter widrigen Bedingungen leben. Allergien können eine Nebenwirkung von Medikamenten sein.
  16. Würmer Ascaris-Larven infizieren Lungengewebe und Druck auf die Rezeptoren, was zu einem physiologischen Reflex führt. Die Dauer beträgt 14 Tage nicht.
  17. Rauchen Nikotin reizt die Schleimhäute der Atemwege.
  18. Pathologie des Verdauungstraktes. Husten tritt auf, wenn Nahrung mit Säure in die Speiseröhre gelangt.
  19. Herzversagen Der betrachtete physiologische Reflex erscheint bei Patienten mit dieser Pathologie.

Die Ursachen des trockenen Hustens hängen von der Anwesenheit von Reizstoffen ab. Wenn der Patient allergisch ist, sollte der Reizstoff beseitigt werden. Wenn die Ursache der Erkrankung ein psychogener Faktor ist, müssen Sie sie beseitigen. Möglicherweise muss ein Beruhigungsmittel genommen werden.

Trockener Husten bei Kindern

Die Krankheit wird oft beim Kind entdeckt. Trockener Husten bei Kindern hat folgende Gründe:

Was trinken beim trockenen Husten eines Kindes, sind die Eltern interessiert. Wenn das Baby regelmäßig hustet, sollten Sie es dem Arzt zeigen. Der Spezialist wird wirksame Medikamente untersuchen, diagnostizieren und vorschreiben. Sie beeinflussen nicht nur das Atmungssystem, sondern auch das periphere Nervensystem. Antitussiva unterdrücken den physiologischen Reflex und verbessern das Wohlbefinden.

Der Arzt verschreibt dem Kind Medikamente, die keine Drogen enthalten. Effektive Abkochungen auf Kräuterbasis. Sie sind harmlos für den Körper des Kindes. Herbion Sirup enthält Wegerichextrakt. Das Medikament wirkt sanft auf die Schleimhäute. Der Arzt verschreibt dieses Arzneimittel nicht, wenn das Kind allergisch oder diabetisch ist.

Herbion und Analoga entfernen die Schleimhautreizung und beschleunigen die Genesung. Mukolytika können zur Behandlung verschrieben werden. Sie verdünnen den Auswurf und entfernen ihn aus dem Körper. Um die Krankheit loszuwerden, sollten Sie Medikamente einnehmen, die Backpulver und Natrium enthalten.

Bei Bedarf verschreibt der Arzt Kaliumjodid. Alle Vorbereitungen werden vom Arzt ausgewählt. Selbstmedikation ist inakzeptabel. Expectorant-Medikamente für Atemwegsinfektionen verschrieben. Für eine schnelle Genesung muss das Kind die Bettruhe einhalten. Wenn ein kleiner Patient eine Kontraindikation für das Medikament hat, verschreibt der Arzt ein sicheres Gegenstück. Behandlung jeweils einzeln.

Trockener Husten während der Schwangerschaft

Die Krankheit tritt häufig bei schwangeren Frauen auf. Für die Behandlung verschreibt der Arzt ein Medikament gegen trockenen Husten mit betäubender und beruhigender Wirkung. Das Medikament enthält keine Betäubungsmittel und macht nicht süchtig. Bei der Auswahl eines Arzneimittels berücksichtigt der Arzt Kontraindikationen und Schwangerschaftsbedingungen. Sie können die Instrumente der traditionellen Medizin verwenden, sollten jedoch die Eigenschaften des Körpers und eine mögliche allergische Reaktion berücksichtigen.

Unterdrücken Sie die physiologische Reflexhilfe beim Einatmen. Es wird empfohlen, die Dämpfe von Kartoffeln einzuatmen. Zulässige Inhalation mit Backpulver, Wegerich, Kamille, Linde. Warten Sie vor dem Einatmen der Dämpfe 5 Minuten, bis die Mischung abgekühlt ist. Ein trockener Husten während der Schwangerschaft erfordert eine professionelle Therapie.

Trockene Hustenmittel

Um die Krankheit loszuwerden, müssen Sie den Anweisungen des Arztes folgen. Der Arzt verschreibt ein Medikament gegen trockenen Husten unter Berücksichtigung der Diagnose, des Schweregrades der Erkrankung und der Merkmale des Patienten. Empfohlene Medikamente, die die Schleimhaut erweichen und den Auswurf des Auswurfs verbessern. Wenn die Anfälle durch Allergien hervorgerufen werden, sollte der Reizstoff beseitigt werden. Welche Pillen mit trockenem Husten trinken? Bei Bedarf verschreibt der Arzt Antiseptika, Expektorantien.

Eines der Ziele der Therapie ist die Beschleunigung des Auswurfs des Auswurfs. Der Arzt verschreibt Pillen gegen trockenen Husten, Pastillen, Kräuterzubereitungen. Mittel erweichen die Schleimhaut, helfen gegen Husten und erleichtern das Wohlbefinden des Patienten. Was soll man bei trockenem Husten trinken, wenn Bakterien in den Körper eingedrungen sind? Effektive komplexe Medikamente.

Was kann man bei trockenem Husten trinken, um Bronchospasmen zu lindern? Der Arzt verschreibt Medikamente mit Kräuterextrakten. Sie wirken beruhigend, schützen die Schleimhaut vor Irritationen. Mit einem trockenen Husten, den erwachsene Patienten trinken, sind die Patienten interessiert. Antiseptika sind wirksam. Die Medikamente bestehen aus Vitamin C, wodurch die Abwehrkräfte erhöht werden.

Kindern ab zwei Jahren werden Medikamente mit Pflanzenextrakten verschrieben. Damit sich ein Kind schneller erholen kann, müssen die Eltern günstige Bedingungen schaffen. Die Behandlung von trockenem Husten hängt von der Diagnose ab. Die Krankheit kann auf eine gefährliche Pathologie hindeuten, deshalb sollten Sie so bald wie möglich einen Arzt aufsuchen. Kann man bei trockenem Husten Antibiotika trinken? Der Arzt verschreibt Medikamente in dieser Gruppe.

Trockene Hustenmedizin

Es gibt mehrere wirksame Medikamente, um mit der Krankheit fertig zu werden.

  1. ACC. Patienten sind interessiert, können Sie ACC mit trockenem Husten trinken? Das Medikament ist wirksam, weil es eine mukolytische Wirkung hat. ACC enthält Acetylcystein, das den Hustenreflex unterdrückt. Das Medikament wird zur Behandlung von Sputumerkrankungen verwendet. ACC kann mit trockenem Husten genommen werden, jedoch nur mit Erlaubnis des Arztes und parallel zu den Mitteln, die den Auswurf von Auswurf fördern. ACC trinken mit trockenem Husten.
  2. Lasolvan. Das Medikament lindert Anfälle und lindert Krämpfe der Bronchien. Lasolvan wird für entzündliche Erkrankungen verschrieben. Das Medikament reinigt die Bronchien und verwandelt einen trockenen Husten in einen nassen (produktiven) Zustand. Es verbessert die Atmungsfunktionen und beugt einem unangenehmen Symptom vor. Lasolvan wird bei chronischer Bronchitis verschrieben. Das Werkzeug hat eine mukolytische Wirkung. Dank Lasolvan wird die Lungensekretion normalisiert, und es kommt zur Produktion von Enzymen, die die Sekretion von Sputum fördern. Das Medikament hat eine antimikrobielle Wirkung, dies ist ein weiterer Vorteil. Die Patienten werden oft von einem trockenen Husten gestört, welche Art von Sirup sie trinken möchten. Lasolvan ist ein sehr wirksames Medikament. Es wird empfohlen, bei Erwachsenen dreimal täglich 2 Tabletten zu husten.
  3. Bromhexin Das Tool hat nur wenige Kontraindikationen. Der Wirkstoff Bromhexinhydrochlorid verdünnt den Auswurf und entfernt ihn schnell. Das Medikament erleichtert die Atmung und hilft dem Patienten, die Krankheit zu überwinden. Bromhexinhydrochlorid schädigt die Schleimhäute nicht. Der Sirup hat einen süßen Geschmack, der Patient muss sich jedoch streng an die vom Arzt verordneten Dosierungen halten. Das Medikament sollte von Kindern ferngehalten werden. Bromhexin ist bei Erkrankungen der Lunge und der Bronchien angezeigt. Medikamente können bei Tracheitis verschrieben werden.
  4. Ambroxol. Das Gerät ist für Erkältungen und Grippe verschrieben. Es hat eine mukolytische Wirkung, verdünnt den dicken Auswurf. Ambroxol wird für Patienten empfohlen, die an Krankheiten leiden, die durch pathogene Mikroben verursacht werden. Das Medikament hilft bei Allergien, Virusinfektionen. Wenn die Immunität verringert ist, empfiehlt der Arzt antibakterielle Mittel, die den Bronchospasmus lindern.
  5. Terpinkod Das Arzneimittel fördert den Auswurf von Sputum und unterdrückt den unangenehmen Reflex. Terpinkod wird bei entzündlichen Erkrankungen verschrieben. Das Medikament befreit die Bronchien, lindert Krämpfe, erleichtert die Atmung, wird häufig bei Erkältungen und Keuchhusten eingesetzt.
  6. Stoptussin. Der Arzt empfiehlt dieses Arzneimittel bei trockenem Husten für Erwachsene und Kinder. Es unterdrückt den physiologischen Reflex und verbessert auch das Wohlbefinden des Patienten. Stoptussin lindert Schmerzen durch Husten. Die therapeutische Wirkung wird 20 Minuten nach der Einnahme beobachtet. Stoptussin enthält Butamirath, der Muskelkrämpfe lindert und zur Schleimsekretion beiträgt. Das Medikament wird Patienten verschrieben, die besorgt sind, dass sie Husten haben. Die Indikation für den Einsatz ist Halsschmerzen.
  7. Omnitus Das Arzneimittel in Tablettenform lehnt den Auswurfeffekt ab. Es wird Kindern ab 6 Jahren zugewiesen, es ist für schwangere Frauen verboten.
  8. Libexin. Das Werkzeug entlastet und unterdrückt den physiologischen Reflex. Libexin wirkt entzündungshemmend und hilft bei Anfällen. Das Medikament wird verschrieben, wenn der Auswurf schwer zu trennen ist.

Medikamente gegen trockenen Husten wirken schnell. Die Dosierung wird vom Arzt festgelegt.

Der Arzt verschreibt Antibiotika gegen trockenen Husten. Medikamente in dieser Gruppe unterdrücken nicht nur einen bestimmten Reflex, sondern helfen auch, andere Symptome der Krankheit zu beseitigen. Der Patient sollte solche Mittel nicht selbst wählen, da es sonst zu einer Vergiftung kommt und sich der Verlauf der Pathologie verschlechtert. Die Behandlung hängt von der Diagnose ab.

Trockener Husten kann durch andere Ursachen verursacht werden: Allergien, Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Überschreiten Sie nicht die Dosierung, da sonst eine Allergie auftritt. Wenn ich lange Zeit Antibiotika mit trockenem Husten trinke, gewöhnen sich die Bakterien daran und es gibt keine therapeutische Wirkung, sagen Patienten.

Trockene Hustentechniken

Schwere Beschwerden liefern trockenen Husten, welche Kräuter zu trinken, um es loszuwerden? Empfohlene Abkochungen von Limette, Minze, Zitronenmelisse, Kamille, Eukalyptus. Traditionelle Methoden des trockenen Hustens sind sehr effektiv.

Welche Kräuter mit einem trockenen Husten zu trinken, damit ein Erwachsener einen Hals entlasten kann? Aufmerksamkeit sollte auf Folgendes gerichtet werden:

  • Thymian Die Pflanze reduziert Entzündungen und beschleunigt die Genesung. Thymian hat eine expektorierende Wirkung.
  • Huflattich Das Kraut desinfiziert die Lunge, die Bronchien und den Hals. Es macht den Schleim weicher und entfernt ihn vom Körper.
  • Wegerich Die Pflanze mit Expektorant-Effekt ist für ARVI nützlich.
  • Sage Das Kraut wirkt sanft auf die Schleimhäute, erleichtert die Atmung und lindert Erkältungssymptome.
  • Lipu. Die Pflanze erweicht die Schleimhäute und entfernt Schleim.

Prävention

Prävention von trockenem Husten ist die rechtzeitige Behandlung von Erkältungen, Allergien, Herzerkrankungen oder Magen-Darm-Trakt. Krankheitstherapie sollte professionell sein. Selbstbehandlung ist strengstens verboten. Volksheilmittel sind wirksam, aber sie müssen zusätzlich zu den vom Arzt verschriebenen Medikamenten verwendet werden!

Trockener Husten: Ursachen und wirksame Behandlungen

Trockener Husten ist das häufigste Symptom verschiedener Pathologien der Atemwege. Niemand ist gegen das Auftreten dieses Symptoms immun - Husten tritt sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen auf und kann Rhinitis und Halsschmerzen begleiten. Unabhängig vom Grund des trockenen Hustens benötigt der Körper Hilfe, um damit fertig zu werden.

Mögliche Ursachen für trockenen Husten

Husten tritt auf, wenn Fremdkörper in die Atemwege gelangen oder wenn sich Auswurf sammelt - der Körper wird dadurch einfach freigesetzt. Aber bei trockenem Husten fehlt der Auswurf und geht der Entwicklung des betrachteten Syndroms, Halsschmerzen und Unbehagen im Hals voraus.

Ursachen des trockenen Hustens:

In fast allen Fällen geht eine Infektionskrankheit der Atemwege mit einem trockenen Husten einher. Wenn der Patient die richtige Behandlung durchführt, wird der Husten nach kurzer Zeit nass. Dauert das in Betracht gezogene Syndrom jedoch zu lange, tritt keine Besserung ein und ändert sich die Art des Hustens nicht, dann kann dies auf ein Fortschreiten des Entzündungsprozesses in der Lunge hinweisen.

Es ist wichtig! Vor der Behandlung von trockenem Husten muss der wahre Grund für dieses Syndrom gefunden werden. Und die beste Option wäre, sich an Spezialisten zu wenden - nur unter den Bedingungen einer medizinischen Einrichtung kann eine vollständige Untersuchung des Patienten durchgeführt werden.

Trockener Husten Beschreibung

In der Medizin gibt es 3 Arten von trockenem Husten:

  • toter Husten- Dies ist ein Zeichen für die Entwicklung eines Lungentumors oder einer Tuberkulose.
  • bellender Husten- erscheint als Folge einer Viruserkrankung, bei der die Stimmbänder beschädigt wurden;
  • hysterischer Husten - am häufigsten wird diese Art von trockenem Husten bei pädiatrischen Patienten diagnostiziert und begleitet Keuchhusten.

Die Ursache des Syndroms kann auch das Rauchen sein - es tritt in der Regel morgens (unmittelbar nach dem Aufwachen) oder während des Trainings bei Rauchern auf. Ein trockener Husten in einem Raucher kann zur Entwicklung einer chronischen Bronchitis führen.

Wenn der Patient das in Betracht gezogene Syndrom vor dem Hintergrund des Asthma bronchiale hat, müssen Sie den Behandlungsprozess der Krankheit sorgfältig behandeln und regelmäßig den Arzt zur Kontrolluntersuchung aufsuchen. Tatsache ist, dass Bronchialasthma durch Lungenödem gekennzeichnet ist, und dies kann zu den schwerwiegendsten Komplikationen führen, bis hin zu Quincke-Ödem und Tod.

Beachten Sie: Es gibt ein sogenanntes Aspirin-Asthma, bei dem schon die Verwendung einer kleinen Dosis Aspirin einen Bronchospasmus hervorruft. Das Problem kann nur durch den dringenden Einsatz von Bronchodilatatoren gelöst werden.

Wenn die Untersuchung des Patienten das Vorliegen einer infektiösen oder viralen Atemwegserkrankung nicht bestätigte, können Ärzte das Auftreten von trockenem Husten mit gastroenterologischen Pathologien in Verbindung bringen. Zum Beispiel ist das in Betracht gezogene Syndrom bei Erkrankungen der Gallenblase, dem Magen-Reflux, inhärent.

Wie soll trockener Husten behandelt werden?

Die Behandlung sollte nicht darauf gerichtet sein, trockenen Husten loszuwerden! Es ist notwendig, die zugrunde liegende Krankheit zu heilen, aber ein trockener Husten kann einfach gemildert und in eine produktive Form gebracht werden, wodurch der Zustand des Patienten gelindert wird. Bei trockenem Husten werden häufig Anästhetika verwendet - sie erweichen den Hals und machen den Zustand weniger unangenehm. Aber solche Mittel sollten nicht an Kinder im Alter vergeben werden!

Es ist ratsam, trockenen Husten wie folgt zu behandeln:

  • trinken Sie warme Milch mit Honig oder Mineralwasser;
  • Die Luft in dem Raum, in dem sich der Patient befindet, muss ständig angefeuchtet werden.
  • Inhalation mit salzhaltigen ätherischen Ölen durchführen.

Beachten Sie: Wenn ein trockener Husten nach 2-3 Tagen nach diesen Eingriffen nicht erweicht und nicht nass wird, sollten Sie sich an einen Arzt wenden - höchstwahrscheinlich müssen Sie eine medikamentöse Therapie durchführen.

Trockene Hustenmedizin

Es ist wichtig! Bevor Sie eines der folgenden Mittel anwenden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Selbstmedikation kann gesundheitsschädlich sein.

Es gibt viele Medikamente, die bei trockenem Husten eingenommen werden können und sollten. In diesem Artikel werden wir jedoch nur einige davon auswählen:

  1. Alex Plus. Die Zusammensetzung dieses Arzneimittels ist eine Substanz, die antitussiv wirkt, und eine Substanz, die eine Auswurfwirkung hat. Dieses Mittel wird oral eingenommen - Erwachsene 3-4 Mal pro Tag, 2-4 Lutschtabletten, Kinder von 4 bis 7 Jahren - 1 Mal pro Tag, 1-2 Pastillen, Kinder von 7 bis 12 Jahren - 3 Mal täglich, 2 Pastillen.
  2. Broncholin Sage. Dieses Medikament ist in Form eines Sirups mit antitussiven und bronchodilatorischen Eigenschaften erhältlich. Die Hauptwirkstoffe dieses Medikaments sind Ephedrin und Glaucin - der erste dehnt die Bronchien aus und verringert die Schwellung, der zweite unterdrückt den Husten. Der Sirup sollte von Erwachsenen 1 mal 304 Esslöffel pro Tag, Kinder zwischen 3 und 10 Jahren - 1 Teelöffel dreimal täglich eingenommen werden.
  3. Bronhikum. Das Medikament ist ein Sirup pflanzlichen Ursprungs, der antitussive, entzündungshemmende und expektorierende Wirkung hat. Erwachsene Patienten müssen 1 Teelöffel Sirup 5-6 mal täglich, Kinder zwischen 5 und 12 Jahren - 1 Teelöffel 3-4 mal täglich, Kinder zwischen 1 Jahr und 4 Jahren - einen halben Teelöffel dreimal täglich einnehmen.

Beachten Sie: Bronhikum Sirup enthält Extrakte aus Thymian und Primelwurzeln - diese Pflanzen können einen provozierenden Faktor für die Entwicklung einer allergischen Reaktion sein.

  1. Hexapneumine. Hierbei handelt es sich um ein komplexes Medikament mit Antihistaminika, Hustenmittel und antimikrobieller Wirkung. Dieses Gerät darf Kinder von nur 8 Jahren und Erwachsene in einer Dosierung von 2-3 Teelöffeln pro Tag mit gleichen Intervallen zwischen den Dosen einnehmen.
  2. Insty. Das Medikament hat eine expektorierende, mukolytische und entzündungshemmende Wirkung. Das Werkzeug wird in Form von Granulaten hergestellt und seine Zusammensetzung ist vollständig pflanzlichen Ursprungs. Die Einnahme erfolgt 2-3 mal täglich unmittelbar nach den Mahlzeiten. Und bevor Sie das Medikament verwenden, müssen Sie einen Beutel in einer kleinen Menge Wasser auflösen - dies ist eine Einzeldosis.
  3. Codelac. Ein sehr starkes Antitussivum, dessen Hauptwirkstoff Codein ist. Erwachsene nehmen dieses Medikament in einer Dosierung von 1 - 3-mal täglich ein. Für Kinder ist dieses Medikament in Form eines Sirups erhältlich und wird in einer täglichen Dosierung von 5 ml verabreicht.
  4. Kofanol. Das auf pflanzlichen Bestandteilen basierende Medikament hat eine mukolytische, antitussive und antimikrobielle Wirkung. Für Erwachsene und Kinder bis zu 14 Jahren verschreiben Ärzte viermal täglich 1-2 Tabletten mit Kofanol, Kinder zwischen 7 und 14 Jahren - eine Tablette dreimal täglich.
  5. Neocodion. Erhältlich in Pillenform ist der Hauptwirkstoff Codein. Nehmen Sie das Medikament bis zu 4-mal täglich 1 Tablette ein, das Zeitintervall zwischen den Dosen sollte jedoch nicht mehr als 6 Stunden betragen.
  6. Paracodamol. Dieses Medikament hat eine hemmende Wirkung, die gegen den Hustenreflex gerichtet ist. Außerdem hat Paracodamol eine antipyretische Wirkung, weshalb es besonders gut ist, es vor dem Hintergrund einer Erkältung mit trockenem Husten einzunehmen. Weisen Sie 1-2 mal täglich 1-2 Tabletten zu, jedoch nicht mehr als 8 Stück pro Tag.
  7. Sinekod Sirup mit antitussiver Wirkung. Der Hauptwirkstoff ist Butamirat, das den Hustenreflex blockiert, die Atmungsaktivität jedoch nicht hemmt. Erwachsenen werden dreimal täglich 15 ml vor den Mahlzeiten verordnet, Kinder zwischen 6 und 12 Jahren - 10 ml dreimal täglich, Kinder zwischen 3 und 6 Jahren - 5 ml dreimal täglich.
  8. Stoptussin. Dieser Sirup mit Hustenwirkung. Nehmen Sie dieses Medikament ausschließlich nach offiziellen Anweisungen ein - die Dosierung hängt vom Gewicht des Patienten ab.
  9. Terkodin Kombiniertes Werkzeug, das gleichzeitig Husten unterdrückt, die geheime Funktion der Bronchien verbessert und die rasche Evakuierung des Auswurfs fördert. Nehmen Sie Terkodin in den folgenden Dosierungen ein:
  • Erwachsene Kinder über 12 Jahre - 1 Tablette 2-3-mal täglich;
  • Kinder von 5 bis 10 Jahren - eine halbe Tablette dreimal täglich;
  • Kinder von 2 bis 5 Jahren - 1/3 Tabletten dreimal täglich.

Volksheilmittel zur Behandlung von trockenem Husten

Die Behandlung von trockenem Husten mit Volksmitteln ist durchaus akzeptabel und sehr effektiv. In der Regel wird empfohlen, Inhalationen durchzuführen, Kompressen aufzusetzen und Brühen anzunehmen.

Trockene Husteninhalation

Um das betrachtete Phänomen zu beseitigen, leiten sie Hitze-Naß-, Öl- und Dampfinhalationen. Darüber hinaus sind diese Verfahren in manchen Fällen sogar noch wirksamer als die Verwendung spezifischer Arzneimittel - während der Inhalation ist die Wirkung direkt auf die entzündete Bronchialschleimhaut und daher schnell.

Inhalationsverfahren hatten wirklich einen therapeutischen Effekt:

Alle diese Heilpflanzen wirken entzündungshemmend, schleimlösend und antiseptisch. Das Inhalieren ist sehr einfach - Sie müssen kochendes Wasser aus allen oben genannten Pflanzen gießen, eine halbe Stunde stehen lassen und in eine flache und breite Platte gießen. Und dann bleibt es nur noch, den Dampf in Ihrem Mund einzuatmen und die Luft mit der Nase, die mit einem Handtuch bedeckt ist, auszuatmen. Die Dauer des Verfahrens - nicht mehr als 20 Minuten.

Wenn Sie die Wirkung der Inhalation mit Kräuterauskochen verstärken möchten, müssen Sie in der fertigen Lösung 2 bis 5 Tropfen ätherisches Öl hinzufügen. Das relevanteste in dieser Situation wird Kiefer-, Eukalyptus- oder Sanddornöl sein.

Beachten Sie: Die "altmodische" Methode der Behandlung von trockenem Husten durch Inhalation von Salzkartoffeln wird ebenfalls eine gute Wirkung haben, den Hals weicher machen - ignorieren Sie es nicht.

Dekokte

Brühen aus pflanzlichen Rohstoffen können zu Hause zubereitet werden, und es ist ziemlich einfach, sie zu sich zu nehmen. Hauptsächlich wird eine vollständige Behandlung für trockenen Husten durchgeführt. Empfohlene Rezepte:

  1. Warme Milch mit Honig. Dies ist die sanfteste und effektivste Methode, um die Intensität des trockenen Hustens bei Erwachsenen und Kindern zu beseitigen. Stellen Sie nur sicher, dass der Patient nicht gegen Bienenprodukte allergisch ist. Um die Wirkung in der Milch zu verbessern, außer 1 Teelöffel Honig, können Sie Teelöffel Soda und 1 Teelöffel Butter hinzufügen.
  2. Süßholzwurzel, Königskerzenblüten, Altheawurzel, Kiefernknospen, Salbei und kochendes Wasser 10 Minuten lang zu gleichen Teilen mischen. Dann wird die Brühe filtriert und in Form von Wärme dreimal täglich in einer Menge von 50 ml pro Dosis entnommen.
  3. Nehmen Sie einen Esslöffel trockenen Schachtelhalm ein, gießen Sie einen Liter Wasser und kochen Sie 3 Stunden bei schwacher Hitze. Das Getränk wird dann gekühlt, filtriert und mindestens drei Tage hintereinander für ein halbes Glas pro Tag eingenommen.
  4. Mischen Sie 2 Esslöffel Anissamen mit einem Teelöffel Honig und einer Prise Salz (etwa Teelöffel). Die Mischung wird mit einem Glas Wasser gegossen, zum Sieden gebracht und auf Raumtemperatur abgekühlt. Nehmen Sie das fertige Produkt 2-3 mal täglich 2 Teelöffel.

Komprimiert und verschiedene andere Mittel

Ärzte sagen, dass die Kompresse eine der effektivsten Methoden zur Linderung von trockenem Husten ist. Zum Beispiel können Sie dies tun:

  • 1 Teil Apfelessig nehmen;
  • Essig mit 3 Teilen Wasser mischen;
  • 1 Teelöffel Honig zu der Lösung geben;
  • befeuchten Sie ein Textiltuch im fertigen Produkt;
  • befestigen Sie eine Serviette an der Brust (unter Umgehung der anatomischen Lage des Herzens);
  • Polyethylen auflegen;
  • fixiere alles am körper mit etwas warmem (zum beispiel einem schal oder einem schal).

Und hier sind einige effektivere Produkte aus der Kategorie "traditionelle Medizin":

  1. In 1 Liter Milch müssen Sie 2 Stücke reife Feigen kochen, bevor Sie die Brühe dunkler färben (Schokoladencreme). Dann wird die Brühe gekühlt, die gesamte Menge wird tagsüber in kleinen Schlucken und in warmem Zustand getrunken.
  2. Wenn Sie 2 mittelgroße Zwiebeln hacken, sie 20 Minuten in Milch (200 ml) kochen, abkühlen und abseihen, erhalten Sie eine hervorragende Möglichkeit, den trockenen Husten loszuwerden. Nehmen Sie Zwiebel-Milchbrühe 3-4 mal täglich 2 Teelöffel.
  3. Sie müssen 1 Zitrone kochen, schneiden und den Saft auspressen. Zum erhaltenen Zitronensaft werden 1 Teelöffel medizinisches Glycerin und Honig so viel zugegeben, dass ein Glas des fertigen Arzneimittels entsteht. Akzeptiert bedeutet 1 Teelöffel 5-6 mal am Tag.

Trockener Husten bringt dem Patienten immer Unbehagen. Sie müssen die Methoden kennen, um sie loszuwerden, aber ignorieren Sie nicht die Wichtigkeit der Beratung mit Spezialisten.

Tsygankova Yana Alexandrovna, medizinischer Kommentator, Therapeut der höchsten Qualifikationskategorie

71,089 Gesamtansichten, 10 Ansichten heute

Effektive trockene Hustenpillen für Erwachsene

Husten ist eine Abwehr des menschlichen Körpers. Es hilft dabei, die Schleimhäute der Atemwege von Auswurf, Staub und pathogenen Mikroorganismen zu reinigen.

Es gibt zwei Arten von Husten: nass und trocken. Die erste wird von Schleimabgang begleitet. Die darin enthaltenen Mikroorganismen werden aus den Atemwegen entfernt, was die Erholungsphase erleichtert und beschleunigt. Beim zweiten Typ tritt keine Schleimentladung auf. Er bringt oft keine Erleichterung und erschöpft Angriffe. Es trägt auch zu einer schweren Reizung der Atemwege bei, verursacht Schmerzen in der Brust und manchmal sogar das Schleimgewebe.

Trockener Husten bei Erwachsenen

Anzeichen, die normalerweise einen pathologischen Zustand begleiten:

  • laufende Nase;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • geschwollene Lymphknoten;
  • Körperschmerzen;
  • Temperaturerhöhung;
  • Schläfrigkeit;
  • heisere Stimme;
  • Appetitstörung;
  • Änderung in der Art des Stuhls;
  • Parodontitis;
  • häufiges Wasserlassen;
  • Schwellung;
  • Tachykardie;
  • Gefühl "klumpig" beim Schlucken;
  • Kurzatmigkeit.

Jeder Husten, der länger als 2 Wochen andauert und von akuten Symptomen begleitet wird, wird zu einem Grund, sich an einen Lungenarzt zu wenden. Der Spezialist führt eine Reihe von Tests durch, um die korrekte Diagnose zu stellen. Pharmazeutische Unternehmen stellen eine Vielzahl von Arzneimitteln her, die in verschiedenen Formen verkauft werden (Sirupe, Hustenpillen, Tropfen, Arzneimittel). Nur ein Arzt sollte das geeignete Arzneimittel auswählen.

Merkmale des trockenen Hustens

Es gibt 3 Optionen für nicht produktiven Husten:

  1. Taub Ein mögliches Anzeichen für die Entstehung eines Lungentumors oder das Anfangsstadium der Tuberkulose.
  2. Lacha Es wird zur Folge einer Viruserkrankung, die die Stimmbänder beschädigt hat.
  3. Hochmütig Am häufigsten bei Kindern mit Keuchhusten diagnostiziert.

Abhängig von der Dauer kann es sein:

  • akut - bis zu 3 Wochen;
  • chronisch - mehr als 2 Monate.

In 10-40% der Fälle eines Arztbesuchs ist das Auftreten von trockenem bellendem Husten die einzige Beschwerde des Patienten.

Ursachen von

Normalerweise tritt das Problem unter dem Einfluss von äußeren Bedingungen oder einer Infektion auf.

Die Hauptfaktoren der Entwicklung:

  • rauchen;
  • Neuralgie;
  • Sinusitis;
  • Sinusitis;
  • Aortenaneurysma;
  • Lupus erythematodes;
  • Staub, Allergene;
  • trockene Luft im Raum;
  • Pleuritis;
  • Keuchhusten und Masern;
  • Magen-Reflux;
  • Chlamydien, Mykoplasmose;
  • Laryngitis;
  • Tracheitis;
  • Wurmbefall

Die Hauptursache für das Problem ist, dass das Atmungssystem den Reizstoff nicht beseitigen kann. Bei einem langen Prozess kann eine Person eine Verformung der Bronchialwände erfahren, was ein provozierender Faktor für die Entwicklung von Asthma, Lungenabszeß und Lungenentzündung sein kann. Daher ist es besser, trockenen Husten sofort nach dem Auftreten zu behandeln, wobei alle Ratschläge eines Spezialisten zu befolgen sind.

Arten von Medikamenten gegen trockenen Husten

Trockenhusten-Tabletten sind eine separate pharmazeutische Gruppe von Arzneimitteln, die den pathologischen Prozess mildern und beseitigen sollen. Die Wahl der Behandlungstaktik sollte dem Arzt anvertraut werden, der nach Durchführung der Diagnoseverfahren die mögliche Ursache des Problems ermittelt und die besten Medikamente auswählt.

Medikamente für die Therapie sind in drei Optionen unterteilt:

Antitussivum (Omnitus, Libeksin, Terpinkod). Die Vorbereitungen dieser Gruppe blockieren Angriffe erfolgreich. Der Wirkungsmechanismus zielt darauf ab, einen bestimmten Teil des Gehirns zu unterdrücken, der für die Bildung des Hustenreflexes verantwortlich ist. Zuordnen nur beim Husten mit fehlendem Auswurf. Die Liste der Medikamente ist sehr lang. Sie sind in zwei Unterarten unterteilt:

  1. Drogen mit narkotischer Wirkung. Beseitigen Sie das Spezialzentrum im zentralen Nervensystem und blockieren Sie den trockenen Husten. Ihre Gefahr besteht in der Suchtgefahr und der Entstehung von Drogenabhängigkeit. Die Anzeichen für eine Ernennung sind starke Kopfschmerzen sowie paroxysmaler Husten, ohne den Schleim zu trennen.
  2. Arzneimittel ohne betäubende Wirkung. Sie sind nicht süchtig und süchtig. Sie erzeugen eine antitussive Wirkung, reduzieren den Druck und lindern die Bronchien.

Mukolytikum (Ambroxol, Bromhexin, Lasolvan). Diese Mittel sind sehr effektiv. Mukolytika betäuben, blockieren die Hustenrezeptoren des Zentralnervensystems und lindern Bronchospasmen.

Kombiniert (Stoptussin, Codelac, Halixol, Lorain, Bronhikum). Inhaltsstoffe in ihrer Zusammensetzung haben expektorierende, bronchodilatatorische und leicht entzündungshemmende Wirkungen.

Patienten, die unter einem trockenen Husten eines Rauchers leiden, sollten zumindest für den Zeitraum der Erkrankung die schlechte Gewohnheit aufgeben, da dies die unangenehmen Symptome verstärkt. Es ist auch notwendig, Arzneimittel zu verwenden, die die Ausdehnung der Atemwege fördern.

Antitussive Pillen

Terpinkod

Es hat eine spürbare entzündungshemmende Wirkung, verringert die Anzahl der Angriffe sowie deren Stärke. Stellt den gereizten Kehlkopf wieder her, verbessert das Auswurfverhalten und verringert die Dicke und Viskosität des Auswurfs.

Das Medikament ist wirksam bei Bronchitis, Tracheitis, Lungenentzündung und anderen katarrhalischen Erkrankungen der Atemwege.

Kann nicht für ulzerative Läsionen des Magens, Durchfall, Laktosemangel, Asthma bronchiale und Überempfindlichkeit gegen die Zusammensetzung des Arzneimittels verwendet werden. Kinder unter 12 Jahren sind verboten.

Auf einer Tablette ungefähr dreimal täglich verschrieben, ein Kurs von bis zu 5 Tagen.

Omnitus

Beendet das Problem und betrifft einen bestimmten Teil des zentralen Nervensystems. Es hemmt nicht die Atmungsfunktion, führt nicht zu einer Reizung des Magen-Darm-Trakts. Es wirkt entzündungshemmend.

Wird beim Husten eine Ätiologie gezeigt.

Omnitus wird nicht für Allergien während der Schwangerschaft und Stillzeit verschrieben. Die Grenze ist auch das Alter von bis zu 6 Jahren.

Tragen Sie 1-2 Stücke 2-3 mal täglich für ca. 4-5 Tage auf.

Libexin.

Das Medikament blockiert den Hustenreflex, lindert Krämpfe von den Bronchien und wirkt leicht betäubend.

Dargestellt in Läsionen der oberen und unteren Atemwege.

Libexin kann nicht mit individueller Empfindlichkeit für die Bestandteile des Arzneimittels und Laktosemangel angewendet werden. Verbotene Medikamente und Pathologien, begleitet von einem starken Auswurf.

Weisen Sie 1 Tablette 3 p zu. am Tag. Die notwendige Behandlungsdauer wird vom Arzt festgelegt.

Mukolytika

Ambroxol.

Bewirkt einen spürbaren Auswurfeffekt. Good reinigt die Bronchien, verdünnt den Auswurf und verbessert seine Sekretion.

Indikationen für die Anwendung Ambroxol sind infektiöse Läsionen der Atemwege sowie Mukoviszidose.

Kontraindiziert während der Schwangerschaft, mit ulzerativen Läsionen des Gastrointestinaltrakts, Krämpfen jeglicher Herkunft, Allergien gegen Ambroxol.

Um es aufzunehmen, brauchen Sie ein bestimmtes Muster:

  • 3 Tage 1 Stück dreimal täglich;
  • dann kann die Dosis innerhalb von 24 Stunden auf 2 Stück reduziert werden;
  • Der gesamte therapeutische Kurs wird von 5 Tagen bis 2 Wochen durchgeführt.

Die Dauer der Behandlung hängt ab von: dem Verlauf des pathologischen Prozesses; das Stadium, in dem die Therapie verordnet wurde; assoziierte Krankheiten - und wird vom Arzt bestimmt.

Bromhexin

Es hat eine spürbare mukolytische Wirkung und verdünnt den Schleim, der sich in der Trachea, Bronchien, Nasopharynx und Larynx ansammelt.

Empfohlen für Bronchitis, Tracheitis, Pharyngitis, Laryngitis, Pneumonie, Lungenemphysem, Mukoviszidose, Tuberkulose, Pneumokoniose, Bronchialasthma.

Bromhexin ist in den frühen Stadien der Schwangerschaft kontraindiziert, mit persönlicher Intoleranz gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels, Nieren- oder Leberversagen

Bromhexin wird gemäß den Anweisungen 1-2 Mal dreimal innerhalb von 24 Stunden verordnet. Die Dauer der Aufnahme variiert je nach Schwere der Symptome der Krankheit.

Lasolvan.

Der Hauptwirkstoff Ambroxol erhöht den Gehalt an Bronchialschleim und entfernt ihn von dort. Lasolvan beeinflusst auch den Prozess der Bildung von Tensiden in den Lungen und trägt zur Glättung der Alveolen bei.

Termine für die Ernennung sind Bronchitis, Pneumonie, COPD, Asthma bronchiale.

Der Empfang von Lasolvana ist in den ersten 12 Wochen der Schwangerschaft mit Allergien gegen die Bestandteile des Arzneimittels verboten. Mit Sorgfalt verschreibt der Spezialist das Medikament während der Stillzeit sowie bei Patienten mit Leber- und Nierenschäden.

Bei trockenem Husten werden für erwachsene Patienten dreimal täglich 2 Tabletten empfohlen.

Kombinierte Mittel

Stoptussin.

Stoptussin ist ein Kombinationspräparat mit expektorierender Wirkung. Die Hauptbestandteile des Medikaments sind Butamirat und Guaifenesin. Der erste hat eine analgetische Wirkung auf die Membranen der Bronchien, der zweite verdünnt den Schleim, macht ihn nicht so dick und trägt zu einer besseren Entladung bei.

Stoptussin wird für einen trockenen Husten anderer Herkunft verschrieben.

Bei persönlicher Intoleranz der Inhaltsstoffe in der Zusammensetzung des Arzneimittels ist die Verwendung verboten. Sowie das Medikament nicht an Kinder unter 12 Jahren, schwanger (in den ersten drei Monaten) und stillenden Frauen verschrieben wird. Die Dosis des Arzneimittels muss unter Berücksichtigung des Gewichts berechnet werden:

  • bis zu 50 kg - 0,5 Tabletten viermal in 24 Stunden;
  • 51-70 kg - 1 Stück 3-mal täglich;
  • 71-90 kg - 1,5 Tabletten dreimal täglich;
  • von 90 kg - 1,5 Stück 4-mal täglich.

Halixol.

Es ist ein Expektorant, dessen Hauptsubstanz Ambroxol ist, das den Auswurf verdünnt. Es verringert seine Viskosität und Hafteigenschaften.

Halixol wird bei verschiedenen Erkrankungen der Atemwege verschrieben. Dies kann Asthma, Lungenentzündung, COPD, Bronchitis sein.

Das Arzneimittel wird in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft nicht empfohlen, wenn ein Geschwür vorliegt, bei dem Allergien gegen die Bestandteile des Arzneimittels auftreten. Personen mit unzureichender Bronchialbeweglichkeit oder einem nicht sehr zähflüssigen Auswurf ist Vorsicht geboten, da der Schleim in den Bronchien stagnieren kann. Da in der Zusammensetzung von Halixol Süßungsmittel enthalten sind, ist es erforderlich, es nur nach Rücksprache mit einem Arzt bei Patienten mit Diabetes mellitus einzunehmen.

Sie werden an zwei Tagen dreimal täglich 1 Tablette verschrieben. Dann setzen Sie den Kurs als 1 Stück fort, jedoch zweimal täglich.

Lorain

Kombiniertes Produkt, dessen Wirkung auf die Inhaltsstoffe in seiner Zusammensetzung zurückzuführen ist. Paracetamol hat entzündungshemmende, analgetische und fiebersenkende Wirkungen. Phenylephrin - verengt die Arteriolen und verringert die Schwellung der Nasenschleimhaut und die Menge an sezerniertem Schleim. Chlorphenamin wirkt als Antihistaminmittel.

Lorain wird zur Behandlung verschiedener Formen akuter viraler Läsionen empfohlen. Es beseitigt wirksam Schmerzen (Myalgie, Halsschmerzen, Dysmenorrhoe, Kopfschmerzen).

Es ist untersagt, das Arzneimittel bei individueller Empfindlichkeit gegenüber den Inhaltsstoffen des Produkts, Erkrankungen des Blutes, der Leber und der Nieren, bei erhöhtem Druck, Thyreotoxikose, Glaukom, Prostataadenom, Diabetes, Nephritis einzusetzen.

Der Empfang Lorain wird während der Woche durchgeführt, 2 Stück bis 6 Mal am Tag.

Bronhikum

Das Werkzeug stimuliert effektiv die Auswaschung des Auswurfs und erleichtert die Abgabe. Lindert Schwellungen der Bronchialschleimhaut und mildert Hustenattacken spürbar.

Zuordnen bei Bronchitis, SARS, akuten Infektionen der Atemwege, Influenza.

Nicht anwendbar bei Nieren- und Lebererkrankungen, Problemen mit der Resorption von Fruktose, während der Schwangerschaft, Stillzeit sowie bei einer allergischen Reaktion auf eine oder mehrere Komponenten des Bronhikums.

Empfehlen Sie 1-2 Stücke zum Saugen. Die Dauer des Therapieverlaufs wird vom Lungenarzt abhängig vom Krankheitsverlauf festgelegt.

Alle Pillen für den trockenen Husten bei Erwachsenen sind recht erschwinglich und wirksam, vorausgesetzt, dass sie richtig angewendet werden. Welcher von ihnen passt und schnell helfen wird, muss nur der Arzt entscheiden. Es ist notwendig, die Anweisungen für die Verwendung von Medikamenten sorgfältig zu befolgen, um gleichzeitige Einnahme von Hustenentzündern und Mukolytika zu vermeiden. Es wird nicht empfohlen, Arzneimittel länger zu verwenden, als in den Anweisungen oder vom Arzt empfohlen. In Ermangelung eines therapeutischen Effekts durch die Verwendung des Mittels ist es besser, die Verwendung des Mittels einzustellen und nach Absprache mit dem Arzt die Pillen zu wechseln.

Empfehlungen zur Behandlung von trockenem Husten

Anfälle des Hustenreflexes können verschiedene Ursachen haben. Daher ist eine kompetente Diagnose und eine sorgfältig ausgewählte Behandlung sehr wichtig. Therapeutische Verfahren bei trockenem Husten sollten darauf abzielen, die Symptome zu lindern und die Krankheit zu beseitigen, die Husten ausgelöst hat.

Manchmal ist der Beginn des pathologischen Prozesses ein Ergebnis der Reizung der Pleura oder des Kehlkopfes. Der Husten ist sehr schmerzhaft, es besteht die Gefahr von Komplikationen: Pneumothorax oder subkutanes Emphysem - Zustände, wenn Luft in die Pleurahöhle oder unter die Haut gelangt.

Ratschläge für die Durchführung der Therapie helfen erwachsenen Patienten, die Symptome zu lindern und einen schmerzhaften, trockenen Husten mit der Abtrennung von Schleimsekreten in ein nasses Wasser zu verwandeln.

Neben der Hauptbehandlung mit Medikamenten müssen Sie zum Trinken von Pillen ausreichend Flüssigkeit trinken und die Luftfeuchtigkeit in den Räumen kontrollieren. Mukolytika und Expectorant-Medikamente werden verwendet, um Auswurf zu verflüssigen und zu entfernen. Mukolytika lösen die molekularen Bindungen zwischen den Schleimelementen und reduzieren deren Viskosität. Expectorants erhöhen die Sputumproduktion in den Bronchien. Alle sind relativ preiswert, aber sie leisten gute Arbeit bei den Aufgaben. Nach diesen Prinzipien wird eine trockene Husten-Therapie durchgeführt.

Eine Erkrankung kann verhindert werden, wenn rechtzeitig vorbeugende Maßnahmen getroffen werden. Persönliche Hygiene, ausgewogene Ernährung, Zugluftausschluss, Verhärtung, ausreichende körperliche Aktivität - all dies wird dazu beitragen, vielen Krankheiten vorzubeugen, die einen trockenen Husten auslösen. Wenn dies der Fall ist, hilft nur eine gründliche Diagnose und eine rechtzeitige Behandlung mit ausgewählten Medikamenten, um den anstrengenden Husten schnell zu beseitigen und Komplikationen zu vermeiden.

Medikamente für trockenen Husten bei erwachsenen Patienten

Jede Pathologie hat eine Reihe spezieller Symptome, anhand derer sie diagnostiziert werden kann. Manchmal sind die Symptome verschiedener Krankheiten gleich, dann wird die Untersuchung des Patienten sorgfältig durchgeführt, ihm werden eine Reihe von Labor- oder Hardwarestudien verschrieben. Bevor Sie sich für ein Mittel entscheiden, das bei trockenem Husten hilft, müssen Sie den irritierenden Faktor dieser Erkrankung herausfinden.

Eine Person kann Sirupe und Pillen trinken, wird jedoch nicht nur aufgrund einer falsch diagnostizierten Krankheit entlastet. Es ist notwendig, die Art (stark, schwach, nass oder trocken, angespannt usw.), Ort, Zeit (Tag, Nacht, Morgen) und zusätzliche Symptome (Kribbeln, Rötung, Schwellung) des Hustenreflexes zu bestimmen. Und erst danach können Sie bei trockenem Husten ausreichend helfen, Medikamente trinken und Erleichterung verspüren.

Symptome der Symptomentwicklung

Damit eine Person husten kann, ist es notwendig, die Bedingung zu erfüllen - die Bildung chemischer, organischer oder physikalischer Irritationen der Atemwegsschleimhaut. Ursache ist nicht immer eine Erkältung, denn ein fremder Gegenstand kann im Hals einer Person stecken, giftige Substanzen wirken. In allen drei Fällen wird der Arzt radikal unterschiedliche Behandlungsverläufe vorschreiben.

Um die Ursache eines solchen pathologischen Reflexes zu ermitteln, ist es zwingend erforderlich, den Patienten auf zusätzliche Symptome zu befragen, wodurch das Krankheitsbild geklärt wird. Zum Beispiel spürt eine Person Fieber, Muskelkater, eine laufende Nase und Schläfrigkeit. Dies sind Anzeichen einer Erkältung.

Es gibt verschiedene Varianten dieses Reflexes: unproduktiv (trocken) und nass, wenn der Patient Schleim hat. Letztere ist im oberen Teil (Hals und Kehlkopf) lokalisiert, dadurch gekennzeichnet, dass kein Auswurf vorhanden ist. Kratzer sind spürbar, wenn der Husten störend wirkt. Es ist charakteristisch für Pharyngitis. Zu diesem Zeitpunkt können Sie die entzündete Rückseite des Pharynx sehen. Aber der bellende Husten mit raueren Tönen und heiserer Stimme tritt bei Laryngitis auf. Problemstelle - die Stimmbänder und der Raum unter ihnen.

Separat können Sie Keuchhusten-Symptome hervorheben. Bei dieser Krankheit ist der Patient besorgt über den anhaltenden Husten, der als Ergebnis der Arbeit der Toxin freisetzenden Bakterien auftritt. Sie wirken ärgerlich auf das Hustenzentrum im Gehirn, wodurch die Entwicklung eines resistenten Fokus ausgelöst wird. Die Dauer des Merkmals kann Wochen oder sogar Monate dauern.

Andere Symptome umfassen eine Reihe der folgenden:

  • geschwollene Lymphknoten;
  • Erbrechen und Übelkeit;
  • häufiges Drängen zur Toilette;
  • Hocker wechseln;
  • Heiserkeit;
  • Appetitprobleme;
  • Schwellung;
  • Parodontitis;
  • Kurzatmigkeit;
  • Tachykardie;
  • Schmerzen beim Schlucken.

Jedes dieser Symptome wird von den Patienten am häufigsten als Reaktion des Körpers auf Hypothermie oder auf ein Virus wahrgenommen. Zusätzlich zu diesen häufigen Ursachen muss der Patient jedoch die Möglichkeit der Entwicklung von Pathologien des Herz-Kreislaufsystems, der Organe des Verdauungstraktes, berücksichtigen. Die allergische Reaktion manifestiert sich in gleicher Weise.

Eine Person kann aufgrund des Eindringens eines Infektionserregers in Form eines Bakteriums, eines Virus oder eines Pilzes husten. Sie reizen die Trachealschleimhaut und rufen solche Krankheiten hervor:

Diese Pathologien werden von nicht produktivem (trockenem) Husten begleitet, manchmal ist sie jedoch durch Sputumseparation gekennzeichnet.

Wenn eine Person die Entwicklung eines Symptoms zu einem bestimmten Zeitpunkt feststellt, hat er höchstwahrscheinlich eine chronische Erkrankung des Verdauungstrakts oder Herzens. Dann ist Husten nicht das Hauptsymptom, sondern nur indirekt. Die häufigsten Erkrankungen in diesem Fall können gastroösophageale Refluxpathologie oder Herzversagen des linken Ventrikels sein.

Bedeutsameres Symptom bei der Entwicklung chronischer Probleme der Lunge oder Bronchien, und der Husten wird trocken und konstant sein. Bei akuter Form wird der Reflex verstärkt. Mögliche Pathologien: angeborenes Emphysem, obstruktive Bronchitis.

Eine andere Gruppe von Problemen ist der psychogene Husten. Es wird in der Regel bei Mädchen diagnostiziert, wenn sie in der Pubertät sind oder psychische Probleme haben. In diesem Fall tritt das Symptom aufgrund der Entwicklung des Tumorprozesses in den Bronchien auf.

Antitussive Medikamente

In der Frage, welcher Husten-Drink für Kinder und Erwachsene ein wichtiger Faktor ist - die Art des Symptoms. Mit trockenem Charakter funktionieren schleimlösende und ausdünnende Schleimprodukte nicht. Patienten brauchen Medikamente, die wirklich helfen und nicht zusätzlich irritierend wirken. Ärzte verwenden Gruppen von Medikamenten mit solchen Eigenschaften:

  • Das Signal darf das Hustenzentrum nicht erreichen.
  • das Auftreten eines Angriffs unterdrücken und verhindern;
  • aufhören, Impulse zu senden, die vom Schleim durch die Nervenfasern kommen.

Ein gutes Hustenmittel zeigt das Ergebnis unmittelbar nach der Einnahme und wirkt nachhaltig. Die Droge beansprucht sich gut, wonach eine Person nachts schlafen kann. Nach diesen Merkmalen unterscheiden Apotheker zwei Gruppen von Antitussiva: Arzneimittel mit peripherer oder zentraler Belastung.

Der Algorithmus der ersten Option ist die weichmachende, beruhigende und umhüllende Wirkung der Wirkstoffe des Arzneimittels, die sich gut auf gereizte Schleimhäute auswirkt. Die zweite Option wird herkömmlicherweise in zwei Kategorien unterteilt: Betäubungsmittel und Nicht-Betäubungsmittel. Sie stoppen den Zugang zum Hustenzentrum und unterbrechen den Reflex.

  1. Pentoxiverin, das die starke Stimulation des Gehirns reduziert und die Prozesse des Hustenzentrums normalisiert.
  2. Butamirate Die Lösung wird zur Behandlung verschiedener Hustenarten und Keuchhusten verwendet.
  3. Oxaladin Es hat die Fähigkeit, gezielt Impulse an das Gehirn zu senden, wodurch der Atmungsprozess in Ordnung gebracht wird.
  4. Glaucin Medikamenten-Zentralreaktion aus natürlichen Rohstoffen.

Sie können lange Zeit verwendet werden, da die Medikamente andere Bereiche des Gehirns beeinflussen, ihre Wirksamkeit nicht beeinträchtigen und keine Sucht verursachen.

Ethylmorphin und Codein sind Vertreter der Medikamentengruppe. Die Therapie sollte kurzzeitig erfolgen, da die Wirkstoffe die Atmungsprozesse negativ beeinflussen können. Der Selbstgebrauch dieser Medikamente ist strengstens untersagt.

Mukolytika und ihre Beschreibung

Medikamente, die dünner, dicker Schleim sind, werden bei trockenem Husten selten verschrieben. Was sollte ein Erwachsener trinken, um die Gesundheit zu verbessern? Die Therapie mit Mukolytika erleichtert das Krankheitsbild, da sich der dicke Auswurf nicht bewegen kann und sich im Inneren ansammelt. Zu seiner Entfernung sollte der Schleim in einen flüssigen Zustand gebracht werden, wonach er sich leicht entfernen und husten kann. Solche Medikamente sind notwendig, wenn der Patient einen dicken und harten Auswurf hat.

Die Mittel dieser Gruppe helfen gut, wenn es zu hacking und paroxysmalem Tracheidenhusten kommt. Es ist am besten, flüssige Medikamente (Sirupe) zu verwenden, um die infektiöse Umgebung der Schleimhäute zu erweichen und zu beseitigen, um die Auswurfausscheidung zu verbessern. Kindern unter 2 Jahren nicht gestattet.

Vertreter dieser Gruppe:

  1. ACC. Wird verwendet, um Schleim und Eiter zu verflüssigen, und zeigt in Kombination mit Antibiotika ausgezeichnete Ergebnisse. Zur Therapie zuordnen: Bronchitis, Pneumonie, Mittelohrentzündung, Sinusitis und Laryngotracheitis.
  2. Ambroxol (Ambrobene). Zur Behandlung infektiöser Läsionen der Atmungsorgane zur Bekämpfung der Mukoviszidose eingesetzt. Die zukünftige Mutter kann es nicht akzeptieren. Behandlungsmethode: Nehmen Sie nach jeder Mahlzeit 3 ​​Tage lang eine Tablette ein und reduzieren Sie dann die Dosis um 1 Tablette.
  3. Bromhexin Es ist notwendig, es mit Tuberkulose, Asthma bronchiale, Pharyngitis, Laryngitis, Tracheitis, Lungenentzündung zu geben. Behandlungsverlauf: Nach jeder Mahlzeit in doppelter Größe.

Kombinierte Action-Medikamente

Bei trockenem Husten sollten Medikamente den Zustand der Person so gut wie möglich lindern, weshalb sich Patienten oft für komplexe Optionen entscheiden. Die Verbesserung äußert sich in den folgenden Symptomen:

  • Husten;
  • Sputumverflüssigung;
  • Reduktion des Entzündungsprozesses;
  • Entfernung von Bronchospasmus.

Darüber hinaus können diese Medikamente Mikroben und Viren beeinflussen. Die Liste der Bestandteile des Arzneimittels muss Inhaltsstoffe pflanzlichen Ursprungs oder im Labor synthetisierte Substanzen enthalten und auch die pharmakologischen Eigenschaften der traditionellen Medizin aufweisen.

Kombinationspräparate:

  1. Bronholitin Hervorragende Wirkung auf das Bronchopulmonalsystem, daher zur Behandlung von Asthma bronchiale und Bronchitis (obstruktiv) geeignet.
  2. Erespal. Sirup ist für die Erweiterung der verengten Bronchien vorgesehen. Es hat entzündungshemmende Eigenschaften.
  3. Ascoril Ein schnelles Antwortwerkzeug. Geeignet für Kinder und Erwachsene.
  4. Stoptussin. Zuweisung für protivokashlevogo- und expectorante Effekte.

Medizin der traditionellen Medizin

Es gibt viele Produkte, die für trockenes Husten empfohlen werden. Die Liste der beliebtesten Rezepte umfasst notwendigerweise gekochte Milch mit einem Löffel Honig und Butter. Diese Option für die Behandlung zu Hause reduziert Husten bei Erwachsenen und Kindern. Die Verbesserung ist nach der ersten Dosis spürbar.

Reduziert Symptome und Dekokt von Heilpflanzen. Um dies im gleichen Verhältnis zu tun, sollten die folgenden getrockneten Kräuter verwendet werden:

  • Salbei;
  • Königskerze;
  • Altea und Süßholz in Form einer Wurzel;
  • Kiefernknospen.

Gekochtes Wasser zugeben und 10-15 Minuten ziehen lassen. Die Mischung muss filtriert und dem Patienten warm zugeführt werden. Dosierung - 50 ml dreimal täglich. Beseitigt trockenen Mund, unangenehme und schmerzhafte Gefühle im Hals, reduziert den Hustenreflex.

Eine effektive und schnelle Lösung ist die Verwendung von Kompressen auf der Brust, um die Empfindungen nach trockenem Husten zu mildern. Kochen:

  • Polyethylen;
  • Serviette;
  • Honig - 1 Teelöffel;
  • Apfelessig - 50 ml;
  • Wasser - 150 ml.

Zum Zubereiten der Mischung flüssiger Zutaten Honig hinzufügen und eine Serviette darin anfeuchten. Nasse Textilien sollten im Herzbereich mit Polyethylen überzogen werden. Um die Kompresse aufzubewahren, wird sie eine Stunde lang mit einem warmen Tuch fixiert.

Dr. Komarovsky empfiehlt den Kauf eines Verneblers, wenn Kinder im Haus sind oder oft kranke Erwachsene. Mit dem Gerät lässt sich die therapeutische Inhalation leicht durchführen.

Schwangerschaft oder Stillen

In dieser Zeit ist die Infektion aufgrund der geringeren Immunität von Frauen am einfachsten. Die Behandlung kann jedoch nur unter ärztlicher Anweisung erfolgen, da eine schwangere oder stillende Mutter das Baby nicht schädigen sollte. In diesem Fall sind ein Vernebler und eine Durchstechflasche mit Medikamenten eine große Hilfe.

Bewältigt einen langwierigen Husten mit Gurgeln und Heilkräutern. Dazu können Sie Salbei oder Ringelblume nehmen. Sie werden mit einer Dosis von 20 mg pro 120 ml kochendem Wasser gebraut.

In schweren Fällen, in denen ein hohes Risiko für den Fötus oder das einjährige Baby besteht, werden der Mutter pflanzliche Präparate verschrieben. Darunter befinden sich entzündungshemmende Wirkstoffe wie Herbion und Sinekod, die nur im 2. und 3. Trimester eingenommen werden können. Das Arzneimittel sollte den Körper des Kindes während der Behandlung der Mutter nur minimal schädigen. Es ist jedoch besser, das ganze Jahr über Vitamine zu trinken und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.

Gegenanzeigen

Sie können den Husten nicht ignorieren, weil er in eine komplexere Form gehen kann, deren Behandlung sich über einen längeren Zeitraum verzögern wird. Es ist verboten, Medikamente selbst zu verschreiben, da für verschiedene Hustenarten bestimmte Arzneimittelgruppen erforderlich sind. Trinken Sie also nach dem Trocknen keine Sirupen mit Auswurfmittel und Sputumverdünnung. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie das Symptom des Trockenreflexes mildern und den menschlichen Zustand lindern und nicht den Schleim entfernen, was nicht der Fall ist.

In den Menschen gibt es die Meinung, dass es möglich ist, Halsschmerzen mit einer Packung kalter Eiscreme zu heilen. Die Bedeutung solcher Maßnahmen ist, aber nicht bei der Behandlung von trockenem Husten. Dies wird nur den Zustand des Patienten verschlimmern.

Wie behandelt man trockene Hustenhilfsmittel, siehe unten: