Haupt
Husten

Bellender Husten bei einem Kind mit Fieber als Heilmittel

Erkältungen bei Kindern gehen oft mit Anfällen von schwerem Husten einher. Wenn Sie bei einem Kind mit einem Fieber einen bellenden Husten als eine Heilung kennen, kann dies schnell gelindert werden, indem Sie die Genesung beschleunigen.

Wie behandelt man Laryngotracheitis bei einem Kind?

Die Reizung des Kehlkopfes und der Trachealregion ist eine Folge akuter entzündlicher Prozesse des Atmungssystems. Dadurch kommt es zu einer Verengung des Lumens, zu Schwellungen der Schleimhäute, ausgeatmete Luft führt zu einem charakteristischen Keuchhusten. Oft braucht das Kind einen Krankenhausaufenthalt, um den Zustand zu überwachen und Erstickungsanfälle zu verhindern. Während der Behandlung wird eine sanfte Behandlung beobachtet, die Stimmbänder sollten nicht belastet werden. Es wird empfohlen, mit Gesten oder mit Hilfe von Zeichnungen zu kommunizieren. Die Speisekarte schließt alle Gerichte aus, die den Schleim reizen - scharf, salzig, heiß, kalt.

Effektive Behandlung der Laryngotracheitis bei einem Kind:

  • den Zustand der Inhalation schnell mit alkalischen Lösungen (Mineralwasser, Kamille, Sodalösung) verbessern, Dampfbäder oder Vernebler verwenden;
  • Erhöhte Temperatur ist eine Kontraindikation für das Verfahren. Zuerst müssen Sie mit Hilfe von Medikamenten hohe Raten senken und dann die Methoden zur Überwindung des Virus anwenden.
  • Es ist notwendig, die Luftfeuchtigkeit im Raum auf einem Niveau von 40-60% zu halten. Reichliches Trinken in Form von Saft, Tee, Fruchtsaft und Fruchtgetränk beschleunigt den Heilungsprozess und aktiviert die Synthese des Auswurfs;
  • Bronchodilatatoren werden vom Arzt verschrieben, um die Sekretion der Sekretion zu verbessern. Erespal-Sirup wird für Kinder ab 2 Jahren empfohlen. Das Programm wird vom Arzt festgelegt. Die Behandlungsdauer beträgt nicht mehr als 10 Tage.

Antibiotika bei einer Kindertemperatur

Medikamente werden ausschließlich zur Bekämpfung von Bakterien eingesetzt. Sie sind nicht wirksam gegen Viren, sie werden nicht gegen Influenza, ARVI, Bronchitis verwendet. Ein Termin bei einer Temperatur ist ebenfalls nicht gerechtfertigt, Antibiotika wirken nicht fiebersenkend.

Wenn Antibiotika bei einer Temperatur eines Kindes angewendet werden:

  1. Bei Anzeichen einer bakteriellen Infektion können keine Bestätigungstests durchgeführt werden.
  2. Bei hohen Temperaturen in einem unter 3 Monate alten Baby dauert es mehr als 3 Tage.
  3. Die Lymphknoten nahmen im Hals zu.
  4. Erschöpfender Husten dauert mehr als 2 Wochen.
  5. Austritt aus der Nase mit Eiterzusatz.
  6. Die Mandeln sind mit weißen Blüten bedeckt.

Antimikrobielle Medikamente werden für chronische Erkrankungen des Atmungssystems, Immunschwäche, verschrieben. Die Therapie wird bei schweren Formen von akuten Atemwegserkrankungen in bakterieller Mikroflora angewendet, um die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern. Eltern können dem Kind allein keine Antibiotika geben, nur ein Arzt kann es verschreiben. Sie beeinflussen die Temperatur nicht, daher wird das Symptom durch ein fiebersüchtiges, altersgerechtes Baby verwechselt.

Bellender Husten als Leckerei zu Hause

Die Hauptaufgabe der Eltern besteht darin, optimale Bedingungen für die Erholung des Kindes zu schaffen. Für eine effektive Behandlung reicht es aus, einfache, aber wirksame Methoden anzuwenden. In den Anfangsstadien der Krankheit wird das Regime eine Verschlechterung vermeiden.

Wirksamer als zu Hause Heilung bellen Husten:

  • Inhalationen helfen gegen Schwellungen, Entzündungen, reduzieren die Intensität der Anfälle; für Lösungen können Sie Mineralwasser (Borjomi), Salbei oder Kamille verwenden, bei Abwesenheit einer Allergie einige Tropfen Eukalyptusöl in das Wasser geben;
  • Tragen Sie bequeme Kleidung für das Kind, die keinen zusätzlichen Druck auf den Hals ausübt, halten Sie ein Trinkregime aufrecht, Sie können verdünnte Säfte, Kompotte, Tees geben, dies hilft, die Viskosität des Auswurfs zu reduzieren, verhindert die Austrocknung;
  • Wenn die Temperatur steigt, um Antipyretika zu verwenden, bedecken Sie das Baby nicht mit einer warmen Decke. Der Raum sollte nicht mehr als 22 ° betragen.
  • Nachts über die Brust hämmern, können Sie gebrauchsfertige Balsame verwenden, oder Sie bereiten sich vor, indem Sie 2 Tropfen Zedernöl und ätherisches Wacholderöl zu Olivenöl (5 ml) geben.
  • Wirksam gegen bellenden Hustensirup Geeliks, Gerbion, Alteyka, entzündungshemmende und gegen Ödeme wirkende Wirkung helfen, die Atmung wiederherzustellen und den Auswurf zu beschleunigen.

Wie bellenhusten in einem Kind Volksmedizin behandelt werden

Für eine erfolgreiche Behandlung können Sie bewährte Rezepte verwenden, um den Zustand des Kindes zu lindern. Es ist wichtig zu wissen, dass das Baby während der Anfälle keine Arzneimittel sowie Wasser und Futter erhalten sollte.

Traditionelle Methoden zur Behandlung eines bellenden Hustens bei einem Kind:

  1. Ein einfacher, aber effektiver Weg wird von Kindern ab einem Jahr genutzt. Erhitzen Sie die Milch auf 50-60 ° C, fügen Sie Butter oder Olivenöl hinzu (ein Glas erfordert nicht mehr als 3 g). Kleine Schlucke trinken, kann auch zum Spülen verwendet werden, um Reizungen und Entzündungen der Schleimhaut zu lindern.
  2. Wenn Sie bei einem Kind mit einem Fieber einen bellenden Husten als eine Heilung kennen, kann der normale Zustand in wenigen Tagen wiederhergestellt werden. Hilft, den Viburnum-Prozess zu beschleunigen. 50 gr. Mahlen Beeren mit 100 gr. Zucker glatt rühren. 1 Liter warmes Wasser einfüllen und gut mischen. Nehmen Sie 50-70 ml während des Tages und dauern Sie 3 bis 5 Tage.
  3. Sie können selbst Hustensirup herstellen. In 500 ml Wasser ein Glas Zucker auflösen, ein langsames Feuer anzünden, zwei Zwiebeln zusammen mit den Schalen hinzufügen. Bleiben Sie nicht länger als 10 Minuten auf dem Herd und entfernen Sie die Lampen. Nehmen Sie unter Art. Löffel 3-6 mal am Tag.

Volksheilmittel bei der Temperatur eines Kindes

Es ist notwendig, die Temperatur bei Geschwindigkeiten über 38 bis 38,5 ° zu senken. Es ist wichtig, dass der Raum über ausreichend Feuchtigkeit verfügt. Trockene Luft regt nur die Wärmeentwicklung an. In der Volksmedizin ist das Abwischen von Wasser mit Zusatz von Essig oder Alkohol beliebt. Die Methode ist effektiv, aber für Kinder nicht akzeptabel. Essigsäure und Alkohol dringen leicht durch das Integument und verursachen eine allgemeine Vergiftung des Körpers.

Welche Volksheilmittel helfen bei der Temperatur:

  • Öffnen Sie das Kind, ziehen Sie leichte Baumwollkleidung an und halten Sie die Temperatur im Raum nicht höher als 22 °.
  • Wenn bei einem Kind, das Fieber als Heilmittel hat, ein bellender Husten auftritt, können Sie ein warmes Himbeer-Kompott oder Dekokt der Blätter der Pflanze verwenden, um es jede halbe Stunde zu reduzieren, nehmen Sie 50 ml des Getränks.
  • Zum Abwischen können Sie Wasser mit Zitronensaft verwenden. Für 1 Liter Wasser benötigen Sie 20 ml Zitronensaft. Wischen Sie besser mit Gaze ab und achten Sie besonders auf die Achselhöhlen.

Hohe Temperaturen sind gefährlich für Kinder unter 3 Jahren, es ist besser, einen Arzt zu rufen. Geben Sie Ihrem Kind fiebersenkende Medikamente, die den Zustand schnell normalisieren.

Behandlung von bellendem Husten Dr. Komarovsky

Der berühmte Kinderarzt gibt den Eltern wirksame Empfehlungen, um den Zustand des Kindes zu lindern. Unterstützer der verfügbaren Methoden zur Bereitstellung von ausreichend Feuchtigkeit, Belüftung und Trinkverhalten. Sie müssen unbedingt einen Arzt rufen, wenn Sie eine bakterielle Infektion vermuten, werden Antibiotika benötigt. Es wird nicht empfohlen, Sirup und Pillen allein zu verwenden, die Behandlung wird vom Kinderarzt festgelegt.

So behandeln Sie den bellenden Husten Dr. Komarovsky:

  • Um Ruhe und Bettruhe zu gewährleisten, ist es nicht notwendig, sich warm anzuziehen, eine Decke zu wickeln. Es ist wichtig, die normale Wärmeübertragung aufrechtzuerhalten.
  • so oft wie möglich, um dem Kind ein warmes Getränk zu geben - Säfte, Kompotte, Abkochungen von Kamille, Hagebuttenlinde;
  • regelmäßig nass reinigen;
  • Um die Temperatur nach 38,5 ° C zu senken, sollte zusätzlich zum fiebersenkenden Baby das Leinen abgestreift werden;
  • Wenn das Kind eine normale Temperatur hat, können Sie mit alkalischen Lösungen Inhalationen erzeugen.
  • Keine Notwendigkeit, das Baby während der Angriffe zu füttern und zu wässern;
  • Um die Atmung zu erleichtern, können Sie die Brust mit leichten Bewegungen streicheln. Wenn Sie eine Allergie vermuten, verwenden Sie keine ätherischen Öle.

Ein unangenehmer, anstrengender bellender Husten bei einem Kind mit Fieber als eine Heilung ist wichtig zu wissen. Vor der Ankunft des Arztes sollten die Eltern Bettruhe, ausreichend Getränke und Feuchtigkeit im Zimmer bereitstellen.

Merkmale der Behandlung von bellendem Husten mit Anzeichen von hoher Temperatur bei einem Kind

Symptome wie Husten und Fieber bei einem Kind sind Anzeichen für eine sich entwickelnde Krankheit. Ein Husten, der einem Hundebellen ähnelt, das bei einem Kind gefunden wird, verursacht Panik bei den Eltern. Ist ein derartiges Zeichen des Hustens gefährlich, was ist mit der Entwicklung von Symptomen zu tun, und sollten Maßnahmen ergriffen werden? Alle diese Fragen stellen sich im Kopf, dessen Antwort in der Arztpraxis zu finden ist.

Bellt Husten

Was ist ein bellender Husten bei einem Kind? Zunächst sind die Hustensymptome nichts anderes als ein Schutzmerkmal, das durch die negativen Auswirkungen von Infektionen und Viren auf den Körper verursacht wird. Das Vorhandensein von Anzeichen von nassem Husten weist darauf hin, dass Auswurf oder Flüssigkeit aus dem Körper oder eher aus der Lunge ausgeschieden wird. Um Husten zu heilen, muss man ihn in einen nassen verwandeln.

Um einen bellenden Husten zu heilen, müssen Sie einige Dinge wissen, da ein solches Krankheitszeichen nicht mit Hilfe von Medikamenten geheilt werden kann. Der bellende Husten beunruhigt das Kind ständig, und in der Nacht kommt es zu einer Verschlimmerung. In der Lunge kommt es zu Flüssigkeitsstauungen, die die normale Atmung beeinträchtigen. Wenn ein trockener Husten mit Medikamenten nass gemacht werden kann, dann ist das Bellen viel schwieriger. Bei einem solchen Husten wird der Auswurf praktisch nicht ausgeschieden, daher verursacht der Hustenprozess Schmerzen im Hals und Unbehagen.

Wichtig zu wissen! Nachdem Sie bei Ihrem Kind die ersten Anzeichen von Husten festgestellt haben, müssen Sie sofort Ihren Arzt aufsuchen.

Hauptsymptome

Das Hauptzeichen von bellendem Husten ist, dass es Ähnlichkeit mit dem Welpenwelpen hat. Ein solches Bellen eines Kindes tritt aufgrund einer Schwellung des Kehlkopfes auf, wodurch ein Stimmwechsel beobachtet wird. Die Stimme des Babys wird heiser und heiser. Häufige Anzeichen für einen bellenden Husten machen ein Kind kaputt, was zu schlechter Gesundheit und Appetitlosigkeit führt. Darüber hinaus sind die folgenden Anzeichen für bellenden Husten charakteristisch:

  • Kopfschmerzen;
  • Erkältungssymptome;
  • schweres Atmen;
  • Heiserkeit;
  • geschwollene Lymphknoten;
  • Entzündung und Schwellung des Kehlkopfes;
  • Halsschmerzen;
  • Temperaturerhöhung.

Wenn diese Symptome auftreten, müssen Sie unbedingt die richtigen Maßnahmen ergreifen, um die Erkrankung des Kindes zu heilen. Wenn Sie dem Baby nicht rechtzeitig Hilfe leisten, können die Folgen so schwerwiegend sein, dass die Krume die Stimme verliert oder sogar das gesamte Ergebnis mit einer Lungenentzündung diagnostiziert wird. Die Hauptsymptome von bellenden Hustenkomplikationen umfassen die folgenden Faktoren:

  1. Sprachänderung Meistens wird es rau und heiser.
  2. Blaue Haut.
  3. Die Entwicklung eines fieberhaften Staates.
  4. Erhöhte Anzeichen von Speichelfluss wie beim Zahnen.
  5. Schwieriges Atmen durch den Mund.
  6. Schmerzen beim Schlucken.
  7. Reizbarkeit und Angst des Kindes.
  8. Die Entwicklung von Erstickungserscheinungen manifestierte sich hauptsächlich im Schlaf.
  9. Appetitlosigkeit

Bei Erstickungserscheinungen sowie bei Diphtherie und Infektionen müssen Sie sofort ins Krankenhaus gehen oder einen Krankenwagen rufen. Bei einem Kind birgt ein bellender Husten eine große Gefahr nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für das Leben. Zu den Hauptkomplikationen des bellenden Hustens zählen die folgenden Erkrankungen: Asthma, Okklusion und Atemstillstand. Wenn das Baby Anzeichen einer Schwellung des Kehlkopfes entwickelt, kann es vor allem in horizontaler Position ersticken. Gefährlicher Husten und Temperatur sind noch gefährlicher, da die Schutzfunktion des Körpers abnimmt. Bei einer Temperatur nimmt die Immunität ab, so dass es dem Körper schwerer fällt, Auswurf aus der Lunge zu entfernen, was zur Entwicklung einer Lungenentzündung führt.

Die Hauptursachen für die Entstehung der Krankheit

Einer der beliebtesten Gründe für die Entwicklung von Anzeichen von bellendem Husten bei Kindern sind:

  1. Virusinfektion des Körpers. Eine Virusinfektion kann durch Erhöhung der Körpertemperatur sowie durch häufige Erkältungszeichen erkannt werden.
  2. Die Entwicklung von allergischen Reaktionen. Obwohl allergische Reaktionen keine Entzündungsprozesse im Körper auslösen, stellen sie dennoch eine ernsthafte Bedrohung für das Leben des Kindes dar.
  3. Keuchhusten und Diphtherie, deren Hauptanzeichen die Entwicklung von Symptomen des trockenen Hustens sowie die Bildung seröser Plaques auf den Mandeln sind.
  4. Laryngitis und Pharyngitis.
  5. Laryngotracheitis, eine Erkrankung, bei der ein Kehlkopfödem auftritt.

Anzeichen eines bellenden Hustens bei Kindern äußern sich häufig durch Laryngitis oder Pharyngitis. Wenn Fremdkörper in den Kehlkopf eindringen, zeigt das Kind Anzeichen von Husten ohne Temperaturanstieg. In einer solchen Situation kann das Kind ersticken und sterben, wenn die Notfallmedizin nicht rechtzeitig bereitgestellt wird. Selbst wenn das Baby nicht erstickt, verstärken sich die Symptome des Unwohlseins nur und am nächsten Tag beginnt der Entzündungsprozess.

Bei der Entwicklung einer eitrigen Entzündung des Kehlkopfes ist es erforderlich, einen Arzt zu konsultieren, insbesondere wenn der bellende Husten ohne Anzeichen von Auswurf erscheint. Erst nachdem der Fremdkörper aus dem Kehlkopf entfernt wurde, können die Symptome des Hustenreflexes behandelt werden. Welche Medikamente Sie zur Behandlung verwenden sollen, müssen Sie mit Ihrem Arzt besprechen.

Wichtig zu wissen! Keuchhusten und hohe Temperaturen von 38 bis 39 Grad deuten auf schwere Krankheiten hin, die nicht ignoriert werden können.

Merkmale der Behandlung

Das Auftreten von bellenden Hustensymptomen ohne Anzeichen von Husten verursacht die Entwicklung einer der schwerwiegenden Erkrankungen. Wie behandelt man einen bellenden Husten bei einem Kind mit Fieber, wenn der Arzt eine Diagnose gestellt hat? Je nach Diagnose verschreibt der Arzt ein Behandlungsschema. Die Behandlung wird häufig zu Hause durchgeführt, außer in Fällen, in denen die Krankheit eine lebensbedrohliche Erkrankung für das Kind darstellt, z. B. bei einem Kehlkopfödem.

Husten und Temperatur von 37 Grad bei einem Kind können auf ein Eindringen in den Kehlkopfbereich eines Fremdkörpers hindeuten. In diesem Fall besteht keine Notwendigkeit, die Temperatur zu senken. Die Hauptmethoden der häuslichen Behandlung von Husten mit Erkältung und hohem Fieber umfassen die folgenden Maßnahmen:

  1. Geben Sie dem Kind Frieden. Das Baby sollte sich ausruhen, um die Entwicklung neuer Anfälle der Krankheit zu verhindern. Wenn sich das Baby Sorgen, Sorgen oder Angst machen wird, ist die Entwicklung von Komplikationen möglich, wodurch die Krume einfach ersticken kann. Das Spielen oder Laufen von Kindern mit bellenden Husten ist kontraindiziert.
  2. Inhalationen durchführen. Zunächst ist zu beachten, dass sich Erkältungen oft mit Fiebersymptomen manifestieren. In diesem Fall ist das Inhalieren des Dampftyps streng verboten, wenn der Karapuz eine hohe oder hohe Temperatur hat. Wenn und Inhalation bei einer Temperatur durchführen, dann nur mit einem Zerstäuber. Fehlen die Fiebersymptome beim Baby, können Dampfinhalationen mit Kartoffeln, Salbei, Kamille durchgeführt werden. Stellen Sie gleichzeitig sicher, dass das Baby keine Verbrennungen und kein Fieber hat.
  3. Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum und beseitigen Sie Staub. Es ist verboten, mit dem Kind an der frischen Luft zu gehen, da dies für die Krankheit nicht von Vorteil ist, und benachbarte Kinder können sich infizieren.

Um die Symptome der Unwohlsein zu beseitigen, müssen Sie Medikamente wie Suprastin, Cetrin, Tavegil und andere einnehmen. Für Kinder ab 5 Jahren können Tabletten verabreicht werden, für Kinder werden Sirupe verwendet.

Wichtig zu wissen! Die Körpertemperatur lässt sich am einfachsten reduzieren, indem Sie das Baby abziehen und mit einem leichten Tuch abdecken. Beim Erkennen eines Fiebers oder Gefäßkrampfes muss ein Krankenwagen gerufen werden.

Bei einer Temperatur mit einem bellenden Husten sollten die Kinder so viel wie möglich trinken. Dies kann eine Vielzahl von Getränken sein, aber immer mit solchen Anforderungen: Sie sollten nicht heiß sein, aber nicht kalt, besser als die Raumtemperatur. Diese Getränke sollten natürlich und gesund sein, also Soda und Cola vergessen. Aufgrund des reichlichen Trinkens wird Auswurf aus dem Körper ausgeschieden und die Dehydratisierung wird ebenfalls ausgeschlossen. Wenn die Zusammensetzung des konsumierten Getränks Vitamin C enthält, dann wird es nur von Vorteil sein.

Nützliche Tipps für Eltern

Um ein Kind erfolgreich von bellendem Husten zu heilen, müssen Sie die folgenden Richtlinien befolgen:

  1. Obligatorische Lüftung des Raumes, in dem sich das Kind befindet. Und es muss ständig gemacht werden, und nicht nur, wenn der Krümel krank ist.
  2. Durch eine Nassreinigung wird das Auftreten von Staub im Raum unterbunden, wodurch die Entwicklung pathogener Viren verhindert wird.
  3. Wenn die Körpertemperatur des Babys nicht 38-38,5 Grad erreicht, lohnt es sich nicht, auf die Anwendung von Antipyretika zurückzugreifen. Auf diese Weise machen Sie das Kind definitiv nicht leichter.
  4. Bei der Temperatur schließen Sie die Verwendung jeglicher Erwärmungsverfahren und auch den Hals aus.

Vergessen Sie nicht die richtigen und kalorienreichen Krümel. Beim Husten sollten Krümel flüssige Nahrungsmittel gegeben werden, um die Angst vor dem zusätzlichen Kehlkopf zu beseitigen. Vorteil wird den Rücken und die Brust des Babys massieren. Diese Massage sollte leicht sein und die Erhöhung der Körpertemperatur nicht beeinträchtigen. Wenn es Ihnen gelingt, die Anzeichen der Entwicklung der Krankheit rechtzeitig zu beseitigen, wird die Krankheit ohne Komplikationen vergehen.

Wie man einen bellenden Husten bei einem Erwachsenen und einem Kind mit und ohne Fieber schnell zu Hause behandelt

Barkinghusten tritt bei verschiedenen Krankheiten auf, die häufig in schwerer Form auftreten. Sein Aussehen deutet darauf hin, dass sich der Brennpunkt neben der Stimmritze entwickelt hat. Am häufigsten beobachtet bei einem Kind bellender Husten. Wenn ein solches Symptom nicht behandelt wird, sind gefährliche Komplikationen möglich.

Was ist ein bellender Husten?

Ein scharfer trockener Husten wird als Bellen bezeichnet, dessen Klang einem Hundebellen ähnelt. Wenn Sie ausatmen, erscheinen pfeifende Geräusche, ähnlich wie bei einem Schuss. Diese Art von Husten tritt meistens vor dem Hintergrund der Laryngotracheitis auf, bei der sich der Kehlkopfbereich entzündet und anschwillt und die Stimmbänder betroffen sind. Ein solches Ödem verstopft oft die Atemwege und der Auswurf verlässt die Bronchien nicht.

Kleine Kinder sind am anfälligsten, wenn ihr Larynxlumen verengt wird. Für sie kann ein solcher Husten durch Schwellung der Schleimhäute lebensbedrohlich sein, was zu Atemstillstand führt. Besonders bei Nachthusten nervt ein Kind, wenn sich die Blutzirkulation in einer liegenden Position ändert und die Schleimhäute austrocknen. Ein Symptom erscheint am Morgen aufgrund der irritierenden Wirkung des angesammelten Geheimnisses.

Darüber hinaus wird dieser Zustand vor dem Hintergrund der Diphtherie beobachtet. Entzündungen der Epiglottis sind nach einer Erkältung das Ergebnis einer allergischen Reaktion.

Was für Husten wird beobachtet?

Es gibt zwei Arten von Husten bei Kindern und Erwachsenen:

Der bellende Husten kann kurz oder lang sein.

Trocken

Meistens wurde trockener bellender Husten beobachtet. Die Stimme wird heiser oder verschwindet fast. Der Schleim verschwindet nicht, Erbrechen kann auftreten. Der allgemeine Gesundheitszustand verschlechtert sich und der Schlaf ist gestört, weil sich ein solcher Zustand nachts verschlechtert. Aus vielen Gründen entwickelt sich ein unproduktiver Husten. Sein Hauptunterschied ist ein langer, erstickender Angriff, der nicht zu kontrollieren ist. Besonders hart für ein solches Symptom leiden Säuglinge, die nicht husten und ersticken können.

Nass

Wenn der bellende Husten nass wird, deutet dies darauf hin, dass die Lunge begonnen hat, Auswurf und Schleim loszuwerden. Es wird leichter zu atmen, der Zustand des Patienten verbessert sich.

Außerdem ist ein feuchter Husten eine Manifestation einer Bronchitis, bei der die Bronchien entzündet sind und sich der Auswurf in großen Mengen ansammelt. Es beginnt die Atemwege zu verlassen und verursacht einen Hustenreflex.

Symptomatologie

Das Hauptsymptom, aufgrund dessen der Husten als Bellen bezeichnet werden kann, ist ein Geräusch, das einem bellenartigen Hund ähnelt. Dies geschieht aufgrund des geschwollenen Kehlkopfes, durch den die Stimme heiser oder rau klingt, der Patient räuspert sich lange und schmerzhaft, oft ohne Erfolg, erschöpft und geschwächt.

Die folgenden Symptome sind oft mit diesem Husten verbunden:

  • Kurzatmigkeit;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • laufende Nase;
  • Schmerzen im Hals
  • Kopfschmerzen;
  • hohe Körpertemperatur;
  • geschwollene Lymphknoten.

Dieser Zustand kann ohne Temperatur auftreten, zum Beispiel mit der Entwicklung einer allergischen Reaktion. Wenn der bellende Husten zunimmt, nicht lange aufhört, Pfeifen beim Einatmen auftritt, das Gesicht bleich wird, Asthmaanfälle auftreten, dann sollte ein Krankenwagen gerufen werden. Ein Kehlkopfödem kann die Atemwege blockieren und die Person erstickt.

Welche Krankheiten verursachen ein ähnliches Symptom?

Ein Husten bei Kindern und Erwachsenen ist ein Symptom:

Bei einer Pharyngitis, einer Entzündung der hinteren Wand des Nasopharynx, entwickelt sich der Hustenreflex schnell, da der pathologische Fokus direkt im Larynx liegt. Der Entzündungsprozess findet auch im Subblasenraum statt und verursacht ein Ödem, wodurch die Art des Hustens bellt. Aufgrund der Schwellung und der Niederlage der Stimmbänder kann die Stimme rau werden oder sogar glätten.

Bei akuter stenosierender Laryngotracheitis tritt der bellende Hustenreflex häufig auf, weil der Larynx an dem Prozess beteiligt ist. Oft geschieht der Angriff in der Nacht und entwickelt sich abrupt. Die Stimme hört sich heiser an, es herrscht Atemnot. Es gibt Angst, Angst und Atemnot.

Bei Tracheitis Husten häufig, oberflächlich, schmerzhaft. Aufgrund der angespannten Bauch- und Interkostalmuskulatur treten Schmerzen in der Brust oder im Bauchraum auf.

Bronchitis ist durch eine Entzündung in den Bronchien und die Ansammlung von Auswurf in großen Mengen gekennzeichnet. Husten ist ein Symptom dieser Krankheit. Der nachts angesammelte Schleim kommt nach dem Aufwachen heraus und die Person fängt an zu husten.

Der Hustenreflex und hohes Fieber sind Anzeichen einer Infektionskrankheit. Ein starker Husten ohne Fieber weist auf die Entwicklung einer allergischen Reaktion oder eines Eindringens eines Fremdkörpers in die Bronchien hin, insbesondere wenn dieser längere Zeit nicht abklingt.

Baby haben

Bei Säuglingen und bis zu einem Jahr wird häufig auch ein bellender Husten beobachtet. Dies wird durch die Tatsache erklärt, dass ihr Kehlkopf viel enger ist als bei älteren Kindern, sodass die Infektion leichter Entzündungen hervorruft. Aus diesem Grund schwillt der Schleimkehlkopf und die Luftröhre an, wodurch das Lumen der Atemwege weiter verengt wird. Ein Baby einzuatmen ist schwierig. Reizbare Schleimhautrezeptoren tragen zum Auftreten einer heiseren Stimme bei, bellen Husten, laufender Nase. Das Kind ist ängstlich, kann nicht schlafen und weinen.

Folgende Krankheiten führen bei jungen Kindern zum Auftreten des Hustenreflexes:

  • Pharyngitis;
  • Keuchhusten
  • allergische Reaktion;
  • Laryngitis;
  • Adenoviren, ARVI, Grippe;
  • Diphtherie;
  • Asthma

Wenn bei einem Kind mit Asthmaanfällen ein starker Hustenreflex auftritt, muss dringend ein Arzt angerufen werden.

Ein Kind haben

Bei Kindern, die älter als ein Jahr sind, ist der Kehlkopf nicht mehr so ​​eng, aber sie leiden auch an Krankheiten, die von einem bellenden Husten begleitet werden. Das Kind erlebt Schwäche, seine Stimme wird rauer, Heiserkeit erscheint. Der Schleim tritt nicht aus, greift an.

Dieser Zustand ist ein Symptom der folgenden Erkrankungen:

  • Pharyngitis, Laryngitis;
  • Diphtherie;
  • Keuchhusten
  • Adenovirus, Parainfluenza, Influenza, Infektionen der Atemwege;
  • akute stenosierende Laryngotracheitis.

Um ernstere Komplikationen zu vermeiden, muss dringend ein Arzt konsultiert werden.

Diagnose der Krankheit

Um zu klären, dass der Patient einen bellenden Hustenreflex hat, genügt es dem Arzt, das Geräusch eines Hustens zu hören. Es ist viel schwieriger festzustellen, was es verursacht hat. Der Spezialist führt eine äußere Untersuchung des Patienten durch, spürt den Hals und die Lymphknoten, misst die Temperatur. Dann weist er den Patienten an, Blut-, Urin- und Kotuntersuchungen durchzuführen.

Instrumentelle Diagnostik umfasst folgende Forschungsmethoden:

  • Bronchographie;
  • Szintigraphie;
  • Computertomographie der Brust;
  • Röntgenaufnahme der Brust;
  • Auskultation der Lunge;
  • Tuberkulin-Diagnose.

Erste Hilfe

Viele wissen nicht, was sie mit einem starken Hustenanfall und Erstickungsgefahr tun sollen. In diesem Fall müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen. Bis zu ihrem Eintreffen kann der Zustand des Patienten wie folgt gelindert werden:

  1. Beruhige die Person. Solche Angriffe werden von Panik und Angstgefühlen begleitet. Aus diesem Grund kommt es zu einem Krampf des Larynx und es wird mehr Luft.
  2. Ruhe bieten. Der Patient muss ins Bett gebracht werden. Um das Atmen zu erleichtern, können Sie Vasokonstriktor-Tropfen verwenden.
  3. Bring die Hitze runter. Wenn dies nicht geschieht, wird der Schleim im Kehlkopf aufgrund der erhöhten Temperatur austrocknen.
  4. Lüften Sie den Raum. Durch die Zufuhr von Frischluft kann der Patient leichter atmen.
  5. Inhalation mit einem Vernebler durchführen.
  6. Geben Sie dem Patienten eine große Flüssigkeitsmenge. Dank dessen wird der Schleim verdünnt.

Expektoranten sollten während eines Angriffs nicht gegeben werden. Solche Medikamente sind für die Entfernung des Auswurfs notwendig, und der verengte Kehlkopf wird dies verhindern.

Dank der oben genannten Maßnahmen können Sie einen Hustenanfall zu Hause schnell und effektiv lösen.

Behandlungsmethoden

Wenn ein Husten einem bellenden Hund ähnelt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Nachdem der Spezialist die Ursache für diesen Zustand ermittelt hat, wird er feststellen, welche Behandlung besser ist. Dies wird die Grunderkrankung heilen und das Symptom beseitigen. In den meisten Fällen verschreibt der Arzt Hustenmittel, Antibiotika und Physiotherapie.

Arzneimittel und Antibiotika

Um Husten, der einem bellenartigen Hund ähnelt, zu beseitigen, verwenden Sie die folgenden Medikamente:

  1. Hustenmittel: Codein, Delsim, Bronhikum, Sinekod. Sie beeinflussen das zentrale Nervensystem und unterdrücken Hustenanfälle.
  2. Expektoranten: "Gdelix", "Mukaltin", "Doctor Mom". Entfernt effektiv Sputum aus den Atemwegen.
  3. Mukolytika: Lasolvan, Bronholitin, Bromhexin. Unverzichtbar für die Ausdünnung des Auswurfs.
  4. Antihistaminika: "Loratadin", "Diazolin", "Suprastin". Helfen Sie, Schwellungen der Atemwege zu lindern.
  5. Antibiotika: Amoxiclav, Erythromycin, Supraks. Dank dieser Medikamente reduziert das Risiko von Komplikationen.

Viele Medikamente werden in Form eines Sirups hergestellt, so dass auch die jüngsten Kinder behandelt werden können.

Trockene Husteninhalation

Behandeln Sie trockenes Hustenverfahren effektiv mit einem Vernebler. Mit Hilfe einer solchen Vorrichtung werden kleine Partikel des Medikaments versprüht, wodurch sie in die am weitesten entfernten Teile der Bronchien und der Lunge eindringen. Das Verfahren kann zu Hause durchgeführt werden. Wenn das Kind klein ist, müssen Sie es erst beruhigen und erst danach mit dem Einatmen beginnen.

Verwenden Sie für dieses Verfahren die folgenden Medikamente:

  • mit Bronchospasmus - "Ventolin";
  • in Gegenwart von Auswurf - Ambroxol;
  • mit einem starken Auswurf - "Dioxidin", "Dekasan".

Dampfinhalationen werden empfohlen, jedoch nur, wenn die Körpertemperatur normal ist. Dazu das ätherische Öl von Eukalyptus und Minze, die Blütenstände von Calendula und Kamille, Huflattich, Kiefernadeln dem Wasser hinzufügen. Der Kopf ist über die Pfanne gekippt, mit einem großen Taschentuch bedeckt und atmet heilende Paare.

Rezepte der traditionellen Medizin

Die Therapie mit Volksheilmitteln wird im Stadium der Genesung mit seltenen Anfällen von trockenem Husten durchgeführt. Die effektivsten Methoden sind folgende:

  1. In einer Pfanne 1 EL schmelzen. l Zucker, 50 ml Wasser einfüllen und mischen. Fügen Sie 50 ml frischen Karottensaft hinzu. Erwachsene nehmen 15 ml, Kinder - 5 ml 6-mal täglich.
  2. Mischen Sie Honig und Aloe-Saft zu gleichen Teilen und verwenden Sie dieses Arzneimittel mehrmals täglich.
  3. Mischen Sie gekochte Kartoffeln, 1 TL. Honig, 50 g Mehl, 50 ml Maisöl. Die resultierende Masse wird nachts auf die Brust aufgetragen.

Es ist nützlich, Kräutertees zu trinken, die den Schleim abwaschen, Entzündungen beseitigen, das Schmerzsyndrom lindern und den Hals erwärmen. Hierfür können Sie Kamille, Salbei, Mutter und Stiefmutter, Wegerich verwenden. Kräuter werden in gleichen Anteilen gemischt, 1 EL. l ein Glas kochendes Wasser sammeln und als Tee konsumieren.

Physiotherapie

Ein Arzt mit trockenem Hustenreflex verschreibt oft Physiotherapie. Dank der Verfahren können Sie das Symptom schnell beseitigen.

Am effektivsten sind die folgenden Methoden:

  • UHF - reduziert Entzündungen;
  • Elektrophorese - beseitigt den Entzündungsprozess aufgrund von thermischen Auswirkungen auf die betroffene Stelle;
  • Darsonvalization - stimuliert das Immunsystem, lindert Schwellungen und beseitigt Krämpfe.

Präventive Methoden

Um das Auftreten von trockenem Husten zu verhindern, müssen Sie die folgenden Richtlinien beachten:

  • lüfte den Raum öfter;
  • jeden Tag mindestens eine Stunde gehen;
  • den Körper temperieren

Krankheiten, die durch Viren und Bakterien verursacht werden, sollten unverzüglich behandelt werden.

Wie behandelt man ein Kind zu Hause mit bellendem Husten und Fieber?

Eine eindeutige universelle Antwort auf die Frage, wie man einen bellenden Husten bei einem Kind mit Fieber behandeln soll, ist unmöglich zu geben, da sein Auftreten durch eine Vielzahl bakterieller und viraler Erkrankungen der Atemwege ausgelöst werden kann. Ein Medikament in der Medizin ist ein rauer, trockener, hysterischer Husten, der dem Geräusch eines Hundebellen ähnelt.

Wie behandelt man einen bellenden trockenen Husten bei einem Kind mit Fieber?

Barkinghusten tritt am häufigsten bei Kindern mit Laryngitis auf. Diese Krankheit wird oft durch die Kruppe kompliziert, bei der ein Atemstillstand auftreten kann und rasch voranschreitet. Daher ist es im Falle eines rauhen, trockenen, unproduktiven Hustens in Kombination mit Atemnot wichtig, sofort einen Krankenwagen zum kranken Kind zu rufen.

Bevor der Arzt ankommt, versuchen Sie zuerst, das Kind zu beruhigen und ihm frische Luft zu geben. Um die Halsschmerzen zu reduzieren, kann das Kind ein warmes (nicht heißes) Getränk anbieten. Wenn zu Hause ein Vernebler vorhanden ist, können Sie mit einer Lösung aus Soda oder alkalischem Mineralwasser ohne Gas Inhalationen vornehmen.

Reflex-Ablenkungsverfahren (heiße Bäder, Fußbäder, Senfputz) bei Körpertemperaturen über 37,5 ° C sind kontraindiziert!

Die medikamentöse Behandlung wird nur zu diesem Zweck und unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt. Folgende Medikamente können verschrieben werden:

Zodak, Zyrtec, Fenistil

Reduktion des Schleimhautödems, Vorbeugung gegen Allergien gegen andere Drogengruppen

Mukolytika und Expektorant

Altheawurzelsirup, Herbion, Ambrobene, Lasolvan

Tragen Sie zur Verdünnung von dickem Auswurf bei und verbessern Sie das Husten

Mittel zur Beseitigung von Halsschmerzen

Vermeiden Sie Schmerzen beim Schlucken, wirken Sie antibakteriell

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente

Paracetamol, Panadol, Ibuklin

Senken Sie die Körpertemperatur, reduzieren Sie die Aktivität des Entzündungsprozesses

Glukoselösung 20%, Kalziumgluconatlösung 10%

Reduzieren Sie die Schwellungen der Rachenschleimhaut

Besitzen Antiödem-, entzündungshemmende und Antihistaminwirkung.

Eine ausgeprägte beruhigende Wirkung haben.

Wenn der Husten erweicht und der Auswurf auf dem Hintergrund der Therapie erscheint, ist dies ein Hinweis auf seine Wirksamkeit. In diesem Fall kann das Kind zu Hause gelassen und vom örtlichen Arzt beobachtet werden. Mit zunehmendem Auftreten von Atemstillstand wird ein dringender Krankenhausaufenthalt in einem spezialisierten Krankenhaus gezeigt.

Antibiotika mit einem bellenden Husten werden nur verschrieben, wenn sie durch eine bakterielle Infektion verursacht werden oder ein hohes Anhaftungsrisiko besteht.

Volksheilmittel

Beim Husten, unkomplizierter Atemnot, haben traditionelle Heilmittel eine gute therapeutische Wirkung. Sie sollten jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden, da sie eine allergische Reaktion hervorrufen können.

Am effektivsten sind die folgenden Methoden:

  1. Milch mit Karotten Mittelgroße Karotten zum Reinigen, unter fließendem Wasser waschen und mit kochendem Wasser verbrühen. Reibe auf der kleinsten Reibe. Das resultierende Püree gießt ein Glas kochende Milch. Bestehen Sie 20 Minuten. Strain. Milch wird vor dem Zubettgehen in Form von Wärme verabreicht.
  2. Milch mit einem Ei Das Eigelb mit einem Mixer leicht schlagen, ein Glas sehr heiße Milch und einen Teelöffel Butter dazugeben. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen. 1-2 Teelöffel Honig dazugeben und gut mischen. Nehmen Sie einen Esslöffel in Form von Hitze 5-6 mal am Tag.
  3. Zwiebelabkochung Zwei große Zwiebeln gut gewaschen und in einen Topf geben. Gießen Sie einen Liter kaltes Wasser und fügen Sie ein Glas Zucker hinzu. Zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze eine halbe Stunde kochen. Die Brühe abseihen und 3-5 mal täglich einen Esslöffel nehmen.
  4. Rettich mit Zucker. Radieschen reinigen und unter fließendem Wasser gut waschen. In kleine Würfel schneiden. Den Zucker unterheben und in einen kleinen Tontopf gießen. Den Deckel schließen und eine Stunde im Ofen backen. Die im Topf gebildete Flüssigkeit sollte abgelassen und dem Kind 3-4 mal täglich mit einem Teelöffel verabreicht werden.
  5. Honigöl Mischen Sie 100 g weiche Butter mit einem Mixer, und geben Sie nach und ohne den Schlag zu stoppen, 100 g Honig und 5 g Vanillin hinzu. Nehmen Sie 3-4 mal täglich einen Teelöffel.

Wie erkennt man einen bellenden Husten?

Der bellende Husten ist schwer mit anderen Hustenarten zu verwechseln. Der Angriff erfolgt oft nachts. Das Kind wacht auf und fängt plötzlich an zu husten. Darüber hinaus kann das Baby eine Reihe anderer Symptome haben, die für eine Atemwegsinfektion charakteristisch sind:

  • hohe Körpertemperatur;
  • Halsschmerzen;
  • laufende Nase;
  • Konjunktivitis;
  • geschwollene Lymphknoten;
  • Kopfschmerzen und Muskelschmerzen;
  • allgemeine schwäche.

Gründe

Der raue Hustenanfall begleitet eine akute Entzündung des Larynx (Laryngitis) und der Trachea (Tracheitis), die durch verschiedene pathogene Mikroorganismen verursacht wird:

  • Viren (Influenza, Parainfluenza, adenovirale oder respiratorische Synzytialinfektion);
  • Bakterien (Keuchhusten, Scharlach, Diphtherie).
Siehe auch:

Symptome

Wenn der bellende Husten die Atemwege nicht von dem angesammelten Auswurf befreit, wird dies als unproduktiv bezeichnet. Der Angriff wird von Halsschmerzen und Heiserkeit begleitet.

Vor dem Hintergrund des entzündlichen Prozesses im Kehlkopf verstärkt sich die Schwellung der Schleimhaut. Bei Kindern kann die Laryngitis aufgrund der anatomischen Merkmale der Atemwegsstruktur mit der Entwicklung einer Kruppe einhergehen - ein gefährlicher Zustand, der durch Atemnot gekennzeichnet ist.

Das Croup-Syndrom erfordert die sofortige medizinische Versorgung, da es die Entwicklung von Atemstillstand, einschließlich Erstickung, gefährdet.

Abhängig von den Ursachen der Kruppe wird in zwei Arten unterteilt:

  • wahr (Diphtherie) - tritt als Komplikation der Larynx-Diphtherie auf;
  • falsch - verursacht durch pathogene Mikroorganismen, außer Diphtheriestäbchen.

Das Krankheitsbild jeder Art von Grütze hat seine eigenen Merkmale:

Was kann einen bellenden Husten bei einem Kind mit Fieber schnell und effektiv heilen?

Der bellende Husten bei Kindern kann von Fieber begleitet sein.

Besonders häufig treten solche Symptome in den ersten Lebensjahren auf.

Wenn ein solches Zeichen auftritt, wird nicht empfohlen, zu Hause behandelt zu werden: Das Kind sollte von einem Spezialisten untersucht werden, der abhängig von der Diagnose und den physiologischen Merkmalen des Kindes eine geeignete Therapie verschreibt.

Bellt Husten bei Kindern

Diese Art von Husten erhielt seinen Namen in Analogie zu dem bellenden Geräusch von Tieren, das den Geräuschen ähnelt, die in diesem Fall von einem Kind erzeugt werden.

Im Gegensatz zu nassem produktivem Husten führt diese Form nicht zum Auswurf von Auswurf (dies ist die Hauptfunktion des Hustenreflexes).

Der Husten selbst kann jedoch aufgrund übermäßiger Schleimhautreizungen zu Übelkeit, Erbrechen und Schäden an den Schleimhäuten führen.

Bei einer solchen Verletzung sind oft Atemprobleme möglich, an denen das Kind ersticken kann.

Symptome und Anzeichen

Plötzliche Hustenanfälle manifestieren sich plötzlich.

Zusätzliche Symptome eines solchen Hustens können sein:

  • allgemeines Unwohlsein und Aktivitätsverlust des Kindes;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwellung und Entzündung des Kehlkopfes;
  • laufende Nase;
  • Halsschmerzen;
  • geschwollene Lymphknoten aufgrund des Entzündungsprozesses.

Wenn die Temperatur steigt, wenn Sie husten - ist dies ein Hinweis darauf, dass der Körper selbständig gegen pathogene Mikroorganismen kämpft, die die Krankheit auslösen.

Wenn die Temperatur jedoch über 38 bis 39 Grad steigt, ist dies ein Alarmsignal, bei dem ein Krankenwagen gerufen werden muss.

Ursachen von Husten mit Fieber

Der Husten wird bellen, wenn sich die Infektion nicht nur in den oberen Atemwegen, sondern auch in den Bronchien und in der Lunge befindet.

In den meisten Fällen tritt ein solcher Husten mit Temperatur bei den folgenden Erkrankungen auf:

Behandlung

Allgemeiner Ansatz

Den wichtigsten therapeutischen Maßnahmen sollte vorausgegangen werden, dass das Kind optimale Bedingungen hat.

Beim Husten eines Kindes mit einer Temperatur ist es wichtig, körperliche Aktivität und Sport auszuschließen, da dies zu Atemnot führen kann.

Das Kind muss die Bettruhe einhalten, während es unter einer Decke ausgezogen liegen sollte. Dies trägt zu einer natürlichen Abnahme der Körpertemperatur bei.

Während der Behandlung muss der Patient so viel warme Flüssigkeiten wie möglich trinken (Tee, Milch, Saft, Kräutertees) - diese Getränke spülen den gebildeten Auswurf aus.

Arzneimittel

Bei der Behandlung mit Medikamenten sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Je nach Erkrankung kann er mehrere Medikamente verschreiben, die kombiniert werden müssen, um die maximale therapeutische Wirkung zu erzielen.

Herbion Sirup

Zuallererst ist es wünschenswert, Antitussivensirupe zu verwenden.

Eines dieser Mittel, das sogar zur Behandlung der jüngsten Kinder geeignet ist, ist der Kräutersirup.

Es ist ein entzündungshemmender und Sputum-Entferner, der für nasse und bellende Husten empfohlen wird.

Die Behandlung dauert je nach Symptom zwei bis drei Wochen, die Dosierung hängt jedoch vom Alter ab.

Kinder von 2 bis 5 Jahren geben einen halben Teelöffel Sirup dreimal täglich, von 5 bis 14 Jahren dreimal täglich einen ganzen Löffel und ab 14 Jahren können Sie zwei Löffel Sirup bis zu vier Mal täglich verwenden.

Prospan

Ein anderer beliebter Auswurfsirup ist eine Allee. Es lindert auch Krämpfe in den Bronchien, erleichtert die Atmung und wirkt entzündungshemmend.

Dieser Sirup kann Kindern von zwei Jahren bis zu 2-3 Messlöffeln eines Tages verabreicht werden.

Suprastin

Babys ab drei Jahren können ein relativ starkes Werkzeug erhalten. Dieses Medikament unterdrückt allergische und entzündliche Prozesse, wenn sie zur Ursache von bellendem Husten werden.

Es ist notwendig, das Medikament einmal täglich in einer halben Pille einzunehmen.

Tavegil

Kindern jeden Alters ab einem Jahr wird antiallergischer Tavegilsirup verschrieben, der auf der Grundlage des Wirkstoffs Clemastin hergestellt wird.

Bis zu sechs Jahre dauert das Mittel einen Teelöffel pro Tag. Bei Erreichen von sechs Jahren kann die Dosierung verdoppelt werden.

Direkt antitussive Medikamente, die sich beim Husten mit Temperatur zeigen, sind Mukolytika (verdünntes Auswurfmittel) und Auswurfmittel.

Bromhexin

Bromhexin wird als erste Gruppe eingestuft. Es trägt zur Verdünnung des Auswurfs bei, der in dieser Form den Körper leichter verlässt.

Für Kinder ab sechs Jahren wird das Medikament in Pillenform verschrieben. Die Dosierung wird vom behandelnden Arzt nach der Diagnose bestimmt.

Mukaltin

Von den sichersten Auswanderungsmitteln für Kinder kann Mukaltin erwähnt werden.

Infolgedessen sammelt sich der resultierende Auswurf nicht und wird herausgenommen. Das Medikament für Kinder von drei bis zwölf Jahren gibt dreimal täglich eine Tablette.

Was tun bei unterschiedlichen Temperaturen?

Bei einem solchen begleitenden Symptom wie der Temperatur ist es nicht notwendig, es bei 37 bis 38 Grad niederzuschlagen.

Bei 38 bis 38 Grad sollte dies nicht immer geschehen, sondern nur, wenn sich der allgemeine Gesundheitszustand des Patienten aufgrund der Temperatur verschlechtert.

In solchen Fällen können Sie dem Kind eines der folgenden Arzneimittel gemäß den Anweisungen verabreichen:

  1. Paracetamol.
    Für Kinder ist dieses Medikament am besten geeignet, da es mit seiner Wirksamkeit keine Nebenwirkungen hat.
  2. Ibuprofen
    Antipyretikum mit analgetischen Eigenschaften, die sowohl bei bakteriellen als auch bei viralen Erkrankungen eingesetzt werden können, die Fieber verursachen.
  3. Analgin.
    Das Medikament schlägt schnell die Temperatur, aber es ist besser, es nicht an Kinder bis zu 6 Jahren zu geben.
    In schweren Fällen wird das Arzneimittel intramuskulär injiziert, wenn die Temperatur schnell ansteigt und die Temperatur von 38,5 bis 39 Grad überschreitet.

Da reden solche Fieber über schwerwiegende Komplikationen, die im Krankenhaus behandelt werden müssen.

Und während Sie auf Ärzte warten, können Sie den Temperaturanstieg zusätzlich verlangsamen, indem Sie den Körper und die Stirn des Kindes mit einem in warmem Wasser getränkten Schwamm abwischen.

Das Kind muss ständig Wasser oder Tee trinken.

Je höher die Temperatur, desto mehr Flüssigkeit verlässt den Körper mit Schweiß, was zu einer allgemeinen Dehydrierung führen kann.

Prävention

  • die Durchführung der Inhalation unter Verwendung von Apotheken und Methoden der traditionellen Medizin;
  • tägliche Spaziergänge an der frischen Luft und körperliche Aktivität, die das Immunsystem stärken;
  • tägliche Lüftung des Raumes bei jedem Wetter (im Winter reicht es aus, nicht mehr als 5-7 Minuten zu zahlen);
  • rechtzeitige Behandlung von infektiösen, allergischen und Pilzinfektionen der Atmungsorgane.

Nützliches Video

In diesem Video erzählt Dr. Komarovsky, wie man Husten eines Kindes behandelt:

Der bellende Husten gilt als der gefährlichste, gleichzeitig ist es jedoch am einfachsten, ihn zu beseitigen, wenn er richtig behandelt wird.

Gleichzeitig ist es nicht notwendig, alle Anstrengungen zu unternehmen, um dieses bestimmte Symptom zu lindern: Zunächst ist eine Therapie erforderlich, um die zugrunde liegende Erkrankung zu beseitigen.

Eine solche komplexe Behandlung wird die begleitenden Symptome rechtzeitig beseitigen.

Bellender Husten bei einem Kind mit Fieber

Was ist ein bellender Husten bei einem Kind und warum erscheint es?

Ein bellender Husten bei einem Kind mit Fieber deutet darauf hin, dass der Körper mit einer Krankheit infiziert ist und der Husten selbst nur ein Symptom ist. Viele gebären, sich viel Sorgen zu machen, erst nachdem sie einen Husten ähnlich dem Bellen gehört hatten. Sie wissen überhaupt nicht, was in einer solchen Situation zu tun ist, sofern dieses Symptom gefährlich sein kann. Daher ist eine sofortige ärztliche Konsultation erforderlich, um unerwünschte Folgen und jegliche Art von Komplikationen zu vermeiden.
Am wahrscheinlichsten ist der Körper von einem bestimmten Virus oder einer bestimmten Infektion betroffen. Wenn der Husten nass ist, versucht er, die gebildete Flüssigkeit aus den Lungen zu entfernen. Wenn Sie also versuchen, einen trockenen Husten in einen nassen zu übersetzen, wird die Erholung des Kindes umso schneller erfolgen, je schneller unerwünschte Substanzen durch Auswurf freigesetzt werden.

Sie müssen wissen, dass der bellende Husten eines Kindes normalerweise nicht medikamentös behandelt wird.

Der bellende Husten des Kindes schmerzt besonders morgens oder nachts, da zu dieser Tageszeit die Belüftung der Lunge sehr schwach ist. Die sich ansammelnde Flüssigkeit in den Lungen des Kindes stagniert, stört den normalen Atmungsprozess und ruft den Hals sehr hart und schmerzhaft - und dies geschieht, wenn das Baby einen bellenden Husten hat.

Symptome, durch die sich der bellende Husten des Kindes manifestiert

Das Haupt- und erste Symptom eines solchen Hustens ist seine Ähnlichkeit mit einem Schuss. Das Ergebnis ist, dass der Husten "Bellen" genannt wird. Dieser Prozess ist auf Larynxschwellung und Stimmveränderungen zurückzuführen. Durch den ständig quälenden Husten verliert das Baby das Interesse an allem, was passiert, verliert Energie und will nichts mehr.

Symptome, mit denen Sie einen bellenden Husten erkennen können:
- Der Körper wird schwächer;
- das Atmen wird schwerer;
- Kopfschmerzen;
- es gibt eine laufende Nase;
- der Hals fängt an zu schmerzen;
- Lymphknoten sind entzündet und vergrößert;
- mögliche Übelkeit oder sogar Erbrechen;
- die Stimme pfeift;
- der Kehlkopf entzündet sich und schwillt an.

Diese Krankheit sollte rechtzeitig und korrekt behandelt werden. Geschieht dies nicht, können schwerwiegende Komplikationen für den Körper des Kindes auftreten, die mit einem Notfall im Krankenhaus einhergehen.
Arten von bellendem Husten Komplikationen:
- Verrat
- die Anwesenheit eines starken Fiebers;
- blaue Haut;
- verstärkter Speichelfluss;
- Schwierigkeiten beim Atmen und Schlucken;
- starke Reizbarkeit des Kindes;
- Appetitlosigkeit, das Kind in Ohnmacht fallen;
- das Auftreten von Asthmaanfällen.

Wenn das Baby eine Infektion oder Diphtherie hat, die durch eine Entzündung des Kehlkopfes oder durch Ersticken hervorgerufen wird, sollte dringend ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden.
Für ein Baby ist ein bellender Husten sehr gefährlich, da er zur Bildung von Krankheiten wie Atemstillstand, Asthma oder Okklusion führen kann. Wenn Sie nicht unverzüglich einen Arzt aufsuchen, kann das Kind an Entzündungen und Schwellungen des Kehlkopfes ersticken.
Wenn auch in einem bellenden Husten hohe Temperaturen herrschen, ist das Baby doppelt in Gefahr für Leben und Gesundheit, da sein Körper schnell schwächer wird und das Auswurf aus dem Atemweg nicht mehr ausscheidet.

Ursachen für den bellenden Husten des Kindes

Die häufigsten Krankheiten, die dieses Symptom verursachen, sind:
1. Akute respiratorische Virusinfektion. Es ist durch Fieber und die häufigsten Symptome einer Erkältung gekennzeichnet.
2. Allergischer Prozess Entzündungen im Körper des Babys verursachen fast keine.
3. Pharyngitis (Entzündung des lymphatischen Gewebes des Rachens und der Schleimhaut).
4. Laryngitis (Entzündung der Schleimhaut des Larynx, die durch eine Erkältung oder Infektionskrankheiten wie Scharlach und Masern hervorgerufen wird).
5. Laryngotracheitis, wodurch der Larynx geschwollen wird. Die Krankheit hat einen anderen Namen - falsche Kruppe.
6. Diphtherie, Keuchhusten. Ihre hauptsächlichen Anzeichen sind graue Schuppen an den Hals- rachen und trockener Husten.

Häufig wird ein Husten wie ein Bellen bei Babys durch eine Kehlkopfentzündung oder einen Fremdkörper verursacht, der in die Atemwege gelangt. Wenn ein Fremdkörper in die Organe eines kleinen Kindes eindringt, fehlt Luft und das Baby erstickt. Hustenanfälle bei Erschöpfung und längerer Zeit. Ein Fremdkörper, der nicht im Laufe des Tages entfernt wurde, kann am nächsten Tag eine eitrige Entzündung der Atemwege verursachen. In diesem Fall wird der bellende Husten noch stärker.
Bei Anzeichen wie einer trockenen Kruste im Hals, einem eitrigen entzündlichen Prozess des Kehlkopfes und einem fehlenden Auswurf ist ein dringender Appell an qualifizierte Fachkräfte erforderlich. Wenn ein Fremdkörper in den Kehlkopf eindringt, sollten Sie sich mit dem Hals-Nasen-Ohrenarzt in Verbindung setzen. Danach muss der Behandlungsprozess für den Husten selbst beginnen.
Sie müssen auch dringend den Distriktarzt oder die Notfallversorgung rufen, wenn diese Art von dreifachen Symptomen beim Baby auftritt:
1. Zwanghafter und trockener bellender Husten.
2. Das Vorhandensein von Pfeifen und Geräuschen im Atem.
3. Die Stimme ändert sich oder verschwindet ganz.

Wie behandelt man einen bellenden Husten bei Kindern mit Fieber?

Es gibt mehrere anfängliche Empfehlungen in Bezug auf das Vorhandensein von bellendem Husten bei einem Kind. Erstens müssen Sie für das Baby eine entspannte und entspannte Atmosphäre schaffen. Es muss vermieden werden, dass neue Hustenanfälle ausgelöst werden. Mit Erregung schrumpft der Kehlkopf des Babys und er beginnt zu würgen. Außerdem ist es dem kranken Baby verboten zu rennen, um ungewollte Atemnot zu vermeiden.
Das zweite, was Eltern unbedingt tun sollten, ist das Einatmen. Bei dieser Art von Husten ist der Dampf am effektivsten. Für sie können Kräuter wie Kamille, Salbei, Kartoffeln verwendet werden. Es ist möglich, solche Komponenten wie Soda oder Sonnenblumenöl zu verwenden. Jede dieser Brühen muss erhitzt werden, um Dämpfe freizusetzen, und das Baby muss mit ihnen atmen. Es wird auch empfohlen, kleine Räume zu erwärmen, wenn Wasser darin gekocht wird (z. B. ein Badezimmer oder eine Küche). Beim Einatmen von befeuchteter Luft wird der Husten weicher und die Atmung wird verbessert.

Hier sind einige weitere Tipps für die Behandlung eines Kindes gegen bellenden Husten:
1. Geben Sie Ihrem Kind spezielle Kräuterhilfsmittel für den Auswurf, die Sie in der Apotheke kaufen können (Gerbion, Prospan und andere).
2. Es ist auch notwendig, das Kind mit Antihistaminika zu behandeln: Tsetrinom, Suprastinom, Loratadinom, Tavegilom. Für sehr kleine Kinder verwenden Sie Sirupe, für ältere Kinder - Tabletten.
3. Bei erhöhter Körpertemperatur muss ein kleines Kind ausgezogen werden. Es ist für sie notwendig, das Atmen des Babys zu senken und zu erleichtern.
Es ist notwendig, das Kind mit reichlich zu trinken zu versorgen, warm und natürlich. Es kann sich zum Beispiel um Kräutertees mit Linden oder Kamille, Milch oder Säften handeln. Eine Menge Flüssigkeit trägt zu einer schnelleren Entfernung des Auswurfs aus dem Körper bei und lässt den Körper nicht dehydrieren.
Getränke für das Kind sollten in diesem Fall Vitamin C sowie Substanzen enthalten, die zu vermehrtem Wasserlassen und Schwitzen beitragen. Aber bei der Behandlung von Volksheilmitteln verschwindet die Krankheit nicht, sondern übertönt nur die Symptome. Daher muss bedacht werden, dass es notwendig ist, die Ursache der Erkrankung selbst zu finden und die Infektion auszurotten.

Einige zusätzliche Empfehlungen für den bellenden Husten bei einem Baby:
- Der Raum, in dem sich der Patient befindet, muss regelmäßig gelüftet werden. Schließlich muss die Luft mehr Feuchtigkeit haben, um das Symptom zu lindern. Außerdem müssen Sie mehrmals am Tag eine Nassreinigung durchführen.
- Die Temperatur auf 38,5 Grad sollte nicht unterschritten werden. Wenn dieser Wert jedoch über diesen Wert steigt, ist es dringend erforderlich, fiebersenkende Medikamente zu verwenden. Aber denken Sie daran, sie sind schlecht für die Leber.
- Bei Temperaturen ist es nicht möglich, die Erwärmungsverfahren anzuwenden, obwohl sie sehr wirksam bei der Bekämpfung dieser Krankheit sind. Sie können sie mit einem allmählichen Temperaturabfall auf ein normales Niveau verwenden.