Haupt
Bronchitis

Prinzipien der Behandlung von feuchtem Husten bei einem Kind: komplexe Therapie mit Medikamenten

Bei Kindern tritt ein starker nasser Husten mit einer bakteriellen Entzündung der Atemwege auf. Am häufigsten geht dieses Symptom mit Bronchitis einher, was notwendigerweise eine medikamentöse Therapie erfordert.

Ohne rechtzeitige Behandlung breitet sich die Infektion weiter aus und verursacht Komplikationen, insbesondere Lungenentzündung.

Wie behandeln?

Krankheitserreger in den Atemwegen verursachen Entzündungen. Der Körper reagiert auf eine Infektion durch Schleimbildung. Nervenrezeptoren reagieren auf Auswurf und es kommt zu Husten.

Produktiver nasser Husten bei Kindern wird einer obligatorischen Behandlung unterzogen.

Für die Therapie verwenden Sie die folgenden Mittel:

  • Auswurf erzeugender Auswurf mit pathogenen Mikroorganismen;
  • Ausdünnung Schleim;
  • Antibiotika zur Bekämpfung von Infektionen.

Auswanderer

Pflichtbestandteil der komplexen Behandlung des feuchten produktiven Hustens bei Kindern - ein Mittel zur Verflüssigung und Beschleunigung der Ausscheidung von Auswurf. Diese Fondsgruppe ist in synthetische und pflanzliche Fonds unterteilt.

Expectorant-Medikamente haben folgende Eigenschaften:

  • Sputum verdünnen, Abfluss verbessern;
  • regulieren das Verhältnis von Auswurffraktionen mit unterschiedlichen Dichten.

Diese Medikamentengruppe hilft bei der Behandlung von nassem Husten bei Kindern, verbessert den Zustand, beseitigt jedoch nicht die Ursache der Erkrankung. Expectorant-Medikamente werden mit einer antibakteriellen oder antiviralen Therapie kombiniert.

Mittel zur Behandlung von nassem Husten bei Kindern:

Antiseptika

Mittel dieser Kategorie werden als Hilfsmittel bei der Behandlung von Nasshusten bei Kindern verwendet. Antiseptika lindern Halsschmerzen, lindern Entzündungen und töten Mikroorganismen. Diese Medikamente haben keine systemische Wirkung, werden in der Regel nicht von der Schleimhaut aufgenommen oder tun dies in einem mikroskopischen Volumen.

Antiseptika, die Kindern beim Husten verschrieben werden:

Antibakterielle Medikamente und Antibiotika

Da ein nasser Husten eine Folge einer bakteriellen Entzündung ist, ist die Verwendung von antibakteriellen Mitteln oder Antibiotika ein unverzichtbares Element bei der Behandlung von Kindern (bei erhöhter Körpertemperatur):

  • zur Aufnahme;
  • in Form von Injektionen;
  • Lösungen zur Inhalation.

Orale Medikamente gegen nassen Husten bei Kindern:

  • Azithromycin (Sumamed, Azitrox, Zi-Faktor, Azitral);
  • Amoxicillin (Flemoksin, Flemoklav, Amosin, Amoksiklav, Augmentin);
  • Cephalexin;
  • Clarithromycin (Klacid, Clabax, Claritsin, Fromilid);
  • Midecamycin (Macropen);
  • Ciprofloxacin (Tsiprolet, Kvintor, Ziprinol, Tsifran).

Für die Injektion vorgeschrieben:

Bei schwerwiegenden Komplikationen starker Nässe bei Kindern in Form von eitrigem Ausfluss aus den Atemwegen wird der Arzt Inhalationen mit antibiotischen Lösungen vorschreiben:

  • Ciprofloxacin;
  • Fluimucil-Antibiotikum.
Es ist strengstens verboten, ein Antibiotikum für das Kind zu wählen, die Dosierung und die Dauer des Kurses zu ändern.

Wie behandeln?

Ein vorheriger Arztbesuch verhindert die Entwicklung von Komplikationen, der Therapieverlauf wird kürzer. Mittel gegen nassen Husten bei Kindern in Form von Expectorant-Sirupen müssen nach den Anweisungen einen vollständigen Kurs erhalten.

Komplexe Therapie für eine effektive und schnelle Behandlung:

  • Expektoranten nach innen;
  • Inhalation zur Erweichung und Befeuchtung der Atemwege, verflüssigtes Sputum;
  • antibakterielle Mittel;
  • Medikamente zur Verbesserung der Immunität;
  • Multivitamine;
  • reichlich warmes Getränk;
  • Physiotherapie (nach Vereinbarung).

Wenn bei einem Kind ein nasser Husten auftritt, ist es erforderlich, einen Arzt zu konsultieren, um diagnostische Tests durchzuführen, einschließlich der Empfindlichkeit der Mikroflora der oberen Atemwege gegenüber antibakteriellen Mitteln. Die Medikamente werden vom behandelnden Arzt auf der Grundlage des Alters des Kindes und der damit verbundenen Erkrankungen ausgewählt.

Pillen sind für Säuglinge und Kinder des jüngeren Sadikovsky-Alters kontraindiziert. Sirupe und Lösungen werden gemäß der Tabelle unter Berücksichtigung von Alter und Gewicht angegeben. Alle Arzneimittel werden nur vom behandelnden Arzt nach Untersuchung und Test verschrieben.

Wenn allergische Reaktionen auf pflanzliche und synthetische Wirkstoffe auftreten, beenden Sie die Einnahme und wenden Sie sich an einen Kinderarzt, um einen neuen Termin zu vereinbaren.

Um den Schleimabfluss bei nassem Husten zu verbessern, wird Kindern empfohlen, eine leichte Rücken- und Brustmassage mit Ölen und Salben durchzuführen.

Vorbehaltlich aller Empfehlungen des Kinderarztes wird ein nasser Husten bei Kindern schnell und unkompliziert behandelt.

Was ist, wenn starke Hustenattacken Sie nachts stören?

Ein nasser Husten, der nachts bei einem Kind aktiv ist, ist eine normale Manifestation einer Bronchitis, die von reichlich Schleim oder Atemwegsobstruktion begleitet wird. Die Behandlungstaktiken können variieren und hängen vom Krankheitsverlauf und der Schwere des Symptoms ab. Wenn der nächtliche Husten sehr stark ist und das Kind am Schlafen hindert, können sie verschrieben werden:

  • kalte Präparate;
  • Bronchodilatatoren.
Die Auswahl des Arzneimittels sollte vom Arzt auf der Grundlage der Untersuchung unter Berücksichtigung der Krankheitsgeschichte und der Schwere des Symptoms in der Nacht vorgenommen werden.

Wie kann man ein Baby heilen?

Ein nasser Husten bei einem Säugling weist nicht nur auf Infektions- und Entzündungskrankheiten hin, sondern auch auf das Einatmen von Staub, Rauch oder Zahnen.

Vor der Behandlung eines nassen Hustens bei Säuglingen muss ein Kinderarzt konsultiert werden. Wenn keine infektiös-entzündliche Erkrankung vorliegt, sollten keine Mittel verwendet werden.

Expectorants sind für Babys erlaubt:

  • Prospan;
  • Ambrobene (Lösung oder Sirup);
  • Ambrohexal;
  • Bronchipret Sirup;
  • Lasolvan.

Verdünnen und entfernen Sie das Sputumverfahren effektiv und sicher mit alkalischem Mineralwasser.

Die Verwendung von Volksheilmitteln bei längerer Krankheit

Wenn bei Kindern ein feuchter Husten vor dem Hintergrund infektiöser und entzündlicher Atemwegserkrankungen auftritt, kann die Behandlung mit Volksmitteln erfolgen:

  • Fitonapitki (mit Kamille, Wildrose, Thymian);
  • Fruchtgetränke und Fruchtgetränke;
  • Dachsfett reiben;
  • Milch mit Honig.
Nasser anhaltender Husten bei einem Kind kann in eine chronische Form übergehen, daher wird die traditionelle Therapie in Verbindung mit Medikamenten angewendet. Bei der Wahl einer Behandlung zu Hause müssen Sie die individuelle Unverträglichkeit der Kräuter berücksichtigen.

Nützliches Video

Wie Sie Fehler bei der Behandlung von Husten bei Kindern vermeiden, können Sie aus dem folgenden Video lernen:

Schlussfolgerungen

Vor der Behandlung eines nassen Hustens bei einem Kind muss ein Arzt konsultiert werden. Richtig ausgewählte Medikamente und die Einhaltung der Empfehlungen für Kinderärzte beschleunigen die Genesung und helfen, ernsthafte Komplikationen zu beseitigen.

Um das Auftreten von nassem Husten bei Kindern zu beseitigen oder zu mildern, ist Folgendes erforderlich:

  • beseitigen Allergene und Reizstoffe (Staub, Wolle, Chemikalien, Pollen);
  • lüfte den Raum öfter;
  • Lassen Sie keine zu trockene Luft zu, verwenden Sie ggf. Luftbefeuchter.
  • Zeit, einen Arzt zu konsultieren und Krankheiten zu behandeln.

Traditionelle Medizin wird ohne Allergie und nur als Hilfsmittel verwendet.

Oft hat das Kind am Morgen einen nassen Husten, der Körper schüttet Schleim als Schutz ab, wenn Staub und Tierhaare eindringen, sammelt sich nachts an, und wenn es aufwacht, beginnt es zurückzugehen. Dieses Symptom ist keine Pathologie und bedarf keiner Behandlung.

Nasser oder produktiver Husten bei einem Kind - wie man es behandelt

Jedes Kind, selbst die fürsorglichsten Eltern, kann anfangen zu husten. Gleichzeitig hilft die Medizin bei der Behandlung von nassem Husten nicht immer, daher sollten die Eltern lernen, ihre eigene Diagnose zu stellen und die Behandlung zu verstehen. Ein nasser Husten bei einem Kind entwickelt sich aus vielen Gründen, die jeweils eine bestimmte Taktik erfordern. Um der Entstehung von Komplikationen und der unzumutbaren Verschreibung von Antibiotika vorzubeugen, müssen Sie die Gründe für die Produktion von überschüssigem Sputum in den Atemwegen kennen.

Ursachen für nassen Husten bei Kindern

Schleim ist Schleim, der von der Trachea und den Bronchien produziert wird. Der Schleim hat eine pathologische Natur, dh er erscheint, wenn sich eine Krankheit entwickelt. Es wird zwar auch normaler Schleim produziert, allerdings in einer Menge, die keinen Hustenreflex verursacht.

Der Schleim weist oft Unreinheiten der Nasennebenhöhlen auf. Dies tritt bei Kindern auf, die an einer laufenden Nase leiden, bei der Schleim aus der Nase den Rücken des Rachens zur Luftröhre hinabfließt und sich mit Auswurf und Husten vermischt.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/vlazhnyj-kashel-u-rebenka.jpg "alt =" nasser Husten child "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/vlazhnyj-kashel-u-rebenka.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/vlazhnyj-kashel-u-rebenka-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/vlazhnyj -kashel-u-rebenka-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/vlazhnyj-kashel-u-rebenka-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru /wp-content/uploads/2018/01/vlazhnyj-kashel-u-rebenka-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

Die Ursachen für nassen Husten bei einem Kind werden in drei Gruppen unterteilt:

  • Nicht infektiös (Überproduktion von Schleim, Allergien, Asthma bronchiale).
  • Virusinfektionen (ARVI, virale Rhinitis).
  • Bakterielle Infektionen (Sinusitis, Tracheitis, Bronchitis, Lungenentzündung, Keuchhusten).

Die Farbe des Auswurfhustens kann der Ursache des nassen Hustens verdächtig sein:

  1. Transparenter, flüssiger Schleim erscheint bei Allergien, Virusinfektionen.
  2. Durchsichtiges, dickes, glasiges Husten mit Asthma bronchiale.
  3. Bei Verunreinigungen von Eiter, gelblichem oder grünem Auswurf mit bakterieller Infektion.

Nasser Husten kann nur auf der Grundlage seines Auftretens geheilt werden. Da häufig eine Standardbehandlung verschrieben wird, entwickelt sich der Husten von Kindern zu einem langwierigen, wenn unklar wird, ob eine Krankheit vorliegt oder ob es sich nur um eine Schleimproduktion handelt.

Es ist wichtig! Kindern unter 2 Jahren ist es strengstens untersagt, Mukolytika zu verabreichen, also Medikamente, die das Auswurfmittel verdünnen. Ältere Kinder sind auch nicht immer ratsam, diese Instrumente zu verschreiben, da die Beachtung einfacher hygienischer Regeln die Aufnahme von Mukolytika erfolgreich ersetzt.

Wie und was soll man nassen (nassen) Husten bei einem Kind behandeln?

Die Behandlung von nassem Husten bei Kindern sollte die folgenden Prinzipien umfassen:

  • Ein allergischer Husten verschwindet, wenn der Kontakt des Kindes mit dem Allergen begrenzt ist. Bis zu diesem Zeitpunkt lindert die Einnahme von Antihistaminika nur die Symptome. Um den anhaltenden allergischen Husten loszuwerden, sollten Sie alle Kräfte auf die Suche nach einem Allergen ausüben und die Luft des Wohnraums reinigen und reinigen.
  • Eine Virusinfektion vergeht nach 5-7 Tagen unter hygienischen Bedingungen. Die meisten Virostatika beeinflussen die Dauer der Erkältung nicht. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass es bei einer Virusinfektion keinen Anlass gibt, Antibiotika einzunehmen.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/lechenie-mokrogo-kashlya-u-detej.jpg "alt =" Behandlung nasser Husten bei Kindern "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/lechenie-mokrogo-kashlya-u- detej.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/lechenie-mokrogo-kashlya-u-detej-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/ uploads / 2018/01 / lechenie-mokrogo-kashlya-u-detej-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/lechenie-mokrogo-kashlya-u-detej-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/lechenie-mokrogo-kashlya-u-detej-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

  • Bakterielle Infektionen werden nur mit Antibiotika behandelt. Aber auch hier ist nicht alles unkompliziert, weil es Medikamente der Wahl gibt und wenn sie dem Kind in naher Zukunft bereits verschrieben wurden, dann sinkt ihre Wirksamkeit in der nachfolgenden Behandlung stark ab. In diesem Fall helfen Sie, Medikamente zu reservieren. Es gibt Fälle, in denen Ärzte eine Therapie mit Reservemedikamenten beginnen, und wenn sie versagen, ist es schwierig, ein sicheres und zuverlässiges Medikament zu finden.

Neben nassem Husten manifestiert die Krankheit andere Symptome. Zunächst müssen Sie auf Indikatoren der Körpertemperatur achten.

Mit oder ohne Temperatur

Die Erhöhung der Körpertemperatur verursacht bestimmte Verbindungen - Pyrogene. Sie können ansteckend und nicht ansteckend sein. Zu den infektiösen Fragmenten zählen die Hülle von Bakterien, Viren, Protozoen. Dies erklärt den Anstieg der Körpertemperatur zu Beginn der Infektion. Darüber hinaus sind Immunmechanismen an den Mechanismus der Fieberentwicklung gebunden, sie bewirken auch einen Temperaturanstieg während der Verschlimmerung einer Allergie.

Ein nasser Husten bei einem Kind ohne Fieber kann eine Folge einer unkomplizierten Rhinitis, eines schleppenden allergischen Prozesses oder einer Hyperproduktion von Schleim während der Einnahme von Auswurfmitteln sein.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/temperatura-s-kashlem-u-malyshej-i-teh-kto- postarshe.jpg "alt =" Temperatur mit Husten bei Babys und älteren Menschen "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/ 2018/01 / temperatura-s-kashlem-u-malyshej-i-teh-kto-postarshe.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/temperatura-s-kashlem-u -malyshej-i-the-kto-postarshe-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/temperatura-s-kashlem-u-malyshej-i-teh-kto- postarshe-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/temperatura-s-kashlem-u-malyshej-i-teh-kto-postarshe-36x23.jpg 36w, https: //mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/temperatura-s-kashlem-u-malyshej-i-teh-kto-postarshe-48x30.jpg 48w "Größen =" (max. Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

Jede Infektion oder Verschlimmerung von Allergien erhöht die Temperatur. Wenn der Indikator auf 38 ° C steigt, müssen keine Antipyretika genommen werden.

Behandeln Sie das Kind gemäß den folgenden Richtlinien:

  1. Legen Sie das Kind auf das Bett. Füttern Sie nicht viel kalorienreiche Lebensmittel, um die Wärmeproduktion zu reduzieren.
  2. Die eingeatmete Luft sollte kühl sein, unter 20 ° C, um die Wärmeübertragung zu erhöhen.
  3. Das Baby sollte warm angezogen oder unter die Decke gelegt werden, da das Kind nur mit feuchter, kühler Luft atmen und nicht einfrieren darf.
  4. Viel Flüssigkeit zu trinken ist das Hauptprinzip der Temperatursenkung und der Bekämpfung eines feuchten Hustens. Wenn dies geschieht, kommt es zu Blutverdünnung, Auswurf, starkem Schwitzen und niedrigerer Körpertemperatur.

Wenn die Hitze über 38 ° C liegt, können Sie rektale Suppositorien, Sirup und Tabletten verwenden. Meist wird Paracetamol für Kinder verwendet. Fieber über 39,5 - 40 ° C sollte durch Injektion behandelt werden. Dies ist beim Spezialisten empfehlenswert.

Es ist wichtig! Wenn das Kind lethargisch ist, sich schlecht fühlt, unzureichend führt, erstickt, nicht bei Temperaturen unter 38 ° C trinken möchte, muss sofort eine Fiebermilch gegeben werden.

Bei Erkältungen, akuten Atemwegsinfektionen und ARVI

Bei Virusinfektionen der oberen Atemwege ist der Auswurf von Auswurf eine Folge von Rhinitis. Das heißt, die Entwicklung einer Entzündung der Nasennebenhöhlen tritt zuerst ein. Der Schleim fließt den Rücken des Pharynx hinunter, verbreitet die Infektion und reizt die Hustenrezeptoren.

Behandeln Sie diesen Husten wie folgt:

  • Spülen der Nase mit Salzlösungen. Sie müssen eine 0,9% ige Natriumchloridlösung kaufen, die in jeder Apotheke verkauft wird. Die Lösung wird aus den vasokonstriktorischen Tropfen in das gewaschene Spray gegossen und bis zu 5-6 mal täglich aufgetragen. Sie können die Lösung direkt aus einer Spritze ohne Nadel in die Nase gießen und das Kind dazu bringen, sich die Nase zu putzen oder eine Birne zu verwenden. Pharmazeutische Salztropfen - Aquamaris, Salin.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/kapli-malyshke.jpg "alt =" drop baby "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/kapli-malyshke.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp- content / uploads / 2018/01 / kapli-malyshke-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/kapli-malyshke-24x15.jpg 24w, https: // mykashel. de / wp-content / uploads / 2018/01 / kapli-malyshke-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/kapli-malyshke-48x30.jpg 48w "Größen = "(maximale Breite: 630px) 100 vw, 630px" />

  • Wenn Sie bereits Husten haben, können Sie mit einer Lösung von Salz, Soda gurgeln. In einem Glas Wasser wird ein Teelöffel Salz und Soda hinzugefügt. Die Methode wird nur angewendet, wenn das Kind die Lösung gurgeln und ausspucken kann.
  • Geben Sie dem Kind warme Kompotte, Tee und Wasser. Dieses Ereignis ersetzt den Einsatz von Expectorant-Medikamenten.
  • Häufige Spaziergänge an der frischen Luft zu jeder Jahreszeit. Nehmen Sie im Winter mindestens das Baby heraus, um auf dem Balkon zu atmen.
  • Die Wohnung lüften, die Luftfeuchtigkeit erhöhen. Das optimale Thermometer im Raum ist 20 ° C.

Wenn die Hilfe falsch geleistet wurde, kann die Virusinfektion durch eine bakterielle Infektion erschwert werden, die zur Entwicklung von Bronchitis und sogar Lungenentzündung führt.

Mit Bronchitis und Lungenentzündung

Husten mit Auswurf bei einem Kind, das von einem Keuchen in der Lunge begleitet wird, spricht von Bronchitis. Wenn die Körpertemperatur auf 38 ° C erhöht wird, keine Atemnot besteht und das Kind nicht erstickt, deutet dies auf einen leichten Verlauf der Bronchitis hin. Die Entzündung der Bronchien kann sowohl viral als auch bakteriell sein. Bei einer leichten Einnahme von Antibiotika wird nicht empfohlen, da nicht immer klar ist, welcher Erreger den Prozess verursacht hat.

Behandlung bei leichter Bronchitis:

  1. Absenken des Thermometersymbols in der Wohnung auf 19 bis 18 ° C
  2. Reinigung der Wohnung ohne den Gebrauch von Haushaltschemikalien, einfaches sauberes Wasser. Entfernen Sie alle Teppiche aus dem Raum, in dem sich das Kind befindet.
  3. Gib viel zu trinken. Auch wenn das Baby nicht wirklich versuchen will, es zu trinken.
  4. Wenn die Temperatur ansteigt, befolgen Sie die oben beschriebenen Regeln.
  5. Mukolytika: Mukaltin, Sirupe Althea und Doctor Mom, Ambrocol, Bromhexin. Die Mittel wirken nur, wenn das Kind wässert.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/mukolitiki-pri-vlazhnom-kashle-detyam.jpg "alt =" mucolytics Wenn nasse Kinder husten "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/mukolitiki-pri-vlazhnom-kashle- detyam.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/mukolitiki-pri-vlazhnom-kashle-detyam-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/ uploads / 2018/01 / mukolitiki-pri-vlazhnom-kashle-detyam-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/mukolitiki-pri-vlazhnom-kashle-detyam-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/mukolitiki-pri-vlazhnom-kashle-detyam-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

Bei obstruktiver Bronchitis sollte

  • Beachten Sie alle oben genannten Punkte.
  • Antispasmodika wie No-shpa zur Linderung von Bronchospasmen und zur Beseitigung von Bronchialobstruktion.
  • In einigen Fällen wird Euphyllinum vorgeschrieben, um das Lumen der Bronchien zu vergrößern.

Bakterielle Bronchitis mit Auswurf von eitrigem Auswurf, hohe Temperaturen können nur mit Antibiotika behandelt werden. Wenn Dyspnoe mit allen Symptomen einhergeht, spricht man von Lungenentzündung - Lungenentzündung.

Die Diagnose wird anhand einer Röntgenuntersuchung der Lunge gestellt. Die Krankheit wird nur unter Anleitung von Spezialisten und oft im Krankenhaus behandelt.

Medikamente

Die Behandlung von nassem Husten bei einem Kind bei schwerer Bronchitis und Lungenentzündung umfasst den Einsatz von Medikamenten:

  • Expektoranten werden durch pflanzliche Zubereitungen vertreten: Alteyka, Mucaltin, Gerbion. Synthetische Drogen mit mukolytischer Wirkung - Ambroxol (Lasolvan), Bromhexin. Arzneimittel werden in Form von Sirupen, Tinkturen, Pillen und Injektionen verkauft. (Nützlicher Artikel - Wir wählen einen Auswurfsirup für ein Kind beim Husten.)

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/gerbion-produktivnom-kashle-malyshu.jpg "alt =" gerbion produktiver Husten baby "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/gerbion-produktivnom-kashle-malyshu.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/gerbion-produktivnom-kashle-malyshu-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/gerbion -produktivnom-kashle-malyshu-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/gerbion-produktivnom-kashle-malyshu-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru /wp-content/uploads/2018/01/gerbion-produktivnom-kashle-malyshu-48x30.jpg 48w "Größen =" (max-Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

  • Antispasmodika - No-shpa (Drotaverin). Eufillin hat eine gute Wirkung.
  • Antipyretika auf Basis von Paracetamol. Der Wirkstoff ist in Form von Rektalsuppositorien, Sirup, Pulver, Tabletten enthalten. Eine Einzeldosis beträgt 10 mg pro 1 kg Babygewicht.
  • Vitamin C, Gruppe B.
  • Antibiotika aus der Gruppe der geschützten Penicilline, Aminoglykoside, Sulfatrika. Die Akzeptanz sollte mindestens 5 Tage betragen, auch wenn die Anzeichen einer Infektion nachlassen. Tabletten müssen in regelmäßigen Abständen streng trinken. Die Dauer der Behandlung wird vom Arzt strengstens festgelegt.

Bei der Behandlung einer allergischen Erkrankung bei Kindern sollten Antihistaminika eingenommen werden. Wenn kein Allergen gefunden wird und das Kind häufig verschärft wird, werden auch Antiallergika zur Prophylaxe eingesetzt.

Folk-Methoden

Zur Verdünnung des Auswurfs werden Infusionen der Brustsammlung verwendet. Bei Erkrankungen der Atemwege sind die Belastungen Nr. 1, 2, 3, 4 wirksam, Kräuter können bei Kindern ab 3 Jahren verwendet werden. Die Behandlung mit Folk-Methoden kann mehrere Wochen von Beginn der Krankheit an sein.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/grudnye-sbory-pri-vlazhnom-detkam.jpg "alt =" chest Gebühren für nasse Kinder "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/grudnye-sbory-pri-vlazhnom- detkam.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/grudnye-sbory-pri-vlazhnom-detkam-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/ uploads / 2018/01 / grudnye-sbory-pri-vlazhnom-detkam-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/grudnye-sbory-pri-vlazhnom-detkam-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/grudnye-sbory-pri-vlazhnom-detkam-48x30.jpg 48w "Größen =" (max. Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

Einatmen

Das Einatmen von Kräuterpaaren kann ab einem Jahr erfolgen. Hierfür werden Kamille, Tannenzapfen, Linden, Minze verwendet. 3-4 rohe Löffel werden in einem Glas gebraut. Dann wird die Infusion in die Wanne gegossen und das Kind badet dort. Nach solchen Eingriffen räuscht sich der Schleim besser, so dass sie am besten morgens gemacht werden, damit der Husten nachts nicht stört.

Ältere Kinder können mit einem Aufguss von Kräutern und ätherischen Ölen über ein Becken eingeatmet werden.

Liste der effektivsten Öle:

  1. Eukalyptus
  2. Teebaum
  3. Nadelbäume
  4. Cypress.
  5. Minze

Wenn es ein Gerät gibt - einen Vernebler -, kann es schneller von einem nassen Husten geheilt werden. In schweren Fällen von obstruktiver Bronchitis und häufigen Erstickungsanfällen werden Medikamente verwendet, die die Bronchien erweitern - Berodual, Budesonit (Pulmicort). Medikamente werden nur von einem Arzt verordnet. Es ist strengstens untersagt, sich selbstständig zu machen.

Patientenversorgung und ein geeignetes Mikroklima

Bei einem nassen Husten bei einem Kind ohne hohes Fieber und dessen Zunahme ist es nicht notwendig, die Vitalaktivität des Babys einzuschränken. Das Kind muss sich aktiv bewegen, um eine Stagnation des Auswurfs zu verhindern, nach draußen gehen und frische, kühle Luft einatmen. In der Wohnung muss mindestens zweimal am Tag eine Nassreinigung durchgeführt werden. Staub ist zu entfernen. Es ist wichtig, die Teppiche zu rollen, die Daunenkissen und Decken durch synthetische zu ersetzen.

Das Innenthermometer sollte unter 20 ° C liegen. Luft kann mit Heizgeräten nicht übermäßig trocken werden. Sie können ein Becken mit kochendem Wasser neben das Bett stellen, damit der Wasserdampf die Luft befeuchtet. Es ist besser, spezielle Geräte, Luftbefeuchter zu verwenden. Wenn das Baby Allergien oder Asthma hat, haben Luftreiniger einen therapeutischen Effekt.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/Pravilnyj-uhodd-za-MALYSHOM.jpg "alt =" Richtige Fürsorge BABY "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/Pravilnyj-uhod-za-MALYSHOM.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/Pravilnyj-uhod-za-MALYSHOM-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/Pravilnyj -uhod-za-MALYSHOM-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/Pravilnyj-uhod-za-MALYSHOM-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru /wp-content/uploads/2018/01/Pravilnyj-uhod-za-MALYSHOM-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

Für kleine Kinder ist es schwierig, eine große Menge Auswurf zu husten, daher brauchen sie Hilfe. Die Technik-Drainagemassage fördert die Schleimausscheidung. In diesem Fall müssen Sie dem Kind eine Bauchlage geben, wobei das Kopfende leicht abgesenkt ist oder sitzt und den Körper nach vorne beugt. Die Massage besteht aus Klopfen am Rücken von unten nach oben. Die Technik kann vom Säuglingsalter an angewendet werden.

Folgen und Komplikationen

Die gefährlichste Komplikation ist eine Lungenentzündung. Eine hohe Wahrscheinlichkeit, bei Kindern mit Begleiterkrankungen krank zu werden, geschwächt, bei einem gesunden Kind jedoch häufig Lungenentzündung, liegt in der Schuld der Eltern. Das Baby ist also in einem falschen Zustand.

Was kann nicht getan werden, damit sich eine Erkältung mit nassem Husten nicht zu einer schweren Lungenentzündung entwickelt:

  1. Erzwingen Sie kein Kind, um heiße, trockene, stehende Luft einzuatmen. Dies geschieht, wenn Sie den Raum nicht lüften und die Luft mit einer Heizung erwärmen.
  2. Wässern Sie das Kind nicht. Auch wenn er es nicht will, muss man Kompott machen, Zucker oder Honig hinzufügen und dem Kind etwas Wasser geben.
  3. Umgeben Sie Kinder nicht mit staubigen Teppichen, Federbetten und schweren Kissen. In dieser Situation ist es sehr wahrscheinlich, dass Allergien auftreten, häufige Bronchitis mit Obstruktion.
  4. Es ist unmöglich, das Kind während einer Erkältung zu Hause zu lassen. Sie müssen auf der Straße oder auf dem Balkon laufen.
  5. Es ist unmöglich, Hustenmittel gegen Husten zu verabreichen. Es ist strengstens verboten!
  6. Bei Rhinitis, Kehlkopfentzündung, auch bei Husten, ist es nicht möglich, Mukolytika zu verabreichen. Es ist notwendig, die Nase und den Hals zu spülen, und Auswurfmittel erhöhen nur die Ausbreitung der Krankheit.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/chto-nelzya-rebenku-pri-vlazhnom-kashle.jpg "alt = "Was kann ein Kind mit nassem Husten nicht" width = "630" height = "397" srcset = " data-srcset = "https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/chto-nelzya-rebenku -pri-vlazhnom-kashle.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/chto-nelzya-rebenku-pri-vlazhnom-kashle-300x189.jpg 300w, https: // mykashel.ru / wp-content / uploads / 2018/01 / chto-nelzya-rebenku-pri-vlazhnom-kashle-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/chto- nelzya-rebenku-pri-vlazhnom-kashle-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/01/chto-nelzya-rebenku-pri-vlazhnom-kashle-48x30.jpg 48w " Größen = "(maximale Breite: 630px) 100VW, 630PX" />

Fazit

Bei der Behandlung von nassem Husten bei Säuglingen muss man sich auf eine objektive Beurteilung des Zustands verlassen. Wenn das Kind aktiv ist, mit normalem Appetit und Angst vor einem feuchten Husten, kann auf Medikamente ganz verzichtet werden. Bei hohen Temperaturen, eitrigem Auswurf, Verschlechterung des Zustands ist es jedoch notwendig, einen Kinderarzt zu kontaktieren und mit Antibiotika behandelt zu werden, so dass sich keine Komplikation entwickelt.

Feuchter Husten mit Auswurf bei einem Kind: Wie soll er behandelt werden?

Ein feuchter Husten bei Kindern ist eine schützende Reaktion des Körpers auf das Vorhandensein von Schleim, Auswurf oder Eiter in den Bronchien und Lungen. Ärzte glauben, dass dieses Symptom dem Trocknen vorzuziehen ist.

Aufgrund schlecht entwickelter, nicht vollständig ausgebildeter Atemmuskulatur können Kinder mit nassem Husten oftmals ohne medizinische Hilfe nicht auskommen. Wie ein nasser Husten bei einem Kind behandelt werden soll, erfahren Sie im Artikel.

Charakteristische Krankheit

Nasser Husten wird in der Medizin auch als produktiv bezeichnet.

Es trägt zur Entfernung von Fremdschleim aus den Atemwegen bei, was die Hustenrezeptoren reizt.

Diese Art von Husten ist keine eigenständige Krankheit. Dies ist ein Symptom, das für Atemwegserkrankungen charakteristisch ist.

Es ist eine krampfartige scharfe Ausatmung, begleitet von einer Reflexkontraktion der entsprechenden Atemmuskulatur. Bei nassem Husten endet dieser Prozess mit der Freisetzung einer Schleimhaut (Auswurf).

Wie kann eine Notfallversorgung für das bronchial-obstruktive Syndrom bei Kindern bereitgestellt werden? Erfahren Sie mehr darüber in unserem Artikel.

Ursachen

Die Hauptursache für nassen Husten ist die Ansammlung von Fremdschleim in den Atemwegen. Es kann sich ergeben aus:

  1. Krankheiten, die durch Viren (SARS oder Influenza) und Bakterien verursacht werden.
  2. Allergische Reaktionen auf Umweltreizstoffe.
  3. Schlechte Luftqualität.
  4. Normal laufende Nase (in diesem Fall fließt der Schleim die Rückseite des Nasopharynx hinunter und reizt die Hustenrezeptoren).
  5. Eine unausgewogene Ernährung kombiniert mit einem falschen Trinkverhalten, da die Produktion von Schleim im Körper durch Vollmilch, Backwaren und einen geringen Verbrauch von reinem Wasser begünstigt wird.

Ein nasser Husten kann auch als Folge der Pathologie des Herz-Kreislaufsystems auftreten, die eng mit der Atmungsfunktion zusammenhängt.

Welche Krankheiten können begleitet werden?

In den Lungen und Bronchien wird eine große Anzahl von Schleimstoffen mit folgenden Erkrankungen gebildet:

  • ARVI und Grippe;
  • Pleuritis und Lungenentzündung;
  • Asthma bronchiale;
  • Bronchitis und Tracheitis;
  • Bronchiektasie;
  • Tuberkulose;
  • Mukoviszidose;
  • onkologische Erkrankungen der Atemwege;
  • Pathologie des Herzmuskels.

Eine genaue Diagnose der Krankheit, die Husten mit Auswurf verursacht, kann nur von einem Kinderarzt nach einer allgemeinen Untersuchung und den erforderlichen Untersuchungen gestellt werden.

Verwandte Symptome

Nasser Husten bei Virus- und Infektionskrankheiten geht in der Regel mit Fieber und Fieber einher.

Wenn sie länger als drei Tage dauern, gilt dies als gefährliches Symptom, für das Sie einen Arzt rufen müssen.

Eltern sollten auch beim Husten mit den folgenden Symptomen gewarnt werden:

  • Atemnot und Atemnot;
  • deutlich hörbares Keuchen und Pfeifen in der Brust;

  • Schleim grüne oder braune Tönung, das Vorhandensein von Blut oder roten Streifen;
  • Die Auswurfsekretion nimmt am Abend zu und dauert die ganze Nacht an;
  • unangenehmer fauler Geruch nach Hustensubstanz;
  • Beschwerden von Kindern über Schmerzen in der Brust;
  • völlige Weigerung zu essen.
  • Wenn ein nasser Husten von mindestens einem der aufgeführten Symptome begleitet wird, ist dies ein schwerwiegender Grund, einen Kinderarzt um Hilfe zu bitten.

    Wie kann man Bronchospasmus bei einem Kind entfernen? Finden Sie die Antwort jetzt heraus.

    Mit und ohne Temperatur

    Die meisten Infektionskrankheiten, die die Atemwege betreffen, sind von Fieber begleitet. Nasser Husten entwickelt sich in der Regel zwei bis drei Tage nach Beginn der Erkrankung und setzt sich nach einer Normalisierung der Temperatur fort.

    Wenn ein nasser Husten länger als drei Tage von Fieber begleitet wird, deutet dies höchstwahrscheinlich auf einen komplizierten Verlauf der Erkrankung hin - Lungenentzündung, obstruktive Bronchitis usw. In diesem Fall nimmt der Auswurf eine hellbraune Farbe an.

    Ein feuchter Husten ohne Fieber ist charakteristisch für:

    • Asthma bronchiale und allergische Reaktionen (Auswurf ist hier klar, dick);
    • Herzinsuffizienz und Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts (leichte Trennung von weißem oder klarem Schleim);
    • chronische Bronchitis oder Tracheitis (reichliche Trennung einer schaumigen oder transparenten Substanz).

    Tuberkulose wird meistens nicht nur von einem feuchten Husten begleitet, sondern auch von einer konstanten Temperatur zwischen 37 und 38 Grad, die abends ansteigt.

    Das Hauptzeichen, das die Eltern eines Kindes mit einem feuchten Husten befolgen sollten, ist sein allgemeines Wohlbefinden.

    Schlaffheit, Schwäche, Appetitlosigkeit und unvernünftige Launen werden als ernsthafte Besorgnis angesehen. Wenn Husten zur Genesung führt, neigt das Baby dazu, sich zu bewegen, ist aktiv und kann essen.

    Was ist gefährlich

    Bei Kindern sind die Muskeln, die für den Hustenreflex verantwortlich sind, nicht vollständig ausgebildet. Aus diesem Grund kann das Kind den Auswurf des gesamten Auswurfs nicht bewältigen.

    In den Lungen und Bronchien scheint die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung einer Stagnation zu bestehen. Dies kann eine Ursache für Lungenentzündung, Bronchiektasie, Pleuritis und andere Komplikationen sein.

    Nasser Husten bei Kindern sollte behandelt werden, wobei zunächst die Ursache des Auftretens zu ermitteln.

    Diagnose

    Die Hauptaufgabe des Kinderarztes bei der Untersuchung eines Kindes mit nassem Husten ist es, schwere Krankheiten wie Tuberkulose, Onkologie usw. auszuschließen. Der Arzt:

  • Führt eine äußere Untersuchung durch, einschließlich Haut und Schleimhaut des Nasopharynx.
  • Er hört aufmerksam mit Hilfe eines Stethoskop-Tons des Atmens (Anwesenheit und Art des Keuchens) und der Arbeit des Herzens.
  • Rasselt mit der Brust.
  • Gibt dem allgemeinen Blutbild eine Richtung.
  • Nimmt einen Abstrich aus dem Hals für bakteriologische Impfung.
  • Nach der Analyse der primären Ergebnisse kann der Arzt möglicherweise eine Fluorographie oder eine Durchleuchtung durchführen und auch einen Sputumtest anfordern. Standard für die Diagnose der Ursachen von feuchtem Husten ist die Entfernung des Kardiogramms, um Anomalien des Herzmuskels zu beseitigen.

    In Ermangelung infektiöser Ursachen für feuchten Husten weist der Kinderarzt den Patienten an einen Allergologen oder einen Gastroenterologen.

    Behandlung

    Bei der Behandlung von Kindern mit Erkrankungen, die mit einem feuchten Husten verbunden sind, ist es erforderlich, eine Dehydrierung zu vermeiden, deren Anzeichen seltener Wasserlassen (weniger als alle drei Stunden) und eine trockene Zunge sind.

    Um dies zu erreichen, müssen Kinder Wasser, Kompott, Saft und andere nicht allergische Getränke mit einer Temperatur von 36 bis 37 Grad anbieten, dh nahe an der Körpertemperatur.

    Vorbereitungen

    Alle Medikamente, die zum Husten verschrieben werden, sind unterteilt in:

    • Hustenmittel Hustenreflex;
    • Expectorant - für maximalen Austrag der Schleimhaut aus dem Atmungssystem.

    Wenn ein Husten nass ist, werden Hustenmedikamente normalerweise nicht verschrieben, da dies zu einer Stauung des Auswurfs in den Atemwegen führt.

    Expectorant-Medikamente werden wiederum unterteilt in:

    • resorptiv und trägt zur Entwicklung des Sputums der Bronchien und der Lunge bei;
    • Reflex, verstärkender Hustenreflex;
    • Mukolytika, verdünnt Sputum, erleichtert die Entleerung.

    In den meisten Fällen werden Kindern Medikamente mit mukolytischer Wirkung verschrieben.

    Neugeborenes

    Im ersten Lebensmonat wird ein nasser Husten nur in einem Krankenhaus behandelt, da die Muskeln der Atemwege nicht mit viel Auswurf bewältigt werden.

    In diesem Fall kann das Baby an den Sauerstoffapparat angeschlossen werden und intramuskuläre Injektionen des Antibiotikums (Ceftriaxon) verschrieben werden.

    Um eine Dehydrierung zu vermeiden, wird dem Säugling ein Tropfenzähler mit einer Salzlösung verordnet.

    Bis zu zwei jahren

    In diesem Alter ist Gidelix das sicherste und wirksamste Mukolytikum, das auf Efeuextrakt basiert. Es wird oral verabreicht und gemäß den Anweisungen in Wasser verdünnt.

    Die Eukalyptus-Salbe von Dr. Theis kann auch den Zustand des Babys lindern. Salbe rieb Brust, Bereich zwischen Schulterblättern, Waden und Füßen.

    Von 2 bis 6 jahren

    Für diese Lebensphase des Babys ist die Wahl der Medikamente zur Verdünnung des Auswurfs etwas größer:

    • Doctor IOM Sirup und Salbe gleichen Namens basierend auf 11 Heilzutaten;
    • Lakritzwurzelmischung, die in der Produktionsabteilung der Apotheke bestellt werden kann;
    • "Bronhikum C" in Form von Sirup;
    • "Linkas" und andere Werkzeuge, die auf pflanzlichen Zutaten basieren.
    zum Inhalt ↑

    Von 6 bis 12

    Folgende Medikamente sind am beliebtesten:

    • Mucaltin mit Althea-Extrakt in Form von Tabletten, die vor Gebrauch in einem Esslöffel Wasser verdünnt werden;
    • Ambroxol;
    • Lasolvil;
    • Prospan.

    Alle diese Mittel verdünnen nicht nur den Auswurf, sondern entlasten auch den Bronchospasmus.

    Von 12 bis 18

    In diesem Alter sind die Atemmuskeln voll ausgebildet. Daher können Arzneimittel Substanzen enthalten, die eine Resorptionswirkung haben und die Produktion von Auswurf fördern:

    Es sei daran erinnert, dass bei der Behandlung von nassem Husten in jedem Alter nicht gleichzeitig Medikamente mit Expectorant und Husten eingenommen werden können, da dies zu einer Stauung des Auswurfs führen kann.

    Empfehlungen zur Behandlung von Bronchiolitis bei Kindern finden Sie auf unserer Website.

    Einatmen

    Für Kinder ist Inhalation die beste Behandlungsmethode. Sie können gemacht werden mit:

    • Ultraschallvernebler (Kompression ist aufgrund der großen Größe und starken Geräusche während des Betriebs nicht geeignet);
    • Gerät "Daisy" oder Dampfbad.

    Während des Betriebs des Zerstäubers werden alle Zubereitungen mit physikalischer Lösung verdünnt, die in einer Apotheke gekauft oder von selbst hergestellt wird, wobei 2 g gewöhnliches Salz in 250 ml Wasser gelöst werden. Im Vernebler zur Behandlung von nassem Husten werden folgende Mittel empfohlen:

    • Fluimucil;
    • alkalische Mineralwässer;
    • Mukaltin;
    • Propolis

    Auf Empfehlung des behandelnden Arztes können andere Arzneimittel eingesetzt werden.

    Dampfinhalationen werden durchgeführt mit:

    • Eukalyptus und Ringelblume mit entzündungshemmender Wirkung;
    • Kamille und Lavendel mit erweichender Wirkung;
    • Propolis, das ein natürliches Antibiotikum ist.

    Alle Inhalationen können nur in Abwesenheit von erhöhter Temperatur ab zwei Jahren durchgeführt werden.

    Brauche ich Antibiotika?

    Antibiotika werden für bakterielle Infektionen sowie für Komplikationen bei der Entwicklung entzündlicher Prozesse verschrieben.

    Verschreiben Sie diese Medikamente nur nach Feststellung der Art der Bakterien oder der Art der Entzündung.

    Die unkontrollierte Einnahme von Antibiotika kann nicht nur unbrauchbar sein, sondern auch die Gesundheit des Kindes verschlimmern und die natürliche Mikroflora des Gastrointestinaltrakts stören.

    Lesen Sie hier über Symptome und Behandlung von bronchopulmonaler Dysplasie bei Frühgeborenen.

    Volksheilmittel

    Die Behandlung mit unkonventionellen Methoden mit nassem Husten kann mit Medikamenten kombiniert oder ersetzt werden.

    Um den Auswurf von Auswurf zu erleichtern, geben Kinder:

    1. Aloesaft, zweimal täglich mit Wasser verdünnt (50 ml Wasser - 10 ml Saft), 10 ml.
    2. Warmer frischer Traubensaft - über Nacht, 50 ml.
    3. Kiefernknospen, in Milch gebraut. Als Tee gebraut. Geben Sie einem Kind während des Tages 100-150 ml zu trinken.
    4. Traditionelle heiße Milch mit Soda, Honig oder Butter.

    Kinder, die älter als fünf Jahre sind, können Senfpflaster oder Banken anlegen.

    Bei jeder Krankheit des Kindes ist es schwierig, die Einnahme von Medikamenten zu überzeugen. Deshalb können Sie abends Folgendes tun:

    1. Legen Sie 10 Minuten lang einen Beutel mit heißem Salz auf die Brust.
    2. Zu diesem Zeitpunkt erwärmen Sie das Dachsfett im Wasserbad.
    3. Reiben Sie die Brust und den Bereich zwischen den Schulterblättern mit warmen Mitteln ab.

    Nach der ersten Anwendung spürt das Baby eine deutliche Erleichterung.

    Soll ich einen Arzt aufsuchen?

    Wenn ein Kind vor allem beim ersten Mal einen nassen Husten hat, ist es notwendig, dem Kinderarzt einen Besuch abzustatten, so dass die Ursachen für dieses Symptom nicht nur kalter Natur sind.

    Die rechtzeitige Erkennung der Ursache für nassen Husten gewährleistet eine schnelle und vollständige Heilung.

    Der Grund für feuchten Husten ist die Ansammlung von Schleim im Atmungssystem des Babys. Um dies zu verhindern, ist es erforderlich, die Immunität des Kindes zu erhöhen, indem ein gesunder Lebensstil mit angemessener Ernährung, Spaziergängen an der frischen Luft und körperlicher Aktivität organisiert wird.

    Behandlung von nassem Husten bei einem Kind mit Hilfe der Drainagemassage in diesem Video:

    Wir bitten Sie, sich nicht selbst zu behandeln. Melden Sie sich bei einem Arzt!

    Wie behandelt man einen nassen Husten bei einem Kind? Ohne Temperatur und damit

    Der zweite Name, unter dem ein nasser Husten bei einem Kind in der Medizin bekannt ist, ist "produktiv". Dies bedeutet, dass der Körper Infektionen einschließlich Schutzmechanismen aktiv bekämpft.

    Im Gegensatz zu trockenem, produktivem Husten ist eine Reaktion auf verschiedene Reize und häufig positiver. Reizstoffe können nicht nur Infektionen, sondern auch Allergene und andere negative äußere Faktoren beeinflussen.

    Angst bei den Eltern verursacht einen starken nassen Husten bei einem Kind, der auch von zusätzlichen Symptomen begleitet wird. Angst wird durch eine Krankheit verursacht, die länger als einen Monat andauert und durch Anzeichen einer Vergiftung kompliziert wird.

    Verwandte Symptome

    Bei vollkommen gesunden Kindern kann leichter Husten auftreten. Ihr Körper reagiert also auf das Eindringen kleiner Staubpartikel oder kalter Luftströme.

    Dieses Phänomen weist nicht auf das Vorhandensein der Krankheit hin und sollte die Eltern nicht beunruhigen. Es ist notwendig, einen Zustand zu behandeln, bei dem die folgenden Symptome auftreten:

    • hohe Körpertemperatur, die mehrere Tage bei 38 ° C gehalten wird;
    • Abgabe von Schleim ungesund Schatten;
    • vermehrtes Keuchen;
    • heisere Stimme, besonders nach dem Aufwachen;
    • Kurzatmigkeit;
    • bellender Husten, verschlimmert im Schlaf;
    • Schmerzen in der Brust oder im Hals;
    • das Vorhandensein von Blut im Schleim;
    • allgemeine Schwäche, Appetitlosigkeit.

    Bei Kindern unterschiedlichen Alters gibt es keine einheitliche Atemfrequenz. Säuglinge, insbesondere Neugeborene, atmen oft, daher ist nicht immer eine erhöhte Anzahl von Atemzügen pro Minute ein Zeichen von Krankheit.

    Bei und nach ARVI tritt ein feuchter Husten mit Laryngitis, akuter und chronischer Bronchitis und Lungenentzündung auf. Neben einer infektiösen Erkrankung kann allergischer Husten auftreten.

    Manchmal ist es eines der Symptome von Herzinsuffizienz oder Mukoviszidose. Bei Säuglingen können Hustenattacken auf eine Unterentwicklung des Verdauungssystems oder auf ein Zahnen zurückzuführen sein.

    Was bedeutet Sputumfarbe? Abhängigkeit von der Krankheit

    Die aussagekräftigste Analyse wird die Art des durch nassen Husten ausgeschiedenen Schleims sein. Eine transparente Farbe weist auf eine Entzündung der Bronchien oder der Luftröhre hin und eine wässrige Farbe auf eine akute Infektion der Atemwege.

    Wenn ein scharfer und länger anhaltender Husten mit der Freisetzung von schleimhaltigem Eiter einhergeht, besteht Grund zur Diagnose eines Lungenabszesses.

    Mit der bräunlichen Farbe des Auswurfs, die an Rost erinnert, können Sie die Entzündung der Lunge feststellen.

    Ein sehr beunruhigendes Symptom ist ein starker Husten gegen Erbrechen mit Blutabgabe. Die Hämoptyse ist eines der Hauptanzeichen einer Tuberkulose.

    Eine unabhängige Diagnose auf der Grundlage einer externen Analyse des Auswurfs ist nicht akzeptabel! Die Diagnose kann nur einen Arzt machen!

    Das Kind hat einen nassen Husten ohne Fieber

    Hustenanfälle stören immer Erwachsene. Wenn es langwierig ist, verschreiben Sie Auswurfmittel und Auswurfmittel. Wirksame Zubereitungen auf der Basis von Pflanzenextrakten (Doctor IOM, Pectusin) und synthetischen Ursprungs (Lasolvan, ACC, Ambroxol).

    Sie können nicht gleichzeitig ein Mittel zur Verdünnung des Auswurfs und der Mittel ergreifen, die das Hustensyndrom beseitigen sollen.

    Das Abreiben des Körpers mit wärmenden Salben (Eukalyptus, Dr. Mom) hilft Kindern im Säuglingsalter sowie bei 1 und 2 Jahren. Inhalationen, die zu Hause einfach zu organisieren sind, liefern gute Ergebnisse.
    Quelle: nasmorkam.net Solche Verfahren sollten am besten mit einem Zerstäuber unter Zusatz von Pertussin oder Lasolvan, Abkühlungen von Lindenblüten oder Eukalyptus und ätherischen Ölen durchgeführt werden.

    Viele Mütter sind sich sicher, dass Medikamente nicht ohne Behandlung durchgeführt werden können. Ein bekannter Kinderarzt Komarovsky stellt fest, dass selbst ein langer nasser Husten ohne Rotz und Temperatur nicht unbedingt einer medizinischen Behandlung bedarf.

    Anstatt das Baby mit Pillen zu füllen, ist es notwendig, günstige Bedingungen zu schaffen, die helfen, die Anfälle so schnell wie möglich zu stoppen.

    Dr. Komarovsky empfiehlt, dass Sie Ihrem Kind viel zu trinken geben, eine Raumtemperatur von 17 bis 18 ° C im Raum halten, den Raum gut lüften und eine Luftfeuchtigkeit von über 60-70% vermeiden. Es ist nicht ausgeschlossen und Spaziergänge an der frischen Luft, vorausgesetzt, das Wetter ist gut und das Kind hat keine hohen Temperaturen.

    Keine Angst, wenn das Baby nach einem Aufenthalt im Freien einen scharfen Husten hat. Dies bedeutet, dass der Spaziergang von Vorteil ist, indem er die Lunge gut lüftet und sie von Infektionen befreit.

    Beim Husten mit einem Keuchen, das nicht von Fieber begleitet wird und nach Anwendung verschiedener Behandlungsmethoden nicht durchgeht, muss das Kind zusätzlich untersucht werden. Solche Anfälle können ein Zeichen für Asthma bronchiale oder Allergien sein.

    Arzneimittel für Babys

    Die Auswahl eines Arzneimittels zur Beseitigung von Husten bei Säuglingen ist keine leichte Aufgabe, da viele von ihnen bei Kindern unter 2–3 Jahren kontraindiziert sind. Ein tief nasser Husten und eine tiefe Temperatur bei einem Kind können jedoch eine schwere Behandlung erfordern. Die folgenden Maßnahmen werden dafür empfohlen:

    Die Wahl des Arzneimittels, seine Dosierung und Dauer der Verabreichung wird nur von einem Kinderarzt bestimmt. Selbstbehandlung einschließlich traditioneller Medizin kann für das Wohl des Kindes gefährlich sein!

    Muss ich einen Arzt aufsuchen?

    Mit einem leichten nassen Husten, der nicht von Fieber und Schnupfen begleitet wird, besteht die Behandlung darin, günstige Bedingungen für die Genesung zu schaffen.

    Es ist zwingend erforderlich, einen Arzt aufzusuchen, wenn die Temperatur von 38 ° C mehrere Tage gehalten wird und der Husten durch Keuchen und Brustschmerzen verschlimmert wird.

    Für Kinder ist eine qualifizierte medizinische Versorgung erforderlich, wenn der Husten nicht ausgesondert wird und keine Woche oder länger dauert. In diesem Fall ist eine Untersuchung durch einen Hausarzt oder Kinderarzt erforderlich.

    Wenn das Kind lange Zeit vor Schmerzen hustet, sind die Symptome nachts schlimmer, müssen Sie einen Lungenarzt konsultieren. Für eine genaue Diagnose besuchen sie einen Allergologen, einen Hals-Nasen-Ohrenarzt und einen Gastroenterologen.

    Wie kann man dem Kind dringend helfen? Wie mache ich es einfacher?

    Schwere Hustenattacken können für ein Kind schwerwiegend und beängstigend sein. Wie kann in solchen Fällen schnell und effizient gehandelt werden?

    1. Legen Sie das Baby auf Ihren Schoß. Der Körper sollte die ganze Zeit aufrecht stehen.
    2. Geben Sie Ihrem Baby etwas Warmes zu trinken, zum Beispiel ungesüßten Tee, Kamille-Auskochung oder normales gekochtes Wasser.
    3. Sorgen Sie für frische Luft im Raum.
    4. Ein kleines Kind muss beruhigt werden.
    5. Verstopfte Nasengänge, die mit einem in Pflanzenöl getauchten Wattestäbchen gereinigt wurden. Sie können Medikamente verabreichen, wenn diese zuvor von einem Arzt empfohlen wurden.
    6. Durch das Stoppen der Hustenanfälle kann das Kind Dämpfe aus dem heißen Wasser im Badezimmer einatmen.
    7. Wenn der Angriff in der Nacht erfolgte, muss das Baby geweckt, aufgenommen und beruhigt werden. Nachdem Sie getrunken und Medikamente eingenommen haben, sollten Sie ihn eine Weile im Zimmer herumlaufen lassen oder sich auf das Bett setzen. Eine horizontale Position unmittelbar nach Ende des Angriffs einzunehmen, ist unerwünscht.

    Wenn der Angriff sehr stark ist, das Kind Schwierigkeiten beim Atmen hat, das Erbrechen beginnt, muss ein Krankenwagen gerufen werden.

    Wie behandelt man einen nassen Husten bei einem Kind?

    Tief nasser Husten und Fieber bei einem Kind weisen auf eine durch eine virale oder bakterielle Infektion verursachte Krankheit hin. Komarovsky rät, die Temperatur nicht zu senken, wenn sie nicht den Wert von 37,7 bis 38 ° C erreicht. Hitze ist ein Beweis dafür, dass das Immunsystem den Erreger aktiv bekämpft.

    Wenn bei Säuglingen mit einer Intensität von bis zu 3 Monaten Husten auftritt, muss ein Kinderarzt zum Haus gerufen werden. Im Alter von 6-9 Monaten und älter ist die Verwendung von Prospan und Alteyka möglich.

    Mukolytika (Ambroxol, Fluditec, ACC) und Expektorantien (Dr. IOM, Djoset) helfen bei der Heilung der Krankheit. Effektive kombinierte Mittel mit Pflanzenextrakten.

    Roter Hals als Begleitsymptom signalisiert meist Erkrankungen wie Tonsillitis, Laryngitis, ARVI. In diesem Fall helfen Expectorant-Medikamente, Antibiotika oder antivirale Medikamente sowie Arzneimittel zur Beseitigung von Entzündungen im Hals.

    Wenn ein Baby häufig nach einem Fieber nass Husten und Rotz hat, ist eine Reinigung der Nasengänge erforderlich. Effektive und sichere Lösungen für das Waschen der Nase Physiomer und Aqua Maris, die das viskose Sekret entfernen und die Schwellung der Nase beseitigen.

    Eine der effektivsten Methoden zur Behandlung von Husten bei Kindern ist die Inhalation auf Basis von therapeutischen Medikamenten. Die Inhalation trägt zur wirksamen Abtrennung des Auswurfs und dessen schneller Entfernung aus dem Körper bei. Während des Verfahrens müssen Sie die folgenden Regeln beachten:

    • Verwenden Sie ätherische Öle, Kräuterabkühlung, Soda;
    • Stellen Sie sicher, dass die Wassertemperatur nicht zu hoch ist.
    • Die Dauer des Verfahrens sollte 10-15 Minuten nicht überschreiten.
    • Führen Sie die Behandlung nicht unmittelbar nach dem Essen durch, warten Sie mindestens 40 Minuten.
    • Stellen Sie sicher, dass das Baby die Dämpfe nicht sehr tief einatmet, dies kann zu Verbrennungen der Schleimhäute führen.
    • Stellen Sie nach dem Eingriff sicher, dass sich das Kind in einem warmen Raum aufhält.
    • Wenn das Kleinkind aufgeregt ist und viel weint, sollte die Inhalation abgebrochen werden.

    Inhalation wird nicht durchgeführt, wenn das Kind hohe Temperaturen und Kopfschmerzen hat, es kommt zu Auswurf mit Eiterzusatz sowie zu Kindern unter 2 Jahren. Die alte, bewährte Methode, Dämpfe über gekochten Kartoffeln einzuatmen, kann zu Verbrennungen führen und wird daher nicht empfohlen.

    Hausmittel Volksmedizin

    Die Wirksamkeit der Behandlung trägt dazu bei, dass manche traditionelle Medizin kompetent aufgenommen wird. Sie sind kein Allheilmittel, können aber in der komplexen Therapie eingesetzt werden. Gut bewährt:

    Es ist unmöglich, eine eindeutige Antwort auf die Frage zu geben, wie der Husten zu Hause am besten behandelt werden kann. Alle traditionelle Medizin sollte sehr sorgfältig verabreicht werden, wobei die Reaktion des Patienten zu beobachten ist.

    Wenn ein nasser Husten für ein Kind nicht lange dauert. Was zu tun ist?

    In Ermangelung einer positiven Dynamik in der Behandlung, das Auftreten von Husten mit Keuchen, Brustschmerzen, muss das Kind eine zusätzliche Untersuchung durchführen. Erfordert auch eine sorgfältige Behandlung des Resthusten nach SARS. Baby ernennen:

    • vollständiges Blutbild;
    • Analyse des Abflussschleims;
    • Röntgenaufnahme der Brust;
    • Bronchoskopie;
    • Mantou-Test

    Das Baby braucht regelmäßige Massagen, Physiotherapiekurse, reichliches Trinken, mit Vitaminen angereicherte Nahrung, sorgfältige Einhaltung des Tagesregimes und der Innentemperatur. Große Vorteile bringen Härtungsverfahren und stärken das Immunsystem.

    In der warmen Jahreszeit nützliche Luft- und Sonnenbäder, Schwimmen im Meer, Wellnessanwendungen. Der Komplex der aufgeführten Verfahren wird dazu beitragen, dass sich die Entwicklung neuer Krankheiten rasch erholt und verhindert wird.
    [ads-pc-1] [ads-mob-1]

    Fragen an den Arzt

    Wie lange dauert ein Husten eines Babys?

    In den meisten Fällen ist dieses Symptom ein ziemlich langanhaltendes Phänomen. Die Dauer eines feuchten Hustens kann variieren. Im akuten Verlauf dauert es bis zu 3 Wochen. Wenn ein Symptom nicht innerhalb von 3-8 Wochen verschwindet, wird es als chronisch eingestuft.

    Ein heiser Husten weist auf eine Bronchitis hin und dauert mindestens 3 Wochen. Je schneller die Atemwege von angesammeltem Schleim befreit werden, desto schneller ist die Erholung.

    Ist es ansteckend? Muss ich behandeln?

    Die Ansteckung des Hustens hängt von der Ursache der Erkrankung ab. Beispielsweise kann eine Virusinfektion 5-10 Tage nach Auftreten der ersten Anzeichen leicht von Person zu Person übertragen werden. Der enge Kontakt des Kindes mit anderen Kindern wird während dieser ganzen Zeit nicht empfohlen.

    Resthusten mit ARVI ist für andere nicht gefährlich. Normalerweise kann es nach erhöhter körperlicher Anstrengung oder während des Schlafes auftreten, wenn sich der Körper längere Zeit in horizontaler Position befindet. Nicht ansteckender Husten infolge von Allergien oder Mukoviszidose.

    Jede Krankheit muss behandelt werden. Gleichzeitig ist es jedoch wichtig, den Empfehlungen der Ärzte zu folgen und sicherzustellen, dass die Bedingungen für eine schnelle Genesung eintreten.

    Hat ein Kind einen nassen Husten, der trocken geworden ist?

    Wenn das Nass trocken ist, deutet dies auf die Ausbreitung von Entzündungsherden hin. Um einen Patienten zu heilen, reichen nicht nur Sirupe und Inhalationen.

    Es ist eine komplexe Therapie erforderlich, einschließlich Antibiotika, Antitussiva und Medikamente zur Unterstützung der Immunität. Die gleiche Behandlung ist vorgeschrieben, wenn der Husten nass oder trocken bleibt.